Beeinflußt Euch das Hörspielcover bei der Kaufentscheidung?

      Für mich ist das Cover schon wichtig, wenn ich zuvor nichts von diesem Hörspiel mitbekommen habe. Einen Blindkauf mache ich eigendlich nur, wenn mir das Cover auch zusagt. Wenn ich das Hörspiel aus einem anderen Zusammenhang her kenne, z.B. aus einer Empfehlung, dann ist es für mich nicht wichtig.
      Arguing that you don’t care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don’t care about free speech because you have nothing to say.
      Ich auch mal: Nein, beeinflusst mich nicht.

      Mag sein weil ich vom "Medium" selbst her komme, sprich Grafiker, aber mir sind die Cover relativ egal. Es klann sein das ich eines mies finde, würde mir aber davon nicht das Hörspiel vebocken lassen. Doofes Cover & gutes Hörspiel = Unterhaltung. Doofes Hörspiel mit gutem Cover = Thomas ist angepisst! ;)

      Außerdem sieht man die Cover im Regal eh nicht, sondern nur die Rückenansicht.

      Klar, das Cover ist der erste Feindkontakt zwischen Label und Käufer und nicht zu unterschätzen, aber wer sich davon komplett abschrecken läßt... naja, ik wees nich...
      Auch wenn ich grundsätzlich den Kauf eines HSPs nicht vom Cover abhängig mache, so halte ich jedoch sehr gerne und oft beim Hören das Cover in der Hand .....


      Ja, so ein Typ bin ich auch ;D #jaja#

      Außerdem sieht man die Cover im Regal eh nicht, sondern nur die Rückenansicht.


      Und gerade mit dem Rücken wird sehr oft "Schindluder" getrieben", siehe einige MARITIM-Hörspiele oder auch die fürchterlich zum ansehende SINCLAIR EDITION 2000, bei der ein unglaubliches Durcheinander herrscht. Dazu habe ich auch mal einen thread hier gestartet: Logo auf dem Cover-Rücken?
      weil passend, zitier ich mal Thomas Birker aus besagtem "Rücken-Cover-Thread :

      Thomas Birker (DLP) schrieb:

      ich selbst kaufe wenige Maritim Produkte, weil mir schon die Cover seit geraumer Zeit nicht wirklioch zusagen.


      also scheinen ihm die Cover auch wichtiger zu sein als die HSP ......
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Wenn ich unvorbereitet in der Stadt rummaschiere, dann verursacht ein schönes Cover, dass ich mir das Hörspiel genauer anschaue. Von daher wichtig. Ich würde mir ein Hörspiel aber nicht wegen dem Cover kaufen, oder ein häßliches deswegen eben nicht. Es könnte nur passieren, dass ich nicht darauf aufmerksam werde. Informiere ich mich im Vorfeld über neue Hörspiele greift das alles nicht mehr.



      @Nexus Aber am Ende weißt du doch auch nicht ob es nun wirklich so viele sind die es anders möchten. Selbst wenn du es von einer weiteren Handvoll weißt, vielleicht war von vielen anderen gänzlich anderes Feedback vorhanden. Und am Ende ist es ja auch noch so, dass Projekt ist ja quasi "sein Baby". Daher kann ich auch verstehen, wenn man manche Sachen dann am Ende so durchdrückt wie er das haben will. Aber wie gesagt, dass sei mal dahingestellt. Am Ende weiß ich nicht ob es so viele gerne anders haben wollen.

      Also wie gesagt Cover ist vom Prinzip egal, meistens sieht man eh nur noch den rücken, aber über schöne Cover freue ich mich natürlcih trotzdem.

      Gobolino schrieb:

      @Nexus Aber am Ende weißt du doch auch nicht ob es nun wirklich so viele sind die es anders möchten. Selbst wenn du es von einer weiteren Handvoll weißt, vielleicht war von vielen anderen gänzlich anderes Feedback vorhanden. Und am Ende ist es ja auch noch so, dass Projekt ist ja quasi "sein Baby". Daher kann ich auch verstehen, wenn man manche Sachen dann am Ende so durchdrückt wie er das haben will. Aber wie gesagt, dass sei mal dahingestellt. Am Ende weiß ich nicht ob es so viele gerne anders haben wollen.

