Halbzeit

      Kinder wie die Zeit vergeht, das erste Halbjahr 2006 ist schon wieder rum.
      Wie sieht den eure Hörspiel-Bilanz für diese Halbzeit aus?

      Hier mal meine bescheidene (dafür um so längere) Meinung:

      Europa

      Baustelle DDF

      Tja, endlich hat man bei Europa mal mit der Sprache rausgerückt. Oder auch nicht. :rolleyes:
      Wir wissen zwar jetzt, daß es anscheinend mit den ???-HSPs wie wie sie kennen nichts mehr wird, dafür dürfen wir uns auf Europa-Eigenproduktionen in Kombination mit einem Rechtsstreit mit Kosmos freuen.
      Im Prinzip würde ich ja sagen: "OK, 120 Folgen sind ne runde Sache und man muss sich ja die neuen Folgen nicht kaufen. Die Qualität ist schließlich schon lange am Arsch (bis auf seltene Ausnahmen)." Dummerweise kriegt das bisherige 120er-Gesamtwerk, aufgrund auslaufender Lizenzen, schon jetzt die ersten Lücken. Sind zwar Scheiß-Folgen, aber der Ausblick für die restlichen Folgen ist trübe.
      Auch bei den neuen Stories könnte man im Prinzip gelassen reagieren. Schließlich böte sich hier die einmalige Gelegenheit viele Fehler der Vergangenheit auszubügeln. Da die Lizenz eh nur für HSPs im Klassiker-Stil reicht, dürfte die unselige Modernisierung ad acta gelegt werden. Auch ein neuer in sich geschlossener Soundtrack, sowie eine Coverzeichnerin namens Aiga Rasch drängt sich einem sofort auf. Und DDF ohne Nevis und Sonnleitner kann eigentlich nur ein Gewinn für die Serie sein.
      Aber nach den Erfahrungen der letzten Jahre blicke ich da eher mit Sorge auf die Entwicklung. Tonstudio Körting hat die letzten Jahre (bis auf Ausnahmen) nicht gerade das Maximum aus den Vorlagen herausgeholt. Sei es nun bei den Sprechern, beim Schnitt oder den Geräuschen. Die Musik wird vermutlich ebenfalls wieder ein wilder Mix aus der 90er-Mucke und JPM.
      Europa hat zwar ein Autoren-Team angekündigt, so daß uns keine Minninger-Serie erwartet, aber ob man bei der restlichen Autorenwahl ein ähnlich glückliches Händchen wie mit Gabriele Hartmann bei den 5F haben wird, wage ich anzuzweifeln.
      Fazit: Die Serie wird immer als Flaggschiff von Europa bezeichnet. In dem Fall sprechen wir hier von einem mächtigen Schlachtschiff - dummerweise mit mehr als einem Dutzend riesiger Lecks. Für mich ist die Serie ein Wrack. Selbst die verhunzten Neuauflagen werden nach und nach verschwinden und die Qualität der neuen Serie ist meiner Meinung nach zweifelhaft. Falls es nicht sogar zu einem schnellen Urteil kommt (wovon ich eigentlich nicht ausgehe) und Kosmos die Serie stoppen lässt.

      Baustelle TKKG

      Muss man zu dieser Serie noch viel sagen? Im Prinzip könnte man bei den neuen Folgen auch Sticker mit der Aufschrift "besonders für PISA-Kinder geeignet" draufpappen. Dazu kommen die geschnittenen Neuauflagen. :rolleyes:
      Die Serie wird erst wieder hochkommen, wenn man sozusagen einen TKKG-Marx auftreiben wird und Wolf dazu bewegen kann, ihm die Serie zu übergeben. Da das aber nicht passieren wird und es Europa egal ist, ob sie Schund produzieren oder nicht (solang's halt Kohle bringt), dürfte die Serie bald bei Folge 200 "Die voll krasse Suche nach dem voll korrekten Schatz der Döner-Göttin" ankommen.

