Wie ist Eure Meinung zum Hörspielmarkt? Boomt er noch, stagniert er schon oder sind wir bereits im Tief?

      Wie ist Eure Meinung zum Hörspielmarkt? Boomt er noch, stagniert er schon oder sind wir bereits im Tief?

      Hallo Freunde des gemeinsamen Hörspiels,

      was denkt Ihr? Boomt der Hörspielmarkt noch ist er stagnierend? Oder ist er Eurer Meinung nach sogar Rückläufig?

      Ich denke, dass der Markt derzeit eher stagniert, also sich im Stillstand befindet. Es kommen zwar immer mehr "kleinere" Label auf den markt mit Topproduktionen, jedoch sind in Summe die Neuerscheinungen eher Rückläufig.

      Wie sieht Eure Meinung dazu aus?

      Grüsse
      Michael
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Geht so kommt drauf an was man möchte.

      Also Cain ist wirklich sensationell und ich werde mir evtl. auch die schwarze sonne zu legen. Ansonsten finde ich in der Mayerischen Buchhandlung immer ein paar Sachen die ich mir zulege oder mir zulegen möchte.

      Besser es kommen wenig gute sachen auf den Markt als zuviel Müll, dann würden wir doch auch wieder mekern.

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley
      Aus meiner Sicht, und vor allem der Sicht meines Geldbörserls, floriert der Hörspielmarkt ohne aber jetzt wirklich zu boomen. Es kommt gerade zu einem "Generationswechsel", da alte eingesessene Labels wie EUROPA, die jahrelang die Hörspielbranche am Leben gehalten haben, durch neue engagierte kleinere Labels verdrängt werden. Einen Platzhirsch sehe ich zur Zeit nicht, aber viele kleine Labels, die in naher Zukunft sicherlich verstärkt einen Boom hervorrufen können.
      Original von Michael
      Ich denke, dass der Markt derzeit eher stagniert, also sich im Stillstand befindet. Es kommen zwar immer mehr "kleinere" Label auf den markt mit Topproduktionen, jedoch sind in Summe die Neuerscheinungen eher Rückläufig.


      Das sehe ich auch so. Allerdings wenn die ganzen Ankündigungen (Offenbarung 23, Vampira, Undead Trilogie, Maritim, Pandoras Play) tatsächlich noch im April/Mai veröffentlicht werden, dann kommt eine richtige Flut neuer Hörspiele auf uns zu.
      Mir wäre es lieber, es würde sich über das Jahr besser verteilen.
      Ich tippe mal darauf, daß der Bereich "Hörspiele" in Zukunft immer mehr von Klein-Labels bedient wird, da die großen Hai im Becken sich eher auf die profitableren "Hörbuch"-Bereich konzentrieren werden und die Nische "Hörspiele" vernachlässigen werden.

      An sich OK, vorrausgesetzt die Klein-Labels haben vernünftige Vetriebspartner. Bisher war das immer so das Haupt-Manko. Ich persönlich hoffe da so ein bisschen auf Pängg, die ja mit der Company, Pandoras Play und demnächst dem Hörplanet immerhin drei HSP-Labels am Start haben. Material ist also vorhanden. Wobei meine bisherigen Kunden-Erfahrungen mit Pängg nicht so prickelnd waren.

      Was den "BOOM" angeht - der war meiner Meinung nach von 2000-2005 und hauptsächlich durch die ??? und JS getragen. Da es bei beiden Serien mittlerweile recht düster aussieht, bin ich persönlich gespannt wie es weitergeht und ob wir am Ende des Jahrzehnts wieder auf 90er-Level sind oder ob sich die Nische "Hörspiele" dauerhaft etablieren kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „The Mad Hatter“ ()

      Es ist alles am umkremmpeln und es wird sich wohl in den nächsten 2-3 Jahren zeigen was die Zukunft der Branche angeht.
      Wer wird den Top Platz von Europa einnehmen oder wird Europa noch mal los schlagen? Wer wird sich etablieren können? Welche Serien und Labels werden uns wieder verlassen? Es wird auf jeden Fall spannend.
      Aktuell sehe ich es als nicht schlecht, wie gesagt eine Zeit des Umschwungs, ein richtiger Boom würde ich aber sagen ist noch nicht da.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thomas Birker (DLP)“ ()

      Meiner Meinung ist der große Boom von 2000 schon lange vorbei.

      Wie schon andere vorher geschrieben,ziehen sich die großen aus Rentabilitätsgründen vom Markt zurück,und überlassen den kleinen Labels das Feld.