      Ja und nein. Natürlich weiß ich nicht wieviele es letztlich so sehen wie ich, andersrum weiß aber auch niemand wieviele es, so wie es ist, tätsächlich toll finden. Ich habe nur meine Sicht der Dinge geäußert. Ob man sich dem annimmt oder nicht liegt nicht in meinem Ermessen. Dennoch möchte ich es äußern und missmusig finden dürfen. ... Andererseits finde ich deine Sicht sehr richtig, denn nachvollziehbar - ich finde es halt eben aus meiner Sicht sehr schade, werde es aber nicht ändern können .....



      :)
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Da ist ja auch legitim. Ergeht einem ja theoretisch bei allen "fehlern" oder "schwächen" ob nach subjektiver oder objektiver Bewertung recht ähnlich.

      Wenn man was an nem Produkt doof findet, dann wäre es schön gewesen, wenn der "Macher" es anders gemacht hätte. ^^



      Ps. boar hab ich in meinem vorigen Post oft die Wörter "am Ende" genutzt :ugly: !!!
      Beeinflussen nicht wirklich. Die Pallette der Hörspiel Cover die ich grottenschlecht finde ist lang.
      (Nahezu alles von Pandoras Play, oder die meisten John Sinclair gefallen mir nicht sonderlich, Timo Wuerz Stil gefällt mir auch nur in Ausnahmefällen - die häufig sexistischen Darstellungen und Atombusen und Luftbootlippen missfallen mir einfach, etc etc)
      Also wenn es danach ginge würde ich wohl kaum noch Hörspiele mehr kaufen. Aber es gibt natürlich auch welche die ich total ansprechend finde.
      Punktown, Horrorhaus, Caine, die meisten der Lauscher Lounge, oder eben auch die Hörsturz Cover sehen meiner Meinung nach echt klasse aus....

      Da ich ohnehin meistens kaufe, was ich schon gesehen habe und mich interessiert, kann ich gar nicht genau sagen, ob mich das Cover eben im Kaufverhalten beeinflusst.
      Bei Spontankäufen allerdings sieht die Sache schon wieder etwas anders aus. Hier könnte es schon eine Rolle spielen, den Auszug der Lamuca habe ich mir letztlich auch nur desshalb gekauft, weil mir das Cover so gut gefallen hat. Andernseits habe ich mir auch schon Höspiele spontan mit weniger ansprechendem Cover gekauft.

      Aber viel wichtiger ist ein einheitlicher Rücken, und selbst da geht mir das Hörspiel vor einheitlichem Rücken.

      Daher ein klares NEIN, beeinflusst mich nicht wirklich
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Haisuli“ ()

      Ich habe noch nie ein Hörspiel (nicht) gekauft, weil ich ein tolles, oder schlechtes Cover gesehen habe. Klar, das Cover ist das was als erstes ins Auge sticht. Der zweite Blick geht dann auf den Inhalt, da hat es schon Hörspiele gegeben die wieder ins Regal gewandert sind.

      Es ist aber auch so, dass es Kaum Hörspiele in den Auslagen der Warenhäuser gibt, wo ich nicht vorher schon etwas gelesen oder gehört habe. Den Spontankauf in einem Geschäft habe ich lange nicht gehabt.

      Die Antwort auf die Frage der Beeinflussung der Kaufentscheidung muss ich also mit nein beantworten.

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

      Haisuli schrieb:

      Die Pallette der Hörspiele die ich grottenschlecht finde ist lang.

      Du meintest sicherlich: "Die Pallette der Hörspiel-Cover ...", oder ?
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Ich: Vater, ich habe gesündigt!

      Der Paster: Sprich, mein Sohn, wie lange ist deine letzte Beichte her?

      Ich: Ganz ehrlich, Vater? Ich habe noch nie gebeichtet, doch als ich hörte das beichten die Seele befreit, so dachte ich es wäre eine Option.

      Der Paster: Hast Du getötet? Hast Du Unzucht mit dem Weibe deines Nächsten getan? Hast Du etwas an dich gebracht, welches nicht das deine war?

      Ich: Hah, schön wärs, Vater. Ich habe mir Hörspiele nach dem Cover gekauft. Sogar - ich traue mich kaum es auszusprechen - *tiefer-seufzer, fast tränen erstickt* - es waren sogar 3 Hörspiele, Vater!

