DANGER (eine Hörspielserie von Maritim) ...

      Chris schrieb:

      Und wenn wir schon dabei sind und Maritim grad die Verteiler komplett auf Facebook gestellt hat, dann kopier ich die doch direkt rein:
      Folge 01 Exit-US, kein Überleben geplant …


      Es gibt übrigens noch "Part 0 - Zeitzonen" - wie Part 1 auch noch locker auf CD erhältlich. Übrigens mit zwei verschiedenen Covern.

      Markus G. schrieb:

      Folge 19 - Das Biest war eine ganz nette Geschichte mit der einen oder anderen kleinen Ungereimtheit. Aber sei es drum. War trotzdem ganz kurzweilig. Ich muss aber sagen, dass keine Spur des Flairs der alten Masuth-Serie mehr zu hören ist. Es könnte auch jede x-beliebige andere aktuelle Gruselserie sein, die man da hört.


      Ich glaub das kann man bei fast allen aktuellen Maritim Serien so sagen, also der Teil mit dem X-beliebig. Riesen Output aber halt alles meist leicht unterdurchschnittliche Massenware. Zumindest für mich ist da aktuell nichts dabei wo ich sowas wie Vorfreude auf eine neue Folge verspüre. Selbst an Lestrade schwindet bei mir so langsam aber sicher das Interesse.

      Aber zu Danger - ich finde mit Part 2, 3, 7 sind richtige Meisterwerke gelungen. Finde die einfach super. Gibt allerdings auch einige mit denen ich nichts anfangen kann. Bei Part 12 hab ich aufgehört zu hören, zuviel Konkurierende Audioinhalte denen ich lieber meine Zeit widme aber die genannten 3 höre ich immer wieder mal - sind einfach zuuuu gut :D
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      „Danger 20 Der Schlund“ fängt für mich direkt zu Beginn schon spannend und beklemmend an. Eine Gruppe von Freunden sind auf einem Boot unterwegs, aber immer wieder wird der Hörer in eine Szene geworfen, wo jemand unter Wasser in arge Schwierigkeiten geraten ist.
      An einer kleinen sonderbaren Insel angekommen, entdeckten die Freunde gruselige Spuren die eigentlich Warnung genug sein sollten, aber leider steht die Neugierde der Vernunft im Wege.
      Motivierte Sprecher, passende Sounds und Effekte, generieren hier für mich ein spannendes, teilweise gruseliges und gelungenes Hörspiel, welches mich vom der Thematik ganz leicht an „Ungeheuer aus der Tiefe“ (Gruselserie 16) erinnert.
      Ich habe heute Vormittag Folge 20 gehört. Ja, hat mir auch gut gefallen. Und ich sehe hier auch gewisse Parallelen zur EUROPA Gruselserie. Hätte auch gut zur neuen Gruselserie passen können. Interessantes Ende!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#