Takimo [POLARIS]

      Man kann die ersten 6 Folgen auch für sich stehen lassen, da es quasi Einzelhörspiele mit Takimo im Takimo-Universum sind.

      Selbst wenn einen eine so grosse und so teure Serie abschreckt, die Folgen 1-6 kann man sich trotzdem ohne schlechtes Gewissen gönnen. :)
      Ich gehöre jetzt nicht zur Gruppe derjenigen, der die Serie nicht sammelt, weil sie zu teuer ist. Und auch nicht weil es zu viele Folgen gibt. Im Gegenteil würde ich heute auf diese Serie treffen, sie hören und sie würde mir gefallen, dann könnte mir gar nichts Besseres passieren als dass ich noch 30 Folgen oder mehr vor mir hätte, von denen ich überzeugt wäre, dass sie mir alle so gut gefallen werden. Das ist für mich eher ein Traum 30 neue HG Francis Gruselfolgen, 30 neue Gabriel Burns oder 30 neue Peter Lundt Folgen hören zu dürfen. Für Hörspiele, von denen ich zu 100% überzeugt bin, dass sie mir gefallen, kann es gar nicht viele Hörspiele zu kaufen genug geben. Und auch der Preis ist nebensächlich. Wenn er sehr hoch wäre, dann würde ich halt nur ein paar Folgen pro Monat kaufen und nicht alle am Stück.

      ABER ich sammle die Serie nicht, weil mir damals Folge 1 nicht zugesagt hat. Und weil ich von Haus aus kein SF-Fan bin. Gäbe es eine mir unbekannte Serie im Gruselbereich, sähe es ganz anders aus. So wird meine Sammlung wohl noch länger ohne Takimo auskommen. Ich werde aber bei Gelegenheit mal in Folge 1 wieder hineinhören. Vielleicht funkt es ja diesmal?!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich müsste meine Takimo-CDs auch mal wieder hören. Ich habe die ersten ca. 15 Folgen. Ausgestiegen bin ich da nicht bewusst. Mir hat die Serie immer noch gefallen. Vermutlich lag es am überreichlichen Angebot und einem Mangel an Zeit.

      Bei der ersten Folge hat mir der Musikeinsatz nicht so recht gefallen. In Erinnerung habe ich, dass da an mehreren Stellen so eine Art Ambiente- oder Trancemusik mit Gesang eingespielt wurde. Jedenfalls fand ich die Musik eher störend. Das ist dann aber bald geändert worden. Ich glaube, schon mit der zweiten Folge.

      Die Produktion habe ich immer als sehr hochwertig und liebevoll empfunden. Auch gefiel mir sehr gut, dass bei Takimo auf jegliche Szenarien von Weltraumschlachten verzichtet wurde, wie sie sonst so üblich sind. Insgesamt ist mit Takimo da ein recht friedfertiger Charakter unterwegs.

      Den Preis konnte ich bei dieser Serie jedenfalls immer akzeptieren, weil ich sie als ein sehr hochwertiges Nischenprodukt empfunden habe.

      Ich glaube, ich sollte wirklich mal wieder in die Serie hineinhören...
      Folge 36 SYMBIONT soll am 10.6 erscheinen

      .Ein leichter Wind strich über die Graslandschaft und verwandelte sie in ein wogendes Meer aus Grün; ein Anblick voller Frieden und Harmonie. Aber das war nicht immer so. Dem geologisch geschulten Auge entgingen nicht die Spuren der Vergangenheit: Damals, als der Planet durch die Wucht der Supernova-Explosion auseinander zu brechen drohte, war er nur um Haaresbreite seiner Vernichtung entgangen.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schulzi“ ()