Bundesweit erstes Detektivhörspiel eines Parlaments: DIE ALSTER-DETEKTIVE ...

      Bundesweit erstes Detektivhörspiel eines Parlaments: DIE ALSTER-DETEKTIVE ...

      Ab heute ermitteln die Alter-Detektive im Auftrag der Hamburgerischen Bürgerschaft:
      Produziert wurde das Hörspiel von Oliver Rohrbeck, Kindern und Erwachsenen bekannt als Sprecher des Justus Jonas aus der beliebtesten deutschen Hörspielserie "Die drei ???". Im Hörspiel selbst wirkten als Sprecher von Erwachsenenrollen neben Oliver Rohrbeck auch die anderen beiden "drei ???"-Sprecher Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck mit ...

      alster-detektive_01.jpg
      Fall 1 der Alster-Detektive: Giftige Lieferung
      Die Alster-Detektive halten ihre Augen auf und mischen sich ein, wo es notwendig ist. Marek, Lukas und Koko gehen in die 8.Klasse. Gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Johanna sind sie „Die Alster-Detektive" mit ihrer Zentrale auf Opa Josts Hausboot. Im Fall „Giftige Lieferung“ findet das Team zusammen, nachdem Gästen des Restaurants von Johannas Vater schlecht wurde. Recherchen führen sie auf die Spur eines Fleischgroßhändlers, der auch im Rathaus sein Unwesen treibt. Wird es diesem gelingen, den Abgeordneten Strasser zu täuschen und in seinem Sinne zu instrumentalisieren ...

      Link-Tipp: alster-detektive.de
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------


      alster-detektive.de

      Projektbeschreibung
      Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, für sie muss geworben werden. Im Rahmen eines neuen Kinder- und Jugendkonzepts möchte die Bürgerschaft schon Kinder altersgemäß an die Themen Politik und Demokratie heranzuführen, sie motivieren, sich für die Welt, in der sie leben, zu engagieren – je früher, desto besser. Ein neuer Baustein der Öffentlichkeitsarbeit des Parlaments ist das Kinderhörspiel „Die Alster-Detektive“, welches am 23. März 2009 veröffentlicht wird und anschließend kostenlos bei der Bürgerschaft erhältlich ist.

      Das Hörspiel der Bürgerschaft richtet sich in erster Linie an die 9- bis 13-Jährigen und bietet, eingeflochten in eine auf die Zielgruppe abgestimmte Handlung, erste Wissensbausteine zu den Aufgaben und Arbeitsweisen eines Landesparlaments.



      Dafür konnten nicht nur vier engagierte Teenager als Juniordetektive gewonnen werden, sondern auch prominente Stimmen: Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck sind als die „Drei ???“ Justus, Peter und Bob das beliebteste Detektiv-Trios Deutschlands. Statt als Jungs auf Recherchetour sind sie im Hörspiel der Bürgerschaft erwachsene Hamburger. Einer hat sich als Koch niedergelassen, einer wurde Bürgerschaftsabgeordneter und der dritte geriet gar auf die schiefe Bahn – bringt ohne schlechtes Gewissen Gammelfleisch in Umlauf. Die Detektivarbeit bleibt der jungen Generation überlassen. Marek, Lukas und Koko gehen in die 8.Klasse. Gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Johanna sind sie „Die Alster-Detektive" mit ihrer Zentrale auf Opa Josts Hausboot. Im Fall „Giftige Lieferung“ findet das Team zusammen, nachdem Gästen des Restaurants von Johannas Vater schlecht wurde. Recherchen führen sie auf die Spur eines Fleischgroßhändlers, der auch im Rathaus sein Unwesen treibt. Wird es diesem gelingen, den Abgeordneten Strasser zu täuschen und in seinem Sinne zu instrumentalisieren? Die Alster-Detektive halten ihre Augen auf, mischen sich ein, wo es notwendig ist – und kommen dabei mit der Politik in Berührung. Auf der Website alster-detektive.de können sich Kinder über mögliche weitere Fälle der „Alster-Detektive“ austauschen. Beginnend mit einem Krimi-Schreibwettbewerb werden von der Zielgruppe Themen angeregt und diskutiert. Wir können gespannt sein ...

