Videospiele

      Evil schrieb:


      Ich hoffe die Return gefällt dir.

      Die Return ist sehr schön aufgemacht, hat ein übersichtliches Layout, alles wirkt sehr professionell.
      Auch inhaltliche Fehler habe ich keine gefunden- was aber auch daran liegen mag,
      dass mich mal eben locker 90% des Inhaltes leider absolut nicht interessieren, und ich dementsprechend viel nicht gelesen habe... :whistling:
      Der Großteil des Magazins (zumindest in der aktuellen Ausgabe) beschäftigt sich mit Heimcomputernn, bzw deren Games, welche mich eben noch nie interessiert haben.
      Erst auf Seite 46 ist das erste mal ein Konsolen-spezifischer Bericht, und auch danach nur eher wenig.
      Was bleibt für meinen Geschmack also übrig? Ein ganz netter Bericht über 8 Seiten zum Sega Dreamcast, der zwar schön zu lesen ist, mir aber absolut nichts neues gesagt hat,
      plus 6 Seiten zum DC Release-Game "Blue Stinger", welches zwar ganz nett, aber im Grunde doch nur ein mittelmäßiges Horror-Adventure ist.
      6 weitere Seiten zu den "Final Fight" Games, die ich schon immer blöd fand- und dann vielleicht noch 10 weitere Seiten zu anderen Konsolengame-Themen.
      Wenn man sich auch für Heimcomputer dieser Zeit interessiert kann ich durchaus eine klare Empfehlung aussprechen.

      Für mich persönlich war zumindest diese Ausgabe kein Hit, aber das denke ich mir ehrlich gesagt auch von beinahe jeder "Retro-Games".
      Hätte ich die nicht von Anfang an gekauft, und dementsprechend alle im Regal, wäre ich da wohl auch schon raus.
      So siegt aber mal wieder das Sammler-Gen in mir, die "Return" werde ich mir aber sparen... :whistling:
      Dieser Beitrag ist ein Anti-Terror-Anschlag des Asozialen Netzwerks!

      Meine Hörspiel und Hörbuchsammlung
      Retro, du Kultur-Banause! *schimpf*
      BLUE STINGER (1998) hab ich damals geliebt und mehrmals durchgespielt. Ich fand das Sci Fi/ Horror Adventure einfach genial, und die Spielgrafik für damals einfach klaase!
      Kann ich mir gut vorstellen, dass in solchen Zeitschriften wie Return und Retro Gamer nichts mehr „neues“ an Info für dich drin steht.
      Man erhofft es sich zwar doch, aber irgendwie bringt einem das Wissen von damals dann heutzutage auch nicht mehr viel.
      Interessant ist, das für viele alte Konsolen noch neue Spiele erscheinen, das macht Hoffnung. Das Thema Retro-Games ist noch lange nicht durch.
      Ich erhoffe mir, dass eines schönen Tages nach Playstation 5 (&6) und X Box elfesiebzig, wieder eine Konsole erscheint, auf welcher Steinzeitspiele erscheinen werden. Von 8 bis 128 Bit. 2-D und 2,5-D. 8)

      Vielleicht würde es genügen Interessenten dafür geben....

      Ein Super-Mega -Neo Commodore 500 Station X - Engine. :D Spielgrafik und Technik von Ende 80‘er bis Ende 90‘er. :thumbup:
      Sowas kommt bestimmt mal ( oder gibt es vielleicht schon in Japan).
      Ich habe Blue Stinger damals natürlich auch durchgezockt, zum Dreamcast-Start gab es ja nicht so viel interessantes (aber immer noch mehr als zum PS2-Release). :D
      Und natürlich kam einem damals die Grafik sehr gut vor, war ja schließlich auch die technisch beste Konsole.
      Spielerisch fand ich es durchaus solide, aber gegen Konkurrenz in Form von PlayStation-Games wie Silent Hill oder Resident Evil eben nur zweiter (oder dritter) Sieger. ;)
      "Carrier" hat mir dann später deutlich besser gefallen- tolles Spiel!

      Und klar, wenn man in der Konsolen-Szene von Anfang an, also seit dem Atari 2600 dabei war, gibt es eben nicht mehr vieles was man noch nicht zum Thema kennt.
      Ist ja, wie geschrieben, bei der Retro Games nicht anders. Der Großteil der heutigen Retro-Zocker wird mit den beiden Magazinen aber durchaus seinen Spaß haben.

      Was speziell das Thema "Retro-Games" angeht sehe ich es etwas anders als du.
      Neue Games auf alten Konsolen sind für mich nicht "Retro", sondern einfach nur neue Games auf alter Technik.
      Daher interessieren mich die in der Regel auch absolut nicht, die einzige Ausnahme in meiner Sammlung ist dieses kleine Highlight:



      Wobei man da natürlich auch nicht von einer kleinen Independent-Produktion, Homemade oder ähnlichem sprechen kann,
      das Game stammt von Ed Fries persönlich, welcher ja auch an Halo auf der XBOX beteiligt war. :thumbsup:

      Auch diese ganzen neuen Pseudo-Retro-Konsolen von Sony, Sega, Nintendo mit eingebauten Games und HDMI-Anschluss mag ich nicht,
      ich zocke meine Games lieber Original wie damals. :P
      Dieser Beitrag ist ein Anti-Terror-Anschlag des Asozialen Netzwerks!

      Meine Hörspiel und Hörbuchsammlung