      Der Paster: Nun, nicht etwa durch unzüchtige Gedanken inspiriert?

      Ich: Doch, Vater, genau so war es. Ich sah die Cover und wusste das die Hörspiel nichts sein könnten, doch verführte mich die linke Seite eines jeden der 3 Cover zum Kauf.

      Der Paster: Jut, mein Sohn, da is getz nixx mit "Te Absolvo" un sowat. Dat läßt dich mal strackes in die Unterwelt fahren. Bursche, Bursche, Bursche, wat hasste dich dabei gedenkt? Also, schnapp dich da die Brennessels und dann geisel dich ma tüchtig für ne halbe Stunde. Danach dann auf Knie nach Canossa gerutscht und fluchs einen vierstelligen Ablass gespendet. Und getz geh mich ausse Augen.







      Vorsicht, Comedy! ;)
      @Thomas R.: Leider hält das Hörspiel nicht was das Cover mir verspricht #har#

      Mich würde jetzt z.B. ein Cover voll mit Rosa und grellem Pink etwas abschrecken und zögern lassen


      @Varuna: Jack Slaughter lässt grüßen ;D Trotz der hässlichsten Covers mag ich die Serie. Das sagt wohl schon alles #jaja#
      @ Thomas R. :You made my day #lach2# Großes Kino!

      Zum Thema: Also die Kaufentscheidung wird bei mir auch nicht vom Cover beeinflusst. Wie heißt es doch so schön : Don´t jedge a book by its cover. Also ich sehe es ähnlich wie Haisuli, ich mag den Stil von Wuerz z.B. auf überhaupt nicht, trotzdem kaufe ich mir die Sinclair Classics, weil es die Sinclair Classics sind. Apropos Sinclair, es soll tatsächlich Hörspielfans geben, die noch nie einen Sinclair gehört haben #eek# finde ich skandalös :D aber das ist ein anderes Thema.

      Ähh wo war ich ach ja Cover. Eigentlich sind wir hier als Hörspiel-Nerds ja auch die Falschen denen die Frage gestellt wird, da die meisten von uns ja doch schon vorher über das Hörspiel informiert sind. Spannender finde ich die Frage, wie Spontankäufer von Covern beeinflusst werden. #nachdenk#
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. ( Heinrich Heine)
      es soll tatsächlich Hörspielfans geben, die noch nie einen Sinclair gehört haben


      Es mag sein, dass es Menschen gibt, die noch keine EDI2000 gehört haben, aber keinen TSB-Sinclair #eek# Kaum vorstellbar #har#

      Spannender finde ich die Frage, wie Spontankäufer von Covern beeinflusst werden.


      Absolut. Nur diese Kaufgruppe werden wir hier nicht vorfinden. Andererseits können wir diese Frage selbst beantworten, wenn wir an andere Spontankäufe von uns denken. Kauft ihr ein Spiel, Musik-CDs, ein Buch, einen Film, eine Zeitschrift oder ähnliches nur auf Grund des Eindruckes der Hülle? Schwere Frage - ich denke, dass wir auf Grund des ersten Blickes auf die Hülle/Cover durchaus eine Vorausscheidung treffen. Wenn uns das Erscheinungsbild überhaupt nicht gefällt, dann werden wir es gar nicht erst in die Hand nehmen um uns weiter zu informieren. Wenn das Erscheinungsbild uns gefällt und/oder neugierig macht, dann werden wir weiterlesen bzw. uns informieren und auf Grund diverser Zusatzinformationen, die wir vorfinden entscheiden ob wir kaufen oder nicht.
      Es mag sein, dass es Menschen gibt, die noch keine EDI2000 gehört haben, aber keinen TSB-Sinclair #eek# Kaum vorstellbar #har#

      Du musst jetzt ganz stark sein Markus, aber von denen habe ich tatsächlich gehört...nur Gerüchte..? man weiß es nicht :D #har#

      Und ja leider hast du natürlich recht, die Spontankäufer wird man hier nicht finden. Überlege schon ob ich mich nicht mal im Saturn-Markt meines Vertrauens auf die Lauer lege und einen Spontankäufer kidnappe und den zwinge hier im Talk mal Rede und Antwort zu stehen. Natürlich nur im Dienste der Hörspielforschung, versteht sich #lach1#
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. ( Heinrich Heine)