      Zahlen, Daten und Fakten
      • Der erste Fall der Alster-Detektive, „Giftige Lieferung“, ist eine Auftragsproduktion der Hamburgischen Bürgerschaft.
      • Kernzielgruppe sind Mädchen und Jungs zwischen 9 und 13 Jahren.
      • Die Geschichte wurde von den Hörspiel-Autoren Katrin Wiegand und Kai Schwind geschrieben.
      • Produzent und Regisseur war Oliver Rohrbeck (Das Hörspielstudio XBerg/Lauscherlounge Records).
      • Das Hörspiel entstand zwischen Juli 2008 (Ideenfindung und Suche nach möglichen Partnern) und März 2009 (Pressung der CD).
      • Der Fall ‚Giftige Lieferung’ erscheint in einer Start-Auflage von 22.000 Stück.
      • Das Hörspiel wird kostenlos abgegeben und auf mehreren Wegen an die Zielgruppe verteilt:
        • Kostenlose Download-Möglichkeit unter alster-detektive.de
        • Aussendung an über 15.000 Viertklässler am 23.März über die Schulen bzw. die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.
        • Abgabe an die Zielgruppe in allen Heymann-Filialen.
        • Verteilung an die Zielgruppe in den drei Hamburger Saturn-Märkten.
        • Versand an die Abonnenten der Kinderzeitschrift National Geographic World (mit Hörspielbeilage) im Großraum Hamburg.
        • Reaktiver Versand durch das Referat Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll der Hamburgischen Bürgerschaft.
      • Auf der Website www.alster-detektive wird u.a. ein von der Bürgerschaft und der Buchhandlung Heymann ausgerufener Schreibwettbewerb stattfinden. Dort sollen sich Kinder und Jugendliche neue Fälle für die Alster-Detektive ausdenken. Dabei können Büchergutscheine gewonnen werden und die besten Geschichten werden später im Rathaus bei einer Lesung vorgetragen werden
      Die Hauptrollen und ihre Sprecher(innen)



      Johanna: Jodie Blank kann man in der Eddie-Murphy-Komödie „Mensch, Dave“ (2008) ebenso hören wie in dem dramatischen Film „Pathfinder - Fährte des Kriegers“ (2007), in dem es um die fiktiven Auseinandersetzungen zwischen Wikingern und Indianer im Amerika vor der Entdeckung durch Kolumbus geht. Weiterhin übernahm sie auch eine Synchronrolle für die erste Staffel der US-amerikanischen Serie „Californication“.
      Koko: Shirin Westenfelder war u.a. eine der deutschen Stimmen in “Die Geheimnisse der Spiderwicks” (208) sowie in der Serie “Gilmore Girls”.
      Lukas: Daniel Claus war bereits im Kino in Filmen wie „Die Drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel“ (2007) als Bob Andrews, gespielt von Cameron Monaghan, zu hören.
      Marek: Sebastian Kluckert, lieh seine Stimme zum Beispiel 2008 in der Produktion „Akte X. Jenseits der Wahrheit“ einem der Akteure.
      Opa Jost / Erzähler: Jochen Schröder spielte als Schauspieler in Fernsehserien wie „Tatort“, „SOKO 5113“, „Die Wicherts von nebenan“ und „Liebling Kreuzberg“ oder in der „Schwarzwaldklinik“ – dort z.B. als der Zivildienstleistende Mischa. Als Sprecher kann man ihn in vielen sehr unterschiedlichen Rollen hören - von der Kleinkinderserie „Bibi Blocksberg“ bis hin zu unheimlichen Stoffen wie „Dracula“ und „Frankenstein“.
      Herr Nolde: Oliver Rohrbeck sammelte schon als Kind bei der Sesamstrasse erste Schauspielerfahrungen. Neben Theater- und Filmengagements arbeitet er seit seiner Kindheit als Synchronsprecher, u.a. von Hauptrollen in Filmen wie „Pinocchio“, „E.T.“ oder „Wayne´s World“. Er leiht regelmäßig u.a. Ben Stiller seine Stimme. Seit einigen Jahren übernimmt er bei vielen Filmen auch die Verantwortung für die deutschen Texte und die Dialogregie, zum Beispiel bei Filmen wie „Green Mile“ mit Tom Hanks oder „ Notting Hill“ mit Julia Roberts und Hugh Grant, bei „8 Mile“ mit Eminem oder bei „Walk The Line“ und bei „Wallace und Gromit“. Seine bekannteste Hörspielrolle ist die des „Justus Jonas“ von „Die drei ???“ – seit der ersten Folge von 1979. Außerdem sprach er den kleinen Drachen Grisu und war Sprecher bei den „Fünf Freunden“. 2003 hat er die „Lauscherlounge“ gegründet und veranstaltet seitdem regelmäßig bundesweit Live-Hörspiele. Außerdem schreibt er Manuskripte und produziert eigene Hörspiele und Hörbücher. Er ist Produzent und Regisseur der Alster-Detektive.
      Bürgerschaftsabgeordneter Jörg Strasser: Jens Wawrczeck lebt als Schauspieler, Regisseur, Synchronsprecher und Autor in Hamburg Seine schauspielerische Ausbildung erhielt er in Hamburg, New York und Wien. Seit 1990 spielt er regelmäßig Theater, u.a. am Ernst Deutsch Theater in Hamburg. Als Hörspielsprecher war er in so unterschiedlichen Rollen zu hören wie Josef Goebbels, Jesus Christus, Baudolino, Bonpland (Die Vermessung der Welt) oder als Mörder in Truman Capote’s „Kaltblütig“. Jens Wawrczeck produziert selbst Hörbücher, unter anderem Interpretationen der Märchen von Hans Christian Andersen. In der Hörspielserie "Die drei ???" spricht er seit Serienstart den zweiten Detektiv, Peter Shaw.
      Fleischgroßhändler Walter Brant: Andreas Fröhlich ist seit seinem siebten Lebensjahr als Sprecher von Hörspielen tätig, etwa bei „Kimba, der weiße Löwe“ und seit vielen Jahren auch als Interpret zahlreicher Hörbücher – so etwa die Phantasy-Romane „Eragon“. In der Hörspielserie "Die drei ???" spricht er seit 30 Jahren Bob Andrews. Er schrieb mehrere Fernsehdrehbücher (unter anderem für die ZDF-Kinder-Serie „Siebenstein“) und ist als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig. So ist er zum Beispiel für die deutsche Synchronfassung von „Per Anhalter durch die Galaxis“, „King Kong“ und der „Herr der Ringe“ Trilogie verantwortlich. Dort übernahm er auch die Rolle des Gollum/Smeagol. Im Kino hört man ihn regelmäßig als Stimme von John Cusack („Being John Malkovich“), Ethan Hawke (Club der toten Dichter“) und Edward Norton („Roter Drache“).

