DREAMLAND-GRUSEL (eine Hörspielserie von DREAMLAND)

      Ich bin schon sehr auf diese Folge gespannt. Die Meinungen sind ja bisher nicht so überragend, ändert aber nichts an meiner Vorfreude #huepf#

      Übrigens hatte @Thomas Birker (DLP) in seinem Chat am 13.April 2020 mitgeteilt, dass POP.de der neue Vertrieb für die CDs von Dreamland-Grusel ist. Das kann man hier kurz nachlesen: DreamLand News und Infos

      Pop.de ist für den CD-Vertrieb verantwortlich, sorgt dafür dass die CDs überall erhältlich sind, also nicht nur in ihrem Shop #jaja# Klasse, dass Dreamland hier einen Vertrieb gefunden hat für den CDs noch ein ganz wichtiges Produkt und auch eine Herzensangelegenheit ist :love:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich habe mir Folge 49 angehört. Die Idee finde ich durchaus gelungen. Ich sehe auch Tommi Piper als durchaus gute Wahl als Sprecher an, hat er doch auch eine sehr tiefe, karzige Stimme, die durchaus in die Fußstapfen von Horst Frank treten kann, wenngleich er man ihm doch das eine oder andere Mal sein Alter anhört. Auch seine Partnerin ist durchaus gut, wenngleich ich mir hier eine noch ähnlichere und vor allem einprägsamere Stimme gewünscht hätte. Die Geschichte hat für meine Ohren ein großes Manko. Es ist über weite Strecken ein Zwei-Personen-Stück. Und dafür bräuchte es deutlich mehr Substanz. Die Dialoge sind teilweise durchaus an die HG Francis Gespräche angepasst und erinnern auch daran. Das sorgt für Flair und hat Charme. Nur mussten diese damals nicht eine soooo lange Zeit alleine und an einem Ort verbringen und damit die Handlung tragen. Am ehesten war dies noch bei Nessie der Fall. Und dies ist wie wir ja wissen wahrscheinlich der schwächste Fall. Ich hätte mir also gewünscht dass man die Höhlenszenen entweder um 2/3 gekürzt hätte oder aber sie mit weiteren Erlebnissen erweitert hätte, damit Tom und Eireen nicht die ganze Zeit gezwungen sind die Handlung zu tragen. Hinzu kommt, dass ein eingespieltes Duo dies eventuell noch sehr glaubwürdig und unterhaltsam über die Bühne gebracht hätte, aber in diesem Fall merkt man einerseits das x-en und andererseits, dass sie noch nicht so miteinander harmonieren und sich die Bälle zuspielen können wie dies Rode und Groeger oder eben Kollecker und Frank konnten. Ich denke also hier hat man sich von Seiten Dreamlands etwas zu viel zugemutet. Eine Gruselgeschichte angelehnt an HG Francis kann hier nur schwerlich als Kammerspiel funktionieren. Zudem habe ich das Gefühl, das dies hier wohl nur der Mittelteil eines Dreiteilers ist. Da kommt noch was. Und dass was man dann angedeutet hat, würde mir schon wieder deutlich besser gefallen. Von daher hoffe ich auf Part 3 und dass man vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt einen Directors Cut macht und Teil 2 und 3 zusammen legt und dabei die Handlung in der Höhle stark kürzt.

      Mein Fazit - Schön, dass man es versucht hat dieser Geschichte mit der Fortsetzung ein Happy End zu bescheren. Aber leider hat man sich für meinen Geschmack mit der Höhle und dem Kammerspiel in zu vielen Dialogen verzettelt und ein wenig die Tugenden von HG Francis Hörspielen vergessen, nämlich kurz, knackig UND kurzweilig zu sein. Das ist in dieser Folge ein wenig abhanden gekommen. Macht nix! Es kann nicht alles so funktionieren wie man es sich erhofft!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Habe mir die Folge "Höhle des Schreckens" vorhin am Strand auch mal angehört.

      Die beiden Sprecher von Tom und Eireen haben mir sehr gut gefallen. Auch die Geschichte an sich war interessant. Aber auch für mich zog sich das Kammerspiel in der Höhle etwas in die Länge, bis dann endlich mal etwas passierte. Und das Ende kam auch ziemlich unverhofft und es schreit quasi nach einer Fortsetzung. Ja, kann man gut hören, aber für mich gibt es wesentlich bessere Folgen in der Reihe.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      Ich habe die Folge gestern auch gehört und kann alles was Markus dazu gesagt hat nur bestätigen. Es sind schon große Fussstapfen in die versucht wird zu treten und leider werden diese auch nicht gefüllt. Aller Ehre der Mühe die sich Dreamland damit gemacht hat aber ehrlicherweise hätte es diese Folge nicht geben müssen.
      Am Freitag wird man Folge 50 nun überall kaufen und hören können. Wer weiß, vielleicht schafft es ja Folge 50 noch in meine persönliche Top 5 für unsere am Samstag endende Aktion: Der Hörspieltalk wählt seine DREAMLAND-GRUSEL Lieblingsfolge samt Gewinnspiel!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Ich musste die 50 heute sofort im Stream hören. Meine CD gibt es erst mit meiner Pop.de Bestellung im Dezember. Und mir hat die Folge sehr gut gefallen. Der absolute Höhepunkt war für mich einerseits Christian Rode zu Beginn noch einmal hören zu dürfen, tolle Idee #applaus# und die Geschichte von Ivar Leon Menger. Aber auch alle anderen Geschichten waren wunderbar böse und hatten am Ende auch eine Überraschung zu bieten. Die 50 ist eine Folge, die einer Jubiläumsausgabe würdig ist. Zudem fand ich besonders die Länge ausgesprochen angenehm. So etwas darf es gerne öfters geben.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Ich freue mich auf Eure Meinungen und wünsche gute Unterhaltung. Markus, das dir DreamLand Grusel 50 gut gefällt freut mich sehr und ja es sind weitere Kurzgeschichten als Hörspiele geplant.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      Neu

      Zerberus Qualität über Maße, war mir dann wichtiger, es hätte höchstens noch zwei weitere meiner Lieblingsautoren mit Kurzgeschichte gegeben, aber das hatte nicht geklappt. Aber ich bin sehr glücklich, mit der Jubiläumsfolge.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      Neu

      Ich habe mir die 50 noch einmal angehört und kann nur ein weiteres Mal gratulieren! Ein Highlight! Hat mich sehr gut unterhalten :thumbsup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#