      Die Kleinlabels die ohne Handelspräsens sind,können keinen neuen Boom mehr herbeiführen

      Die können auf Dauer nur die Ansprüche der Internethörgemeinde befriedigen,aber leider mehr nicht

      Das ist aber viel zu wenig,um auch an die Allgemeinheit ran zu treten

      Europa als Nr.1 kann man nicht ersetzen,zu vielfältig war das Angebot und professionell die Produktionen.

      aber ich denke,aus Kostengründen kann man so ein Auswahl heute überhaupt nicht mehr realisieren

      haggi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ohrkino“ ()

      Original von Simeon Hrissomallis
      Was meinst du mit Kundenerfahrung?


      Die Erfahrungen die man als Kunde halt so macht. Als ich Faith kaufen wollte, hatte ich keine Erwartungen die jetzt in jedem Mini-Kaufhaus um die Ecke zu bekommen. Auch die Hoffnung sie jetzt direkt bei Karstadt oder Saturn zu kriegen hatte ich nie, aber selbst über den Buchhandel war es eine Qual die zu bestellen. Im Verzeichnis des Großhändlers waren sie nicht, also haben die Leute sie direkt bei Pängg bestellt. Super - das hät' ich auch selber machen können und die Lieferdauer war seinerzeit schlechter als bei einigen fixen eBay-Händlern.

      Zu Ostern hab ich auf meinem Wunschzettel etwas von Pandoras Play, aber da ich nicht weiß, ob Pängg besser geworden ist, hab ich gleich Gabriel Burns als Alternative aufgeschrieben, falls es Pängg immer noch nicht bei den Großhändlern geschafft hat.

      Naja, vielleicht ist Pängg mittlerweile besser geworden, aber meine bisherigen Erfahrungen sind dann doch eher negativ.
      Das liegt aber nicht an PÄNGG, sondern am Handel! Ich selber habe verschiedene "Testkäufe" durchgeführt, mit verblüffenden Ergebnissen!

      Im Buchhandel wollte man mir weismachen, dass es zwei Wochen dauert bis man die CDs erhält...ja, klar...

      PÄNGG liefert innerhalb von 1-2 Tagen. Als wir mit FAITH starteten war PÄNGG noch nicht bei Saturn oder Mediamarkt gelistet und bei Karstadt auch nicht. Dies ist mittlerweile anders und man kann unsere Produktionen fast überall bestellen.

      Demnächst wird es auf unserer überarbeiteten Seite einen Shop geben. ;)
      FAITH * PSI-Akten * THE UNDEAD LIVE * Jac Longdong
      Als ehemaliger Händer habe ich auch nur gute Erfahrungen mit Pängg gemacht. Die haben immer schnell und prompt geliefert.
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Mir ist schon klar, daß du Pängg in Schutz nehmen musst, aber ich hab selber dabei gestanden, wie die Buchhändlerin bei Pängg geordert hat. Es war eine Direktbestellung und sie hat elend lang gedauert.

      Mag sein, daß sich Pängg inzwischen gesteigert hat (ich kann es nur hoffen), aber so waren halt meine bisherigen Erfahrungen. Mal davon abgesehen hat es mich als Kunde nur bedingt zu interessieren wer da nun Schuld hat oder nicht. Die Ware hat halt einfach da zu sein. Ich persönlich kann es ja noch in etwa nachvollziehen, daß es kleinere Labels nicht leicht haben, aber dem Durchschnittskunde wird es relativ am Arsch vorbeigehen.

      Kleiner Hinweis meinerseits - bei amazon werden Faith-CDs immer noch mit 7-10 Tagen bis 4-6 Wochen Lieferzeit gelistet. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß das stimmt. Da sollte Pängg mal höflich anfragen, ob man das nicht realistischer gestalten kann, denn solche falschen Angaben über die Lieferzeiten sind ja auch nicht gerade ein Aushängeschild. Insbesondere da andere Pängg-Produkte wie die Pandoras Play-Hörspiele auch ne 24-Stunden-Lieferbarkeit bekommen haben.
      Das mit den Lieferzeiten bei Amazon wechselt tagtäglich. ;)

      Faith war auch schon in 24 Stunden lieferbar...wie ich schon oben erwähnte, es liegt nicht an PÄNGG, sondern am Handel. Major-Labels, bzw. Vertriebe kriegen ihre Produkte überall rein und da macht der Handel auch mit. PÄNGG muss noch wachsen und da hat sich in den letzten sechs Monaten eine Menge getan. ;)
      FAITH * PSI-Akten * THE UNDEAD LIVE * Jac Longdong
      Über den Buchhandel?

      Du kannst dir sicher sein, dass wir gemeinsam mit unserem vertrieb versuchen, so schnell wie nur möglich eine gute Verfügbarkeit für unsere Produktionen zu sichern.

      Leider geht das nicht so schnell, wie wir es uns wünschen würden, aber wir arbeiten intensiv dran. ;)
      FAITH * PSI-Akten * THE UNDEAD LIVE * Jac Longdong