      Quelle: Pressemitteilung der Hamburgerischen Bürgerschaft
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Parlaments-Hörspiel schon nach zwei Wochen vergriffen ...
      Mehr als 20.000 CDs bei Hamburgs Kindern angekommen

      Das bundesweit erste Detektiv-Hörspiel eines Parlaments, die „Alster-Detektive“, hat ein enorme Nachfrage ausgelöst. Denn von dem kostenlosen Hörspiel der Bürgerschaft wurde nicht nur die im Internet verfügbare Download-Variante genutzt, es wurde vor allem als CD an den verschiedenen Verteilstationen in Hamburg abgeholt. Bürgerschaftspräsident Berndt Röder lässt deshalb weitere 10.000 CDs pressen: „Die Hörspiele werden uns fast aus den Händen gerissen. So haben wir das zu hoffen gewagt. Wir müssen schon Wartelisten führen. Denn jeder Interessent soll das Hörspiel bekommen. Das ist ein toller Auftakt.“ Interessenten können sich unter weiterhin info@alster-detektive.de melden.

      Die Geschichte um vier Hamburger Kinder, die einen Bürgerschaftsabgeordneten davor bewahren, von einem Gammelfleisch-Händler politisch instrumentalisiert zu werden, zieht derweil Kreise. Nachfragen aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Österreich haben die Bürgerschaftskanzlei erreicht. Im Internet finden sich bereits auf über 60 Websites Hinweise auf die „Alster-Detektive“. Die Hörspielbranche zeigt sich ebenso interessiert für das Medium wie Institutionen im Bildungsbereich.

      Erfreulich sind vor allem die Reaktionen der Kernzielgruppe – der 9- bis 13-Jährigen. Sie mögen die Mischung aus spannender Unterhaltung und dem Medium angemessen in die Handlung integrierter Wissensbausteine. Ein schönes Kompliment für Oliver Rohrbeck - bekannt u.a. seit 30 Jahren als Stimme von „Justus Jonas“ von den „Drei ???“ -, der das 75-minütige Hörspiel im Auftrag der Bürgerschaftskanzlei als Produzent und Regisseur kreierte, sind die Forderungen vieler junger Hörer nach weiteren Folgen. Die Bürgerschaft möchte aber erst einmal die Zielgruppe aktiv einbinden. Auf der Website alster-detektive.de läuft dazu bis September ein Schreibwettbewerb für Kurzkrimis. Es werden neue Fälle gesucht, in die wie bei dem Hörspiel politische Begriffe eingebaut werden sollen.