      Sonstiges

      Ansonsten bleibt bei Europa eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Die Umstellung von MC auf CD läuft mittlerweile auch beim ehemaligen Kassetten-Riesen auf vollen Touren. Wobei es bei den Schrott-Tapes auch eigentlich nicht mehr wirklich schade drum ist.
      Einziger kleiner Hoffnungsschimmer. Anscheinend hat man bei Europa gelernt, daß man bei Nostalgie-Produkten wie den Originalen sich die Mühe machen sollte, nach den ungeschnittenen Versionen zu suchen. Würde man diese Linie auf für andere Europa-Produkte verfolgen, wäre schon viel gewonnen. Denn die Kiddies interessiert es nicht, aber für die Nostaligker ist es nun mal verdammt wichtig.

      LübbeAudio

      WortArt

      Mit Sinclair scheint es nun schleppend weiterzugehen. Wenigstens etwas. Wobei ich immer mehr ein Fan der G-Krimis war. Und da scheint bald Schicht im Schacht zu sein. Mit etwas Glück werden noch zwei Folgen erscheinen bevor sich der Start der ersten vier Folgen zum zweiten Mal jährt, aber danach steht die Zukunft dieser Serie in den Sternen. Ist schon unglaublich wie eine derart erfolgreiche Kooperation wie LübbeAudio/WortArt zu so einem Chaos verkommen kann.

      Vampira und Schattenreich

      Kann man Hörspielserien mit vier Folgen pro Jahr etablieren? Ganz bestimmt nicht. Vier Folgen reichen nicht mal für ein eigenes Fach im ohnehin schon schlecht sortieren Fachhandel aus. So lobenswert der Versuch von LübbeAudio ist neue Serie auf den Markt zu bringen, so schlecht ist die Ausführung.

      LübbeAudio und die MC
      Ist schon lustig. Nach dem man bei EAP die MC schon zu Grabe getragen hatte, wollte man es nun auch bei JS. Aber plötzlich holt sich der Vertrieb ne MC-Lizenz. Bin ja mal gespannt, wie sich das entwickelt und ob die MC doch noch eine gewisse Lebenserwartung hat.

      Universal

      Ein Paradebeispiel für Stagnation. Burns wird weiterhin fröhlich in die Länge gezogen (erinnert irgendwie an das Telenovela-Phänomen :D ). TKKG Edition Dönerland alias USK ist nach dem Start sofort wieder sanft entschlafen und statt sich mit Point Whitmark Marktanteile am kranken Riesen DDF zu sichern, setzt man lieber auf ein paar billige VÖs mit Karrussel.

      Kiddinx

      Es war, ist und wird das Donnelly-Hauslabel sein. Das Beispiel Point Whitmark hat es mal wieder gezeigt. Alles was nicht aus der Feder dieser Frau stammt wird stiefmütterlich beiseite geschoben. Dazu kommt noch die neue "Verbreiterung der Zielgruppe" beim dicken Elefanten. Mit Stella sollen nun auch Mädchen für Benjamin Blümchen gewonnen werden. :rolleyes: Wobei es auch ein Gutes hat. Nach dieser Logik müsste eigentlich auch Boris wieder bei Bibi Blocksberg auftauchen. :D

      Maritim

      Das Chaos-Label Non-Plus-Ultra. Zuerst die R&B Company vertrieben, dann Guitar Lea. Bleibt abzuwarten was als nächstes abwandert. Bei der schleppenden VÖ-Politik aber auch kein Wunder. Einziger Coup dürfte die Neuauflage von Jan Tenner sein. Freut mich zwar persönlich riesig, aber es bleibt abzuwaren, ob wirklich alle Folgen eine Neuauflage erleben, oder ob es Maritim mal wieder versaubeutelt.

