Trolle nach Süden

      Trolle nach Süden

      Bernd Gieseking - Trolle nach Süden

      Fantasy-Hörspiel mit Musik von Henrik Albrecht
      Headroom
      Produktion: WDR 2004
      158 Minuten
      2 CDs; ISBN 978-3-934887-38-1; Euro 14,90

      Regie: Burkhard Ax
      Musik: Henrik Albrecht

      Sprecher:
      Rosemarie Fendel - Oma Malette
      Lorenzo Liebetanz - Fabian
      Matthias Haase - Stefan
      Tommi Piper - Aginolf
      Michael Habeck - Dido
      Jochen Malmsheimer - Baldemar
      und viele mehr…

      Covertext:
      Fabian und sein Vater fahren in den Sommerferien zum Zelten nach Schweden, ins Land der Trolle. Nur – wer glaubt schon an Trolle? Oma Malette! Aber ihre Warnungen über schnell beleidigte und gefährliche Trolle klingen eher nach Märchen. Doch dann setzen Fabian und sein Vater aus Versehen die Höhle des Trolle Aginolf unter Wasser, der dabei fast ertrinkt. Aginolf, ohnehin voller Wut auf die Menschen, nimmt bittere Rache. Er verzaubert Fabian und entführt ihn in die Welt der unsichtbaren Völker. Dort freundet sich Fabian mit den Trollen Baldemar und Dido an. Von einer Haferhexe erfahren sie, dass sie drei Aufgaben lösen müssen, um Aginolfs Zauber zu brechen. Es beginnt eine lange gefährliche Reise voller phantastischer Abenteuer, die die Freunde von Schweden bis nach Italien führt.


      Kritik:

      Fabian und Stefan wollen im Urlaub nach Schweden. Oma Malette warnt Fabian noch vor der Abfahrt vor den Trollen dort, aber wer glaubt denn schon an Trolle? Fabian natürlich nicht. Und Papa Stefan selbstverständlich auch nicht! Doch das ändert sich schnell... denn kaum angekommen, flutet Stefan nichtsahnend die Höhle von Troll Aginolf, der sowieso gar nicht gut auf Menschen zu sprechen ist!

      Was dann passiert, ist eine herrlich komische, spannende und abenteuerliche Geschichte, die einen geradezu vertrollt, denn diesas Hörspiel hat es in sich: Von Schweden aus führt es über Deutschland bis nach Italien, wo Fabian die entscheidende Probe bestehen muss: Kann er wieder heim zu seiner Familie - oder muss er den Rest seines Lebens in der Welt der Elfen und Trolle verbringen? Über Stock und über Stein, durch Höhlen und Flüsse, zu Fuß und mit dem Reiseelch macht sich Fabian mit seinen neuen Freunden Baldemar, und Dido auf den Weg...

      Dieses Fantasy-Hörspiel des WDR ist eine kleine Perle unter den Kinderhörspielen. Allein die Figuren, die Fabian auf seiner gefährlichen Reise trifft, zeugen von jeder Menge Phantasie und Magie: Da ist der Öko-Anarchist und Troll Baldemar und dessen Freund Dido mit dem Didgeridoo, der nur zu dritt unterwegs sein kann; da sind der Reiseelch und die Haferhexe, und da ist natürlich der bitterböse Troll Aginolf, der es darauf anlegt, dass Fabian nie nie wieder in die Menschenwelt zurückkehren kann...

      Unter der Regie von Burkhard Ax entstand ein echter Hinhörer von einem Hörspiel - und eines der schönsten Kinderhörspiele, das ich in letzter Zeit gehört habe. Das liegt zum einen an den bravourös agierenden Sprechern, allen voran Rosemarie Fendel alias Oma Malette, Lorenzo Liebetanz als Fabian, Matthias Haase als völlig entnervtem Papa Stefan, Michael Habeck als Dido und Tommi Piper als fiesem Troll Aginolf. Eine tolle Truppe!

