NYPDead - Medical Report

      Ich habe die Tage mal die dritte Folge von NYPDead gehört und bin positiv überrascht. Sie hat mir sehr gut gefallen und ich denke Hörspiele dieser Serie werden jetzt öfters in meinem Player liegen #daumenhoch# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Cherusker schrieb:

      zuerst wird jetzt erst mal Freelancer gehoert
      Viel Spaß dabei und laß uns doch bei Gelegenheit wissen wie Du es fandest #gruebel# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Also ich fand die drei Folgen nicht schlecht. - Hier irgendwo wurden CSI und Co. schon mal erwähnt. Besagte Serien werden von Herrn Owen selbst ja nicht gerade über den grünen Klee gelobt. Was hier noch keiner erwähnt hat ist, dass dieser Russel gewisse Anleihen zu Dr. House innehat. Hätt mich gefreut, wenn auch er mit diesem Sprecher besetzt worden wäre. Wäre sicher ulkig geworden, doch Condrus macht hier seine Sache auch nicht schlecht.:) Freu mich schon auf die Folge 4. Die hätte ja laut Amazon schon erscheinen sollen. Naja, ich bin mal gespannt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „PatrickderHörer“ ()

      Folge 1 von NYPDead hatte ich gleich nach erscheinen gehoert und es hat mir sehr gut gefallen. Nun habe ich auch die Folgen 2 und 3 gehoert. Folge 4 soll im Oktober kommen. Hier ist mein bisheriger Eindruck.

      Insgesamt gefaellt mir die Serie sehr gut und alle drei Folgen sehe ich auf demselben Niveau.

      Ich finde das Konzept der Serie sehr interessant, neu und frisch, da nicht (wie in "normalen" Krimis) darauf fokussiert wird, WER die Tat begangen hat, sondern es wird hauptsaechlich in sehr kuriosen und schwer zu erklaerenden Faellen nachgeforscht, WIE das ueberhaupt passieren konnte, und das geht ins Eingemachte. Und nicht alle Geschichten sind Verbrechen, sondern teilweise auch Unfaelle, und trotzdem spannend wie ein Krimi.

      Jede Folge hat zwei parallel laufende Geschichten und sie werden meistens separat von Melissa und Kyle bearbeitet, es gibt aber auch gelegentliche Kreuzverbindungen, indem die Charaktere sich austauschen. Das finde ich gut gemacht, da man dadurch zwischen den Geschichten springt und sieht, wie das Team auch parallel an mehreren Faellen arbeitet. Vom Hoergenuss fand ich das unterhaltsam, clever gemacht und besser als zwei separate (kuerzere) Geschichten.

      Die Geschichten selber sind sehr kurios und unterhaltsam. Da bekommt ein 20jaehriger Fahrradkurier mit einmal Hirnbluten und stirbt. Da gibt es zwei separate Wohnungen, indem Frauen mit explodiertem Kopf gefunden wurden, obwohl die Sicherheitstueren nicht geoeffnet wurde. Da faehrt ein Mann ohne Grund mit einmal in den Gegenverkehr und stirbt. Mord? Selbstmord? Unfall? Alles sehr ungewoehnliche Faelle und die Nachforschungen sind so spannend wie ein Krimi zum Mitraten. Man fragt sich halt nicht, WER sondern WIE das passieren konnte. Und nicht jede Geschichte endet als Verbrechen, sondern manche sind auch "nur" unglueckliche Zufaelle.

      Die Analysen gehen ganz schoen ins eingemachte und Maritim hat sich dafuer wissenschaftliche Beratung der Berliner Charite geholt. Ob das vom medizinischen Aspekt alles moeglich und realistisch ist, kann ich nicht beurteilen, aber es hoert sich sehr interessant an. Sie werden auch durch Nebenhandlungen aufgelockert, z.B. durch die Auto-Thematik in Folge 3.