      Die Underdogs

      Mit Lausch dürfte der Sieger beim Newcomer-Hörspielaward eigentlich schon fest stehen. Aus dem Stand der Liebling der Fans. Und auch die Company scheint, trotz der gewohnten VÖ-Verzögerungen, auf dem richtigen Weg. Alle drei Serien werden kräftig ausgebaut und zumindest eine weitere ist in der Mache.
      Bei den Hobby-Labels wie Hörspiele-Welt und Dreamland scheint sich auch einiges zu tun. Bleibt abzuwarten ob sie mit den Qualitäts-Maßstäben der Profi-Underdogs soweit mithalten können um sich ihre Marktanteile zu sichern. Insbesondere auf Macrabros dürfte ja ein ziemlicher Erwartungsdruck lasten.
      Insgesamt scheint der Hörspiel-Markt eh immer weiter in die Richtung der Nischen-Labels zu driften. Wobei es eigentlich nur logisch ist. Die Platzhirsche haben ständig Probleme und/oder setzen nur auf sichere, altbekannte Sachen. Und da Hörbücher eh viel profitabler sind, dürften Hörspiele bald nur noch für kleinere Labels interessant sein, da sich die Großen lieber ihr Stück vom wachsenden Hörbuch-Kuchen sichern.

      Die Szene

      Hörspiel-Freude auf, Hörspiel-Freude zu, Lobby zu, Lobby auf, Lobby wieder zu, Hörspiel-Familie auf, Hörspiel-Familie zu, Lobby wieder auf, Hörspiel-Freunde wieder auf, dafür Hörspiel-Label und Hörspiel-Community zu - die National-Hymne der Szene sollte aus Türen-Geknalle bestehen. :D

      Nach einer recht "interessanten" Zeit, scheinen die Foren etwas zu Ruhe gekommen zu sein. CLH, Poltermühle, Freunde und Talk haben ihre festen Communities gefunden und bilden bei den allgemeinen Hörspiel-Foren sozusagen die erste Liga. Trotzdem glaube ich eher an die berühmte Ruhe vor dem Sturm. Sobald die WM vorbei ist, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis es wieder heißt "Licht aus, Messer raus!". Dafür garantiert alleine schon die Fehde Hörplanet-Dreamland (auch wenn das teilweise wirklich nicht mehr lustig ist).

      Soweit meine geistigen Ergüsse zum ersten Halbjahr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „The Mad Hatter“ ()

      #applaus#
      Klasse geschrieben. Gefällt mir echt sehr gut.

      Und danke für das Kompliment, dass Hörspieltalk in der ersten Liga der Foren spielt. Ich denke, aber dass Hörspieltalk noch sehr stark um den Klassenerhalt kämpft...

      Denn wie im Sport, Aufsteigen ist einfach, aber oben halten ist schwer!!!
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Ebenfalls zustimmung, #daumenhoch#

      Lausch ist auf alle fälle ein gewinner.
      Ich finde es gut das Sie nur so wenig von Caine Produzieren, das hält die Produktion vom Niveu her auf alle Fälle höher und man muß die Serie wegen dünner und flacher Storys nicht in zwei Jahren schon wieder einstampfen.

      Bei Wort Art bin ich auch ein wenig überrascht, das mit der MC Lizenz ist ncht normal, so kann man sich auch hörer vergraulen. Ich hoffe das die bald mal auf MC rauskommen und die nächsten Folgen nicht allzulange auf sich warten lassen.

      so long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley
      Original von Michael
      Und danke für das Kompliment, dass Hörspieltalk in der ersten Liga der Foren spielt.


      Dann kommt hier gleich der nächste Tiefschlag. :D

      Ich zähle alle lebendigen Foren zur ersten Liga (CLH, Poltermühle, Freunde und Talk), alle Foren in denen sich wenigstens hier und da was tut zur zweiten Liga (Lobby und Hörspielforum) und alle Foren die zwar noch online, aber mehr oder minder tot sind zur dritten Liga (z.B. Hörspiel-Community, wohl bald auch leider das Hörspielforum).