      Projekt-Hintergrund

      Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, für sie muss geworben werden. Im Rahmen eines neuen Kinder- und Jugendkonzepts möchte die Bürgerschaft schon Kinder altersgemäß an die Themen Politik und Demokratie heranzuführen, sie motivieren, sich für die Welt, in der sie leben, zu engagieren – je früher, desto besser. Ein neuer Baustein der Öffentlichkeitsarbeit des Parlaments ist das Kinderhörspiel „Die Alster-Detektive“, das am 23. März 2009 veröffentlicht wurde und kostenlos bei der Bürgerschaft erhältlich ist.

      Das Hörspiel der Bürgerschaft richtet sich in erster Linie an die 9- bis 13-Jährigen und bietet, eingeflochten in eine auf die Zielgruppe abgestimmte Handlung, erste Wissensbausteine zu den Aufgaben und Arbeitsweisen eines Landesparlaments. Dafür konnten nicht nur vier engagierte Teenager als Juniordetektive gewonnen werden, sondern auch prominente Stimmen: Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck sind als die „Drei ???“ Justus, Peter und Bob das beliebteste Detektiv-Trios Deutschlands. Statt als Jungs auf Recherchetour sind sie im Hörspiel der Bürgerschaft erwachsene Hamburger. Einer hat sich als Koch niedergelassen, einer wurde Bürgerschaftsabgeordneter und der dritte geriet gar auf die schiefe Bahn – bringt ohne schlechtes Gewissen Gammelfleisch in Umlauf. Die Detektivarbeit bleibt der jungen Generation überlassen. Marek, Lukas und Koko gehen in die 8.Klasse. Gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Johanna sind sie „Die Alster-Detektive" mit ihrer Zentrale auf Opa Josts Hausboot. Im Fall „Giftige Lieferung“ findet das Team zusammen, nachdem Gästen des Restaurants von Johannas Vater schlecht wurde. Recherchen führen sie auf die Spur eines Fleischgroßhändlers, der auch im Rathaus sein Unwesen treibt. Wird es diesem gelingen, den Abgeordneten Strasser zu täuschen und in seinem Sinne zu instrumentalisieren? Die Alster-Detektive halten ihre Augen auf, mischen sich ein, wo es notwendig ist – und kommen dabei mit der Politik in Berührung.

      Quelle: Pressemitteilung der Hamburgerischen Bürgerschaft
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Pressemitteilung schrieb:

      Alster-Detektive finden bundesweit positives Echo
      Kostenloses Kinder-Hörspiel der Bürgerschaft multimedial präsent

      Der Bereich Medienkompetenz der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wird die „Alster-Detektive“ im Mai zum Projekt des Monats küren und damit das bundesweit erste Kinderhörspiel eines Parlaments zur Nachahmung für andere Institutionen empfehlen.

      Darüber hinaus ist die Nachfrage nach dem Hörspiel weiterhin enorm. Nachdem die Erstauflage von 22.000 Hörspiel-CDs bereits nach zwei Wochen vergriffen war, sind nun wieder neue CDs im Rathaus vorrätig. Auf der Internetseite alster-detektive.de gab es darüber hinaus bereits Zugriffe von 3.900 Nutzern mit über 20.000 Seitenzugriffen und einer durchschnittlichen Verweildauer von über 5 Minuten.

      Und die Nachfrage reißt nicht ab, die „Alster-Detektive“ werden sogar von immer mehr Partnern unterstützt.

      Im Internet gibt es bereits auf über 80 Websites Hinweise auf das Detektivhörspiel, so zum Beispiel auf regierenkapieren.de des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung.

      Auch Kinder-Zeitschriften unterstützen das Bürgerschafts-Projekt intensiv: Die Hörspiele liegen der gerade erschienenen Mai-Ausgabe von National Georgraphic World, dem zweisprachigen Wissensmagazins für Kinder mit Hörspielbeilage, in den Paketen der rund 1300 Abonnenten im Großraum Hamburg bei. In den bundesweit rund 120000 Heften findet sich außerdem ein Tipp für den kostenlosen Internet-Download. Einen Download- und Hörtipp zu den „Alster-Detektiven“ enthält ebenfalls die gerade erschienene Mai-Ausgabe des traditionsreichen Comic-Magazins 'Fix und Foxi' - mit über 40000 Kindern als Käufer jeder Ausgabe.

      Weiterhin wird die Sendung „Mikado“, das Kinder-Programm des NDR-Hörfunks, die „Alster-Detektive“ am 5. Juli ausstrahlen.