      Zum Zweiten liegt es an der sagenhaften Untermalung, die sowohl mit vielerlei Naturgeräuschen, von der Nachtigall bis zur Graugans, als auch mit Blas- und Streichinstrumenten einen wunderschönen dichten Klangteppich webt, der das Hörspiel trägt und die Fantasy-Atmosphäre erst richtig zum Schwingen bringt. Mit viel Liebe zum Detail wurde hier zu Werke gegangen, und das hört man in jeder Sekunde. Mir als Schwedisch sprechendem Menschen hat auch sehr gut gefallen, dass auf die richtige Aussprache von Ortschaften und Namen geachtet wurde, wieder so ein kleines Detail, das dieses Hörspiel ausmacht und aus der Masse der Rundfunk-Kinderhörspiele herausragen lässt. Und wer Spaß an schönen Covern hat, kommt hier auch auf seine Kosten: die Illustration von Horst Klein ist einfach klasse!


      Fazit:

      Ein zauberhaftes magisch-spaßiges Kinder-Fantasy-Hörspiel, dessen Charme man sich auch als Erwachsener nicht entziehen kann!


      Weitere Infos: headroom.info
      Dateien

      Eins und eins ist zwei - von London bis Shanghai!


      Manchmal ist einfach nicht nachvollziehbar, warum ein Hörspiel nicht den Erfolg hat, den es eigentlich verdient. 'Trolle nach Süden' ist so ein Fall.

      Autor Bernd Gieseking kennt man bei uns in Nordhessen und im angrenzenden Ostwestfalen vor allen Dingen als Kabarettisten. Dass er auch Hörspiele für Kinder schreibt ist hingegen nicht ganz so bekannt. 'Trolle nach Süden' ist das erste von drei Orignalhörspielen, die sich um die Abenteuer des Jungen Fabian mit den Trollen drehen. Auch die Nachfolger 'Trolle nach Irland' und 'Trolle nach Island' sind hörenswert, aber dieser erste Teil ragt ohne Frage deutlich hervor. Das war sicher auch nicht von Anfang an als Mehrteiler angelegt, denn die Nachfolger erschienen erst Jahre später. 'Trolle nach Süden' ist also ein Hörspiel, das prima für sich alleine steht und gehört werden kann.

      Eigentlich kann ich alles unterschreiben, was @gruenspatz hier schon vor Jahren gelobt hat. Tolle Geschichte mit viel Spannung und Humor, liebevoll gezeichnete Charaktere, erstklassige Sprecher, super klingende Geräuschkulisse und wunderbar eingesetzte Musik. Das ist für die Zielgruppe (laut WDR Kinder ab 8 Jahren, meines Erachtens auch schon ab circa 6 Jahren) besser nicht vorstellbar. Man merkt sehr deutlich, dass hier nicht irgendeine Vorlage bearbeitet wurde, sondern das Ganze direkt für das Hörspiel geschrieben wurde - und zwar von einem Autoren, der sowohl das Medium als auch die Zielgruppe versteht.

      Bernd Gieseking nutzt für dieses erste Troll-Abenteuer einen simplen 'Trick': Er nimmt gängige Elemente aus dem Bereich 'Fantasy für Erwachsene' und passt sie an kindliche Erlebnis- und Vorstellungswelten an:
      • eine gefährliche Reise
      • verborgene Welten
      • ein Held, der aus seiner sicheren Umgebung gerissen wird
      • unerwartete Freundschaften
      • ein gefährlicher Gegner
      • eine unlösbar scheinende Aufgabe
      All diese Elemente sind vorhanden, aber wie gesagt in kindgerechter Form, trotzdem nie so stark verniedlicht oder auf lustig getrimmt, das man das Interesse verlieren würde. Auf übermäßige Action und zuviel Krawall wird verzichtet, das Erzähltempo ist für Kinder genau richtig (und gefällt auch mir, der ich es durchaus 'entschleunigt' mag, gut). Der Spaß am Hören resultiert hier nicht aus einer Überflutung mit akustischen Reizen und schnellen Szenenfolgen, sondern aus dem Interesse an den Figuren und dem Abenteuer, das sie erleben.