      Sorry für diese Relativierung, aber ich will ja nicht in den Verdacht kommen zu schleimen. ;)
      Dann sage ich nochmal Danke für das Kompliment... #danke#

      [SIZE=7]
      PS: Die Überweisung für diese Aussage ist gerade raus gegangen. #lach1#[/SIZE]
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      2022 - Wie fällt die erste Hörspiel-Halbzeit für Euch aus? 7
      1.  
        Gut (4) 57%
      2.  
        Durchschnitt (3) 43%
      3.  
        Grandios! (0) 0%
      4.  
        Sehr Gut (0) 0%
      5.  
        Mies (0) 0%
      6.  
        Das Schlimmste was ich bis dato erleben durfte! (0) 0%
      7.  
        Bescheiden (0) 0%
      Auch 2022 haben wir Halbzeit des Hörspieljahres. Wie seid ihr bis jetzt mit dem Hörspieljahr 2022 zufrieden? Wird die zweite Halbzeit besser oder schlechter werden?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Wird die zweite Halbzeit besser werden? 6
      1.  
        Könnte sein! (3) 50%
      2.  
        Wird ziemlich ähnlich wie Halbzeit 1 sein. (2) 33%
      3.  
        Auf jeden Fall! (1) 17%
      4.  
        Es wird etwas schlechter werden! (0) 0%
      5.  
        Halbzeit 2 wird definitiv schlechter ausfallen. (0) 0%
      Wie geht es weiter…
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Also die wahren Knüller habe ich zwar noch vermisst, aber ansonsten gab es einiges, was ich rundum gut fand und daher habe ich mich bei der 1. Frage auch für ein „gut“ entschieden.
      Bei der 2. Frage fehlt mir ein „ich hoffe doch ebenso gut oder besser“. In die Zukunft schauen kann ich noch nicht, nur hoffen. ;)
      Damit dies so ist, erwarte ich wieder eine EUROPA Klassiker Box und auch bei Audible darf ruhig die eine oder andere Fortsetzung von den noch offenen Hörspielserien erscheinen. Vielleicht tut sich auch mal was in Richtung gemeinsame Hörspiel App, ich will endlich mal wieder Downloads kaufen können, ohne die massenhafte Zerstückelung in Kauf nehme zu müssen.
      Ich hab auch für gut gestimmt - und es könnte sein, dass es besser wird...

      wie hörspiel schon meinte, die echten Knüller gab es noch nicht, kann aber alles noch kommen. Audible zum Beispiel ist immer für eine Überraschung gut. Ansonsten habe ich einen grossen "Noch zu hören" Stapel... sollte ich z.B. irgendwann mal endlich mit der Warringham Saga anfangen, bin ich wohl für ca. 2 Jahre raus aus... :D
      Mein Name ist Dorian Hunter, und ich bin der Sohn des Teufels. Ich war der Sohn des Teufels, denn ich habe ihn getötet! :evil:
      Hmm ich wollte eigentlich was schreiben. Hab dann überlegt was 2022 bisher rauskam und mir fiel erstmal nichts ein.
      Kennt jemand eine Liste die mit allen VÖs ?

      Was mir jetzt noch so einfällt ist, dass Holy einen guten Output hatte. Holy avanciert immer mehr zu meinem Lieblingslabel.

      Die Planet Eden Folgen kamen auch alle dieses Jahr, oder? Naja wäre im Prinzip auch egal, einige sind ja gekommen und die haben mir ja leider das Herz gebrochen.

      Ich würde also ohne eine Liste zu haben sagen, dass 2022 bisher weder groß negativ noch positiv aufgefallen ist. Das muss ja auch erstmal nichts schlechtes sein.
      Ich fand das erste Halbjahr ok. Bin nicht mehr so tief drin was alles neues so veröffentlicht wird. Mein Schwerpunkt liegt momentan auf Neuauflagen von Hörspielen aus den 70er und 80er. Da hat pop bisher tolle Sachen gebracht und ich hoffe es geht weiter. Auch hoffe ich auf weitere Nostalgiebox en. Ansonsten streame ich eigentlich nur noch und meine CD Käufe sind ziemlich in den Keller gegangen.
      Niemand kann so hart zuschlagen wie das Leben.
      Danke an alle die fleißig voten und sich auch die Zeit nehmen hier zu posten. #top#

      Ich selbst fand die Halbzeit gut. Es gab einiges für mich zu hören. Neues, aktuelles, aber auch Älteres. Ich gehe trotzdem davon aus, dass die zweite Halbzeit noch was Größeres parat haben wird. Ist so ein Bauchgefühl #jaja#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#