      Die Hamburger Heymann-Filialen halten die CD der Bürgerschaft weiterhin für die Zielgruppe der 9- bis 13-Jährigen bereit. Demnächst wird es auch in den Hamburger Bücherhallen Exemplare des Detektivhörspiels zum Mitnehmen geben, da die ins Sortiment aufgenommenen CDs alle permanent ausgeliehen sind. Unternehmen engagieren sich ebenfalls bei der Verbreitung des Hörspiels mit dem Ziel, Kinder überparteilich für Politik und Demokratie zu interessieren – so verteilt die Asklepios-Klinik Harburg die CD an Kinder auf ihren Stationen und die Hamburg Port Authority informiert ihre Mitarbeiter im Mitarbeitermagazin ‚HPA info’ über das Projekt. Die Behörde für Schule und Berufsbildung hat den „Alster-Detektiven“ in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift für Lehrkräfte und Elternräte, ‚Hamburg macht Schule’, eine ganze Seite Platz eingeräumt.

      Projekt-Hintergrund

      Die Geschichte um vier Hamburger Kinder, die einen Bürgerschaftsabgeordneten davor bewahren, von einem Gammelfleisch-Händler politisch instrumentalisiert zu werden, ist das bundesweit erste Detektiv-Hörspiel eines Parlaments. zieht derweil Kreise. Nachfragen aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Österreich haben die Bürgerschaftskanzlei erreicht.

      Im Rahmen eines neuen Kinder- und Jugendkonzepts möchte die Bürgerschaft schon Kinder altersgemäß an die Themen Politik und Demokratie heranzuführen, sie motivieren, sich für die Welt, in der sie leben, zu engagieren – je früher, desto besser. Ein neuer Baustein der Öffentlichkeitsarbeit des Parlaments ist das Kinderhörspiel „Die Alster-Detektive“, das am 23. März 2009 veröffentlicht wurde und kostenlos bei der Bürgerschaft erhältlich ist. Das Hörspiel der Bürgerschaft richtet sich in erster Linie an die 9- bis 13-Jährigen und bietet, eingeflochten in eine auf die Zielgruppe abgestimmte Handlung, erste Wissensbausteine zu den Aufgaben und Arbeitsweisen eines Landesparlaments.

      Dafür konnten nicht nur vier engagierte Teenager als Juniordetektive gewonnen werden, sondern auch prominente Stimmen: Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck sind als die „Drei ???“ Justus, Peter und Bob das beliebteste Detektiv-Trios Deutschlands. Statt als Jungs auf Recherchetour sind sie im Hörspiel der Bürgerschaft erwachsene Hamburger. Einer hat sich als Koch niedergelassen, einer wurde Bürgerschaftsabgeordneter und der dritte geriet gar auf die schiefe Bahn – bringt ohne schlechtes Gewissen Gammelfleisch in Umlauf.

      Die Bürgerschaft möchte über das Hörspiel hinaus die Zielgruppe aktiv einbinden. Auf der Website alster-detektive.de läuft dazu bis September ein Schreibwettbewerb für Kurzkrimis. Es werden neue Fälle gesucht, in die wie bei dem Hörspiel politische Begriffe eingebaut werden sollen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Marco Wiesner

      Quelle: Pressemitteilung der Hamburgerischen Bürgerschaft vom 22. April 2009
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Alster-Detektive weiter auf Verbrecherjagd - Bürgerschaft gibt neue Hörspiele in Auftrag

      Es wird weitere Fälle der Alster-Detektive geben, gab die Hamburger Bürgerschaft nun bekannt. Schließlich gab es ausgesprochen positive Resonanz der Kernzielgruppe sowie der Eltern, Lehrer und Multiplikatoren aus den verschiedensten Bereichen der Kindermedien, Hörspielszene und politischen Bildung.

      Von der CD ‚Giftige Lieferung’ wurden bislang schon mehr als 31 000 Exemplare verteilt.

      Die Entscheidung für die Produktion zwei weiterer Folgen fiel dem Präsidenten der Hamburgischen Bürgerschaft, Berndt Röder, leicht: „Wir sind immer wieder darum gebeten worden, die Alster-Detektive weiter rund um das Rathaus ermitteln zu lassen - vor allem von Kindern. Wenn politische Bildung so nachgefragt wird, können wir diesen Wunsch kaum abschlagen. Auch hier gilt: Aller guten Dinge sind drei."

      Derzeit beginnen deshalb die Arbeiten an neuen Drehbüchern. Erneut sollen die Juniordetektive Kriminalfälle lösen und dabei ihre Kontakte zu Abgeordneten des Hamburger Landesparlaments nutzen. Produktion, Regie und Sprecherauswahl liegen erneut in den Händen von Oliver Rohrbeck.
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Nur über das Hamburger Parlament. Siehe PN...
      Auf der Messe wurde das den ganzen Tag verteilt... :)
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk

      Thomas Birker (DLP) schrieb:

      Wie kann ich denn an solch ein Hörspiel herankommen, bei Amazon konnte ich es nicht finden.
      Bei einer Bestellung bei POP.de kannst Du es kostenlos mitbestellen #daumenhoch# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      „Alster-Detektive“ ermitteln jetzt in ihrem zweiten Fall ...