      'Trolle nach Süden' ist für mein Empfinden ein Hörspiel, das die Einstufung 'für die ganze Familie' tatsächlich verdient hat. Man kann es auch als Erwachsener gut hören, ohne sich langweilen oder fremdschämen zu müssen.

      Herbe Kritik hat jedoch die Veröffentlichungspolitik verdient. Die CD-Fassung ist nur noch gebraucht erhältlich. Da ich sie nicht besitze kann ich dazu auch nicht viel sagen. Sucht man nun im WDR-Hörspielspeicher findet man zwar das zweite Hörspiel 'Trolle nach Irland' zum kostenlosen Download, nicht aber 'Trolle nach Süden' und das dritte Werk 'Trolle nach Island'. Nun gut, man ist als Freund öffentlich-rechtlicher Hörspiele ja durchaus Leid gewohnt. Die weitere Suche lässt einen dann neben den üblichen illegalen Quellen darauf stoßen, dass alle drei Hörspiele als mp3-Downloads verkauft werden, Preis pro Hörspiel 5,99 Euro. Da ich die Hörspiele verschenken wollte (und ergo Stream nicht in Frage kam) habe ich also in den sauren Apfel gebissen und die 1 und 3 kopierschutzfrei und ohne Wasserzeichen bei höbu.de gekauft. Da kommen die Hörspiele dann mit dem extrem schmucklosen KiRaKa-Standard-Cover und (im Gegensatz zum Download von Teil 2 aus dem Hörspielspeicher) nicht etwa in der usprünglichen Folgenaufteilung (was ja gerade bei der Zielgruppe Kinder Sinn ergeben hätte), sondern zusammengefasst als lange Hörspiele mit 20 und mehr Tracks. Diese Tracks sind zudem teilweise noch so miserabel gesetzt, dass es deutlich hörbare, störende Unterbrechungen zwischen einzelnen Abschnitten gibt, dies zum Teil mitten im Satz. Ich kann ausschließen, dass es an meiner Abspielsoftware liegt, schuld sind tatsächlich die Tracks selbst. Für einen Kaufdownload völlig inakzeptabel. Das einzige Hörspiel, das man also auf legalem Weg in vernünftiger Qualität und Aufteilung hören kann, ist Teil 2 aus dem Hörspielspeicher. Da kann man der WDR mediagroup, welche die Kaufdownloads vertreibt, nur ein Armutszeugnis ausstellen. Ich selbst habe nun Folge 2 aus dem Hörspielspeicher behalten und werde darauf warten, dass die 1 und 3 mal wieder gesendet bzw. vom Sender zum Download zur Verfügung gestellt werden.

      Bei all meinem Ärger bleibt dennoch die Empfehlung, sich 'Trolle nach Süden' anzuhören. Man kann es ja z. B. bei spotify streamen - und quasi für umsonst kann man dann schon über die auch hier vorhandene schlechte Trackaufteilung hinwegsehen. Das Hörspiel selbst hat es auf jeden Fall verdient, gehört zu werden.
      Ein Unkraut ist einfach eine Pflanze, die dort wächst, wo man sie nicht haben möchte. [Miss Marple]
      Das Warten hat ein Ende :) :

      Am 04.07.20 / 11.07.20 / 18.07.20 / 25.07.20 und 01.08.20 jeweils um 19:04

      sendet WDR 5 Trolle nach Süden.

      Wenn ich es richtig verstehe, werden die Folgen nach Ausstrahlung für ein Jahr hier zur Verfügung stehen, allerdings nur zum Nachhören, nicht zum Download.
      Ein Unkraut ist einfach eine Pflanze, die dort wächst, wo man sie nicht haben möchte. [Miss Marple]
      Zur Erinnerung für alle Troll-Fans und solche, die es werden wollen: Heute geht es los bei WDR 5 mit 'Trolle nach Süden'.

