SHERLOCK HOLMES (eine Hörspielserie von TITANIA)

      Auch hier der Hinweis, dass ab heute Marc Gruppe eine kleine Wienführung an den Orten des Hörspiels Mayerling für uns macht. Eine wunderschöne und gelungene Idee #danke# #top#

      instagram.com/p/B8iWWRLKfxf/
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich bin bekanntlich kein Holmes-Fan, aber die Folge "Mayerling" hab ich mir aufgrund des Backrounds angehört. Im Prinzip kann ich mich der Meinung von Andy79 anschließen:

      Andy79 schrieb:

      Ich bin der Meinung, dass hier trotzdem extrem viel Luft nach oben ist. Ein Hörspiel muss mehr sein als eine lange Aneinanderreihung von Details von Verstrickungen usw.
      Das Hörspiel besteht in der zweiten Hälfte fast nur aus „Interviews“. Da kann ich mir ja gleich eine Doku geben, und auch Dokus können Gänsehaut erzeugen.
      Im Prinzip ist es auch eine gute Aufarbeitung, aber es ist kein gutes Hörspiel.
      Und dass in der ersten Hälfte fast nichts passiert, ist noch mal ein dicker Minuspunkt.


      Bei mir ist es zudem auch so, dass ich nichts gegen die Verarbeitung von realen Ereignissen in Filmen und Hörspielen habe.
      Ja, die Folge wird wohl sehr stark polarisieren, wie man es sonst nur von manchen Gruselkabinettfolgen kennt. Themaverfehlung oder schönes Zeitdokument. Dazwischen wird es deutlich wenige Meinungen geben.

      Ich habe meinen Ausflug in diese Holmes-Folge wirklich sehr genossen, kann aber die negative Kritik vollkommen nachvollziehen.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Mittlerweile gibt es jetzt schon eine Vielzahl von kurzen Videos in denen uns Marc Gruppe an realen Schauplätzen aus dem Hörspiel „Mayerling“ entführt. So auch heute ein kleiner Clip vom Wiener Schwarzenbergplatz.

      instagram.com/p/B-JXeBZqdRh/

      Übrigens ist gleich „ums Eck“ das Wiener Konzerthaus, an dem die ??? aufgetreten sind.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Sherlock Holmes 41 - Mayerling

      Wie bereits bei Folge 39 , besticht auch diese Folge besonders mit den sehr gut aufgelegten Hauptdarstellern.
      Die Dialoge sind wirklich sehr unterhaltsam.
      Zu Beginn gibt es auf die Kosten von Watson einiges zu lachen.
      Der Fall selber ist nur zu sehr in die Länge gezogen.
      Trotzdem gefällt mir die Serie, nach viel Durchschnitt, derzeit richtig gut.
      Und das liegt weniger an den Fällen, sondern mehr an Gruppes bissigen Dialogen.

      Von mir gibt es 9 Punkte, für diese tolle Unterhaltung!
      Folge 42 konnte ich mir leider noch nicht zulegen!

      Aber die 43 hebe ich heute gehört. #freu2#

      Folge 43 - Der Zuträger

      Ein Erpresser.
      Erstmal klingt das nicht so spektakulär.
      Aber Joachim Kerzel ist in der Rolle des Zwielichtigen Richard Mordon großartig.
      Und Holmes hat auch nicht sofort eine Idee ihm das Handwerk zu legen.
      Aber er verachtet diesen Mann!
      Das macht er Watson schon am Anfang klar.
      Und die story gefällt mir!
      Sehr unterhaltsam.
      Und das Ende, wo Holmes mit seiner "Gang" aus früheren Jugendzeiten, alles auffährt um den Mann das Handwerk zu legen, ist einfach grandios.
      Und die Sprecher auch!

      Von mir für eine eher unspektakulär wirkende Story, aber einer großartigen Performans, 9 Punkte!

      Hat Spass gemacht!
      Folge 42 - Der Tote im Extra-Waggon

      Wirklich eine schöne Story, mit auch lustigen Elementen.
      So ist Lestrade hier eher als Unwissender angelegt, den Watson so überhaupt nicht ausstehen kann.
      Und das möchte dieser dem Inspector auch mehrfach sagen, scheitert aber auch mehrfach.
      Die Geschichte ist euch sicher schon bekannt.
      Ich fand die Story recht unterhaltsam.
      Für mich hätte die Folge gerne auch noch etwas länger sein können.
      Und die auflösung war dann etwas unspektakulär.
      Obwohl diese in der Bakerstreet auch wieder zu schmunzeln verstand.

      Von mir 8 Punkte.

      Dieser Holmes macht richtig Spass.
      Irgendwie ja sehr schade, dass die Geschichten des Detektivs Ronald Standish andauernd als Holmes-Geschichten umgewurstet werden. Dadurch nimmt die Figur Sherlock Holmes Züge an, die einfach nach Doyle nicht passen wollen.
      Ich würde mir die Geschichten eigentlich viel lieber im Original belassen anhören wollen.
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Ich habe mir vorgestern zum einschlafen „Der zweite Hund“, Folge 44, angehört. Für meinen Geschmack wurde zu viel zerredet bzw. erzählt. So wurde für mich zu wenig gespielt. Man hätte deutlich weniger erzählen und statt dessen spielen können. Die Geschichte war ganz nett. Ich empfand das Ende eher etwas zahnlos.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#