      Bürgerschaft veröffentlicht Fortsetzung des Kinder-Detektiv-Hörspiels

      Nach den zahlreichen Wünschen der Hörerinnen und Hörer der ersten Folge der „Alster-Detektive" hat Bürgerschaftspräsident Berndt Röder die vier Juniordetektive erneut ermitteln lassen - wie gewohnt in enger Zusammenarbeit mit dem fiktiven Abgeordneten Jörg Strasser. Ab dem heutigen Tag können Interessierte die zweite CD des Hamburger Landesparlaments kostenlos erhalten:
      • bei der Bürgerschaftskanzlei im Hamburger Rathaus (Raum 153),
      • in allen Filialen der Buchhandlung Heymann oder
      • per Post - eine E-Mail an info@alster-detektive.de genügt.
      Die „Alster-Detektive“ sind das bundesweit erste Hörspiel-Projekt eines Parlaments. Zielgruppe sind die 9- bis 13-Jährigen, die innerhalb einer unterhaltsamen Hörspielhandlung erste Informationen über die Arbeit von Abgeordneten vermittelt bekommen. Außerdem soll die offene Art der Juniordetektive im Kontakt mit dem fiktiven Abgeordneten Jörg Strasser dazu motivieren, selbst auf Abgeordnete zuzugehen. Vom ersten Fall, der „Giftigen Lieferung", wurden bislang mehr als 39.000 CDs verteilt.


      (c) 2010 Hamburgischen Bürgerschaft

      In Folge 2, dem Fall „Grausame Zustände“, geht es tierisch zu - Hunde scheinen außer Rand und Band. Bei den Recherchen erwecken ein Tierheim und eine Bürgerinitiative die besondere Aufmerksamkeit der Hamburger Detektive und führen sie erneut in Hamburger Rathaus.



      Inhalt: »Du hockst da, als hätte dir einer die Wurst vom Brot geklaut.« »Tja, wir hatten doch diesen tollen Gig für unsere Band ergattert, aber der muss nun leider ausfallen!« »Wieso? Will euch keiner hören?« »Hey, das ist nicht lustig, ok? Nein, Kevin liegt im Krankenhaus. Und ohne Schlagzeuger wird´s halt schwierig.« Was ist mit Kevin passiert? Welche Rolle spielt die Bürgerinitiative Pro Hund und welche das Tierheim Sonnenberg? Der zweite Fall der Alster-Detektive ist eine harte Nuß. Aber als Johanna und ihre Freunde die Fakten einmal zusammentragen, läßt die Geschichte ihrem Freund, dem Abgeordneten Strasser, keine Ruhe mehr. Außergewöhnliche Zustände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen..

      Wie gewohnt steht der neue Fall der „Alster-Detektive" auf alster-detektive.de auch als kostenloser Download zur Verfügung.


      (c) 2010 Hamburgischen Bürgerschaft

      Außerdem gibt es auf der Website ab Mittwoch eine kleine Überraschung zum kostenlosen Download: Die Sprecher der „Drei ???", die bei den „Alster-Detektiven" Sprecherrollen übernommen haben, lesen die drei Gewinnergeschichten des Online-Schreibwettbewerbs der „Alster-Detektive". Dabei handelt es sich um Live-Aufnahmen der Siegerehrung im Hamburger Rathaus vom 15. Januar 2010.

      Die Geschichten wurden von Kindern geschrieben ...

      Fall 3: Ekelige Fracht erscheint am dem 19.06.2010 ...