      Die Geschichten werden noch unterhaltsamer durch die interessanten Charaktere. Russel ist wohl einer der fiesesten "Helden" der Hoerspielgeschichte. Er ist eigentlich auf der Seite der "Guten" (falls es so etwas gibt), ist aber ein ziemliches Ekel. Er outed seine Geliebten oeffentlich nachdem er sich mit ihnen vergnuegt hat, zieht ueber Kyle her (dem er Homosexualitaet unterstellt), lobt sich selber ueberschweifend und macht andauernd fiese Sprueche. Und was Russel am Ende von Folge 3 abzieht (ich sage nur Belohnung), ist schon sehr fies. Ich habe mich da kaputtgelacht. Ich bin gespannt, ob da in Folge 4 noch drauf eingegangen wird. Seine Kollegin Melissa ist fuchtig (ehemalige Geliebte von Russel - die er geouted hat). Insgesamt machen diese Szenen Spass und machen diese Serie zu einem unterhaltsamen Hoervergnuegen, auch fuer zwischendurch.

      Die Sprecher gefallen mir gut. Sehr authentisch. Nur Melissa koennte an ein paar Stellen natuerlicher klingen, besonders in den "fuchtigen Szenen".

      Ich freue mich auf Folge 4 "Virus per Email", die im Oktober herauskommen soll. Ich hoffe, die Serie wird nich lange interessante Geschichten bringen und weiterlaufen.
      Heute habe ich mir Folge 3 angehört. Im Vergleich zu den ersten beiden Folgen fiel sie etwas ab. Wie Hörspiel-Freak bereits schrieb, liegt es in erster Linie daran, dass ein Fall bereits sehr früh gelöst wird. Somit dreht sich 2/3 der Laufzeit nur um einen Fall. Dadurch geht ein wenig die Abwechslung und Kurzweiligkeit verloren. Trotzdem sind beide Folgen wieder durchaus interessant, wobei man den zweiten langen Fall durchaus auch rascher auflösen könnte und statt dessen noch einen dritten Fall zusätzlich einbauen hätte können. Insgesamt aber wieder eine durchwegs unterhaltsame Angelegenheit, die hoffentlich bald mit Folge 4 ihre Fortsetzung findet #jaja#
      So, werde auch mal was zu NYPDead sagen. :D Mir ging es wie Markus G.. Ich habe jetzt auch länger überlegt, ob ich mir die Serie mal anhören soll oder nicht. Aber letztendlich hat die Neugier gesiegt und die vielen positiven Stimmen zur Serie haben auch dazu beigetragen. Außerdem hat pop.de es einem leicht gemacht mit dem super Angebot einfach mal zu zugreifen.
      Ich war wirklich gestern abend positiv überrascht, nachdem ich die erste Folge gehört habe. In meinen Augen wurde hier mal was Neues und erfrischendes geboten, was mir bis dato so noch nicht zu Ohren gekommen ist. Da wir gerne die Serie Navy CIS schauen, kam direkt das Feeling aus der Serie auf, was mich keinesfalls gestört hat. Besonders hervorheben möchte ich die beiden Sprecher Klaus Dieter Klebsch und Martin Kessler. Super Leistung und ich musste einige Male schmunzeln über die Sprüche die sie da rausgehauen haben. Großartig! Auch die Einführung der Protagonisten hat mir gut gefallen indem sie sich selber kurz vorgestellt haben. Die beiden Fälle waren sehr interessant und die Lösung vom "Baustellenfall" hat mir etwas besser gefallen als die andere Geschichte. Tolle Idee auch mal kurz eine Rückblende einzufügen. Alles in allem ein sehr guter Einstieg, der schön kurzweilig war. Da reicht eine Laufzeit von knapp 60 min völlig aus. Selbst die Musik hat mir gefallen, obwohl ich etwas skeptisch war von dem was ich bis dato gelesen habe. Ich werde auf jeden Fall dran bleiben, obwohl ich meine Serienneustarts eigentlich einschränken wollte #lach1# . Bin natürlich jetzt heiß auf Folge 2+3.
      Niemand kann so hart zuschlagen wie das Leben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Angel 74“ ()