John Sinclair - Classics [LÜBBE AUDIO]

      Habe mir heute morgen die 18 „Das Todeskarussell“ angehört. Solide Einzelfolge, vom Thema her aber nichts wirklich besonderes, fast schon ein bisschen zu vorhersehbar. Was ich allerdings seltsam finde, dass man neuerdings auf spontane Comedyeinlagen macht. Auf eine ernst gestellte Frage, wird da plötzlich mit „Außerdem wurde der original Roman, der diesem Hörspiel zu Grunde liegt 1977 geschrieben. Damals war der 2. Weltkrieg noch gar nicht so lange her.“ geantwortet. Passte für mich nicht so richtig.
      Folge 45 muss ich erst hören. Einzelfolge klingt immer gut :thumbup: Comedy weniger, wobei ein einziger Satz mir da jetzt nicht so weh tut. Ich bin gespannt.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich habe die Folge gestern zum Laufen angehört. Sie hat mir gut gefallen. Klassische Sinclair-Kost, schön und spannend akustisch zubereitet. Betreffend dem „Satz“ muss ich auch sagen, dass ich ihn doof fand. Der passte wirklich nicht. Ansonsten hat es wieder Spaß gemacht :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      'hoerspiel schrieb:

      Was ich allerdings seltsam finde, dass man neuerdings auf spontane Comedyeinlagen macht. Auf eine ernst gestellte Frage, wird da plötzlich mit „Außerdem wurde der original Roman, der diesem Hörspiel zu Grunde liegt 1977 geschrieben
      Nun hab ich mir diese folge auch angehört, zusammen mit diesem sch...super Gag und kann wie immer nur den Kopf schütteln.
      @Orko 111 Stimme zu! Das Teil war durchaus unterhaltsam. Schöne Einzelfolge, die mich an Edgar Wallace Filme und die eine oder andere Geschichte wie Larry Brent „Dämonenbrut“ erinnert hat. :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich habe gerade Folge 47 mit den Flugvampiren angehört. War kurzweiliger Vampirhorror mit vielen „kleinen Cliffhangern“ zum Finale hin, bis letztlich alles gut ausgegangen ist und das Ende da war. :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Breaking News: Die Classics werden mit Folge 50 'Die Katakomben von Paris' eingestellt!

      Auf der Lübbe-Webseite heißt es dazu in der Inhaltsangabe:

      "Nach vielen Monaten erhielt ich endlich einen Hinweis auf mein vermisstes Silberkreuz, meine mächtigste Waffe im Kampf gegen die Dämonen! Doch bevor ich der Spur folgen konnte, bliesen die Heerscharen der Hölle zur Jagd – und lockten mich in die Katakomben von Paris!

      50 John Sinclair-Romane erschienen innerhalb der Romanheft-Reihe GESPENSTER-KRIMI, bevor der Geisterjäger unter dem eigenen Serientitel JOHN SINCLAIR seinen Siegeszug über die Dämonen antrat. 49 dieser Romane wurden im Rahmen der JOHN SINCLAIR CLASSICS-Hörspielserie vertont – nur Band 37, Der Unheimliche von Dartmoor, erschien als Doppel-CD im Rahmen der JOHN SINCLAIR SONDEREDITION.

      Zum Abschluss der CLASSICS erscheint darum mit Folge 50 ein komplett neues, exklusiv verfasstes Abenteuer, das die CLASSICS mit der regulären GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR-Serie (EDITION 2000) verbindet."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Edward Van Helsing“ ()

      #danke# für die Info!!! Große Überraschung für mich! Dachte man behält sich die Serie für nicht vertonte Einzelfolgen und Taschenbücher aus. Finde aber es hat Charme und auch Mut wirklich mit der 50 aufzuhören! Das wertet diese Reihe auch auf! Eine Reihe mit einem Ende!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Schade! Die „Classics“ war für mich die derzeit deutlich stärkere Sinclair Serie und habe sie viel lieber gehört. Dies liegt einfach daran, weil die Fälle mehr in sich abgeschlossen sind und noch nicht so „verbraucht“ klingen, noch nicht so mit dem Sinclair Universum verstrickt sind. Der Gruselfaktor ist bei den Classics zudem deutlich höher. Ich hätte mir erhofft, dass man weitermacht, für mich persönlich die falsche Entscheidung, die ich sehr bedaure.
      Ich war auch zunächst negativ überrascht, das die Classics enden und man nicht doch weitere Einzelgeschichten, die bisher übersprungen wurden, vertont. Aber wenn ich so darüber nachdenke, macht es Sinn. Vorallem für die Hörer, die sich nicht so intensiv mit dem Sinclair-Hörspiele-Kosmos beschäftigen. Edition 2000, Classics, SE, TSB, dazu die Spin-Off Miniserie. Wenn jetzt die Classics sich noch mit der Timeline der regulären Serie vermischen, könnte das bei ihnen und auch bei Neueinsteigern ziemlich Verwirrung stiften. So hat man jetzt eine klare Reihenfolge. Und vielleicht kommen die Einzelfolgen - wie hier ja schon spekuliert - als SE oder in anderer Form.
      Folge 47 - Flugvampire greifen an

      Schon bereits in der letzten Folge erwähnt.
      Suko und Bill wollen nach Nepal in den Urlaub.
      Doch so weit kommt es nicht.
      Sie gelangen in die Fänge eines Vampiranführers.
      Lahore. ( Gesprochen von Gen Seto alias Shimada).
      Und John sitzt in der besten Szene des Hörspiels im Flugzeug. Dieses wird dann von den Flugvampiren angegriffen.
      Danach geht es dann sehr schnell.
      Und das Ende der Bösen viel zu schnell.

      Von mir 7 Punkte