      Quelle: Pressemitteilung der Hamburgischen Bürgerschaft (18.01.2010)
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab den zweiten Fall vor kurzem gehört. Er war wiedermals recht lehrreich bezüglich der freien Bürgerschaft Hamburg. Auch geht es wieder um ein Thema, dass vor nicht all zu langer Zeit ganz aktuell war - Kampfhunde.
      Den zweiten Fall finde ich im Vergleich zum ersten nicht ganz so gut. Er weist gewisse Ähnlichkeiten bezüglich der Vorgehensweise der Detektive auf und was mir nicht ganz so gut gefällt ist die Tatsache, dass hier alle Kampfhundrassen über einen Kamm geschoren werden. Ich finde es nämlich ziemlich schwierig zu beurteilen, welche Rassen nun als Kampfhundrassen bezeichnet werden sollen und welche nicht. Meiner Meinung nach hängt die "Bissigkeit" nämlich allein von der Erziehung ab. Ich kannte sogar bissige Golden Retriver, die ja bekanntlich als "Familienhund" gezeichnet werden (ich selbst habe auch einen Hund dieser Rasse und ich frage mich wirklich, wie die Halter es geschafft haben, den Hund so bissig zu kriegen). Auch kenne ich einen Schäferhund, der es in sich hat und soviel ich weiß, zählen Schäferhunde auch nicht zu den "Kampfhunden". Neben dieser kleinen Kritik finde ich das Hörspiel dennoch gelungen, da sich letzten Endes noch ein weiterer Gesichtspunkt bezüglich der Hundehaltung auftut und darauf somit ebenfalls hingewiesen wird (ich möchte hier nicht mehr darüber verraten, sonst verrate ich das Ende).
      Auf jeden Fall lohnt es sich, auch den zweiten Fall anzuhören und ich bin jetzt schon auf den dritten Fall der Alster-Detektive gespannt.
      "Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben."

      - Benjamin Franklin -




      Ich habe den zweiten Teil nun gehört. Was mir nicht so gefällt, das die Hunde da wieder sehr in Misskredit gezogen werden. Allem Vorran die Rolle von David Nathan ( von wegen überall wird alles zugesch... ect. ) Diese blöden Sprüche kann ich mir privat schon ständig anhören... Habe ja selber 2 Hunde und werde da gerne mal von Passanten und Grundstücksbesitzern blöd angelabert ( Ach, ist ja auch nicht schön für die Leute, wenn die ganzen Köter ständig an deren Baum pinkeln ) oder ( ach, hier ist schon wieder ein Hundehaufen auf meinem Vorgarten, weißt du nicht zufällig, welcher Hund das war ??? ) Grrrrrrrr !! Meine Antwort: Sehe ich vielleicht aus wie die Kack - Polizei ??
      Ich ärger mich über soetwas maßlos, schließlich mache ich die Haufen meiner Hunde immer weg ( habe immer Tüten dabei ) Ich finde es ja auch nicht toll, wenn mein Vorgarten voller Tretmienen ist. Trotzdem werde ich ständig von der Seite angelabert und oftmals auch extrem angepöbelt, echt furchtbar !! Letzte Woche motzte mich ein Radfahrer im vorbei fahren an ( den habe ich noch nie vorher gesehen, ich wollte nur schnell auf die andere Straßenseite und er mußte leicht ausweichen ) Ja ja, 2 Hunde und Harz 4 !! So weit ist es schon gekommen !! Hat man einen ( 2 ) Hunde, wird man direkt diskreminiert. Ich habe ihm dann nur geraten, das er lieber ganz schnell in die Pedale treten sollte, sonst hol ich ihn von seinem Esel #har# #har# #har# Bei sowas könnte ich echt platzen !! Egal, ich bin etwas abgeschweift, ups !! Ansonsten fand ich das Hörspiel aber ganz gut gemacht !!
      Streite dich niemals mit einem Idioten - denn erst zieht er Dich auf sein
      Niveau um dich danach mit seiner Erfahrung zu erschlagen !!
      Auf Alster-Detektive.de gab es auch einen Wettbewerb an dem Kids Ihre Geschichten einreichen konnten. Von den 64 eingerichten Geschichten wurden die drei Gewinnern von den Sprechern der "Drei Fragezeichen" vorgelesen.

      Gewinner waren diese Geschichten:
      Platz 1. "Die verbotenen Engel" von Pauline Conrad - (gelesen von Andreas Fröhlich)
      Platz 2. "Tote Fische" von Kathrina Panitzki - (gelesen von Oliver Rohrbeck)
      Platz 3. "Notendurchschnit von 1,8" von Luise und Josephine - (gelesen von Jens Wawrczeck
      )


      (c) Hamburger Bürgerschaft

      Die Geschichten könnt ihr Euch hier kostenfrei hören: #download#
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      @ petershaw71: Genau das gleiche störte mich auch an der Folge. Und bezüglich der Diskriminierung als Hundebesitzer fühle ich voll und ganz mit dir! Ich habe auch immer Tüten dabei (bzw. mein Hund hat so nen Tütenhalter an seinem Geschirr befestigt). Ich glaube in unserem Dorf sind wir die einzigen, die die Tretmienen entfernen und trotzdem wird man immer wieder schief angeguckt. Ich finde es auch immer wieder interessant, dass nur Hundehalter so angepöpelt werden... Katzenbesitzer aber nicht. Und die sch... ja schließlich auch immer alles voll...
      na ja, jetzt mal weg von diesem Thema *g*

      @ Michael: Wow, das war ja eine tolle Idee, Kinder Geschichten schreiben zu lassen (gerade heut zu Tage, wo Lesen und Hörbücher hören wahrscheinlich nicht mehr so interessant sind wie die neuen Medien). Am tollsten finde ich allerdings, dass die Gewinnergeschichten von solchen Berühmtheiten vorgetragen wurden. Echt klasse! Werde ich gleich mal reinhören.
      "Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben."