      Die fünf Folgen laufen wie geschrieben ab heute jeweils Samstags um 19:04 und zusätzlich an den kommenden fünf Sonntagen um 14:04.
      Ein Unkraut ist einfach eine Pflanze, die dort wächst, wo man sie nicht haben möchte. [Miss Marple]
      Ja, wobei ich mir nicht 100%ig sicher bin, ob es eine Nachhörmöglichkeit geben wird. Eine eindeutige Info habe ich auf der Seite leider nicht gefunden (vielleicht auch nur übersehen). Zur Sicherheit ist bei mir phonostar programmiert.
      Ein Unkraut ist einfach eine Pflanze, die dort wächst, wo man sie nicht haben möchte. [Miss Marple]
      Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass sie "nur" den Trailer bis zum 04.06.2021 verfügbar halten werden, die eigentlichen Teile dann aber nicht. ?(

      Was sollte mir der Trailer Im Winter 2020 noch bringen, wenn die Folgen dann nicht mehr hörbar sind ;)
      #winkewinke# Die Hörspiele sind tot, es leben die Hörspiele #winkewinke#
      Alle fünf Folgen sind nun im Radio gelaufen und stehen noch bis Sommer nächsten Jahres zum Download zur Verfügung.

      Wenn ich es richtig sehe, wurde Folge 1 umbenannt. Sie hieß früher 'Die Verwandlung' und nun 'Der Wolkenbruch'. Das ergibt Sinn, da die Verwandlung tatsächlich auch erst in Folge 2 stattfindet.

      Ich freue mich sehr, dieses Hörspiel endlich in guter Qualität und originaler Folgenaufteilung auf der Festplatte zu haben. Nun fehlt mir nur noch der abschließende dritte Teil 'Trolle nach Island'.
      Ein Unkraut ist einfach eine Pflanze, die dort wächst, wo man sie nicht haben möchte. [Miss Marple]
      Warten wird manchmal doch belohnt: WDR 5 sendet den dritten und letzten Teil der wunderbaren 'Trolle'-Reihe von Bernd Gieseking. Die vier Folgen von

      Trolle nach Island


      laufen am
      • 25.06. / 02.07. / 09.07. / 16.07.2022 jeweils um 19:04
      oder am
      • 26.0.6 / 03.07. / 10.07. / 17.07.2022 jeweils um 07:04

      Zum Thema 'Nachhören / Download' steht auf der Seite nichts. Die Vorgänger standen aber jeweils ein Jahr zur Verfügung.

      Ich freue mich wie Bolle, dass ich die digitale Sammlung damit endlich in hoffentlich guter Qualität und der originalen Folgenaufteilung vervollständigen kann.
      Ein Unkraut ist einfach eine Pflanze, die dort wächst, wo man sie nicht haben möchte. [Miss Marple]
      Seit heute sind die vier Folgen der abschließenden dritten 'Trolle'-Staffel beim WDR für ein Jahr zum Download freigegeben. Hier geht es zu den Downloads.

      Nun habe ich das also komplett: Alle drei Staffeln in originaler Folgenaufteilung, in 1A-Qualität, einheitlich getagged. Etwas 'Sorgen' hatte ich mir gemacht, dass der WDR eventuell die Ansagen ändern würde, denn auf der Website firmiert es zwar noch als Hörspiel, wird aber bereits als Podcast getagged. Aber alles gut: Ansagen und Abspann sind so wie auch in den ersten beiden Staffeln.

      Wir haben hier ja schon ein paar Mal diskutiert, ob das Sammeln von mp3-Dateien überhaupt 'echtes' Sammeln ist und ob der Spaß derselbe ist, wenn man nichts mehr ins Regal stellen kann. Ich kann nur sagen, dass ich mich mega freue, die Trilogie nun endlich komplett auf dem Rechner, Player und in der Cloud zu haben. Die Freude könnte nicht größer sein, wenn ich das auf CD oder einem anderen Medium hätte. Wahrscheinlich ist es auch deshalb so toll, weil das zu sammeln ja mit mehreren Jahren Wartezeit verbunden war. Irgendwie ist die Wertschätzung dann höher als bei Sachen, die jederzeit verfügbar sind.
      Ein Unkraut ist einfach eine Pflanze, die dort wächst, wo man sie nicht haben möchte. [Miss Marple]