      - Benjamin Franklin -




      petershaw71 schrieb:

      Was mir nicht so gefällt, das die Hunde da wieder sehr in Misskredit gezogen werden.


      Den Eindruck hatte ich so eigentlich nicht unbedingt.
      Es wurde doch eigentlich recht deutlich, dass die Problematik mit dem Abschieben der Schuld allein auf die Hunde nicht getan ist.

      Mit der Rolle David Nathans hat man ja im Prinzip auch genau die Problematik aufgegriffen, die du in deinem Beitrag ansprichst. Das würde ich eigentlich eher positiv werten.
      Falls du auf der Suche nach weiteren News rund ums Hörspiel bist, schau doch einfach mal auf www.hoerspiel3.de vorbei.
      Neu: GRATIS-Hörspiele
      „Alster-Detektive“ ermitteln jetzt in ihrem dritten Fall


      Bürgerschaft veröffentlicht Fortsetzung des Kinder-Detektiv-Hörspiels


      Die beiden ersten Folgen der „Alster-Detektive" haben bereits eine richtige Fangemeinde, die schon auf den neuen Fall der Juniordetektive wartet. Nun ist es soweit. Wie gewohnt ermitteln Johanna, Koko, Marek und Lukas in enger Zusammenarbeit mit dem fiktiven Abgeordneten Jörg Strasser rund ums Hamburger Rathaus. Die ersten Exemplare werden am Sonnabend, 19. Juni 2010, auf der Messe „Die Hörspiel 2010“ in der Markthalle verteilt. Ab Montag, den 21. Juni 2010, können Interessierte die dritte CD des Hamburger Landesparlaments dann in guter Tradition kostenlos erhalten:

      • bei der Bürgerschaftskanzlei im Hamburger Rathaus (Raum 152),
      • in allen Filialen der Buchhandlung Heymann oder
      • per Post - eine E-Mail an info@alster-detektive.de genügt.

      Die „Alster-Detektive“ sind das bundesweit erste Hörspiel-Projekt eines Parlaments. Zielgruppe sind die 9- bis 13-Jährigen, die innerhalb einer unterhaltsamen Hörspielhandlung erste Informationen über die Arbeit von Abgeordneten vermittelt bekommen. Außerdem soll die offene Art der Juniordetektive im Kontakt mit dem fiktiven Abgeordneten Jörg Strasser dazu motivieren, selbst auf Abgeordnete zuzugehen. Vom ersten Fall, der „Giftigen Lieferung", wurden 40000 CDs verteilt, Folge 2 vom Januar 2010 ging bislang in über 36 000 Exemplaren an die Zielgruppe.


      In Folge 3, dem Fall „Ekelige Fracht“, geht bei einem Umweltskandal in dunkle Ecken des Hafens. Denn auf der Elbe, unter Wasser, lauert Gefahr: Opa Jost war gerade dabei, das Hausboot seines besten Freundes im Harburger Binnenhafen winterfest zu machen. Da bemerken die beiden, dass Fässer gegen das Boot schlagen. Sie beinhalten hochgradig giftigen chemischen Abfall. Doch wo kommen die Fässer her? Die Alster-Detektive nehmen die Fährte auf, die sie bis in den Umweltausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft führt.




      Wie gewohnt steht der neue Fall der „Alster-Detektive" auf alster-detektive.de auch als kostenloser Download zur Verfügung.
      Am 15. März 2011 geht es weiter, es erscheint der vierte Fall der Alster-Detektive - "Schmierfinken":



      Überall in Hamburg taucht ein Grafitti-Schriftzug auf: ‚Streethell’. Er ist plötzlich an Bussen, Garagentoren und Autos. Das ist keine Kunst und vor allem kein Spaß mehr. Aber die Polizei kommt nicht weiter. Deshalb bittet der Abgeordnete Strasser die Alster-Detektive um Hilfe. Ihr vierter Fall fordert volle Konzentration: Hat die HipHop-Szene etwas damit zu tun? Oder haben ein paar Jugendliche aus lauter Langeweile herumgeschmiert? Oder…

      Quelle: hierschreibenwir.de/alster-detektive/
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------