Wie ist Eure Meinung zu "Mimi Rutherfurt ermittelt..."?

      Die Folgen sind, wie bei jeder Serie, durchwachsen - es gibt immer gute bs sehr gute und ebenso weniger gute bis schlechte. Im Gesamten gesehen aber eher gut als schlecht.


      Sehe es wie NEXUS. Irgendwie kann mich die Serie unterhalten. Wie geschrieben, es sind für mich angenehme gute Nacht Krimis.

      Mimi Rutherfurt ist der ebenso hilflose, sowie schlechte Versuch, eine Miss Marple ähnliche Serie auf dem Markt zu haben,


      Hilflos und schlecht, im Sinne von niedriger Qualität - das mag im Auge so mancher Betrachter und Hörer richtig sein (in manchen Augen oder Ohren auch wieder nicht, wenn man sich die Meinungen in diesem thread durchliest)

      Hilflos und schlecht, im Sinne von nicht erfolgreich - das mag nicht richtig sein, denn im Gegensatz zu anderen Serien aus dem Hause MARITIM aber auch zu anderen Serien anderer Labels, die eingestellt wurden, hat Mimi Rutherford jene "Qualität" aufbringen können, die gebraucht wird um weiter bestehen zu können. Kurz gesagt - die Serie verkauft sich gut und nicht schlecht.

      NEXUS schrieb:

      Gleiches gilt dann auch für Hercule Poirot - Emile Poiret ............................. der ist aber weniger erfolgreich .... sowohl im Original als auch in Kopie
      Worauf stützt du das wenn ich fragen darf? Hercule Poirot ist sogar der bekanntere Ermittler der alten Dame Christie. Und ja, die Kopie find ich auch nicht so dolle...

      Friedel schrieb:

      NEXUS schrieb:

      Gleiches gilt dann auch für Hercule Poirot - Emile Poiret ............................. der ist aber weniger erfolgreich .... sowohl im Original als auch in Kopie
      Worauf stützt du das wenn ich fragen darf? Hercule Poirot ist sogar der bekanntere Ermittler der alten Dame Christie. Und ja, die Kopie find ich auch nicht so dolle...



      Worauf stützt du deine Aussage?

      Ich nehm das Ergebnis einer europäischen Großumfrage/-studie/-Recherche, die vor zwei-drei Jahren mal ein Verlag oder so in Auftrag gegeben hat. Dies wurde mal in verschiedenen Reportagen ausgestrahlt - ich glaube ARD oder ZDF (will mich da aber nicht festlegen) ... Da ging es um die bekanntesten Kriminologen und Kriminalisten - Detektive, Polizisten, ..., die man so Romanen und Filmen kennt. Und dann gabs auch noch diverse einzelne Unterteilungen ... u.a. nach Marple und Poirot ...... (Columbo und Jerry Cotton und Derrick waren u.a. auch bekannter als Poirot, lagen aber hinter Marple) ....

      Ebenso nehm ich meine persönlichen Erfahrungen. In Freundes- und Bekanntenkreis, bei Arbeitskollegen ist MIss Marple jedem ein Begriff und auch immer mit Begeisterung. Poirot kennen nur die "älteren" und verziehen meist das Gesicht : "Miss Marple ist aber besser" ....



      Worauf stützt du deine Aussage?

      Daran weil Poirot eine frühere Schaffung war und daher auch mehr Romane/Fälle hat und dadurch AC mit ihm das meiste Geld verdiente und Als Serie eine Auszeichnung bekam ?

      Das hat aber nicht unbedingt was mit bekannter und erfolgreicher zu tun.
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „NEXUS“ ()

      Ich fühle mich durch MIMI RUTHERFURT sehr gut unterhalten. Ich höre gerade "Der Kreis der Literaten" aus der Weltbild-Box. Eine weitere Box (=6 Folgen) habe ich noch hier und die ganz neue Box (noch mal 6 Folgen) ist bestellt.

      Übrigens: Weiß jemand, warum die letzten beiden Weltbild-Boxen die Nummern "IV" und "V" tragen, obwohl es nur 4 Boxen gibt und diese Boxen eigentlich "III" und "IV" heißen müssten??
      Jules Verne:
      Hörspiele - Comics - Forum

      Poldi schrieb:

      Übrigens: Weiß jemand, warum die letzten beiden Weltbild-Boxen die Nummern "IV" und "V" tragen, obwohl es nur 4 Boxen gibt und diese Boxen eigentlich "III" und "IV" heißen müssten??



      Nein, Es gibt 5 Boxen :

      Die 1. ist gelb , die 2. blau, die 3., 4. + 5. ist/sind schwarz. : weltbild.de/9/mimi+rutherfurt.html?tt=1&ts=1

      Die ersten beiden , gelb und blau sind vergriffen.

      :)
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Pelznase schrieb:

      Mich nervt nur immer, wie absolut deppert der Inspektor immer hingestellt wird... #rolleyes#

      Das ist ja das Komische; anscheinend braucht man einen total gehirnamputierten Inspektor, damit die betagte Heldin glänzen kann. "Lady Bedfort" hat ja auch so einen Kandidaten, bei dem man sich immer wieder fragt, wie der denn sein Gehalt rechtfertigt.

      In einer Serie mit umgedrehten Geschlechterrollen (Detektiv männlich, Polizist weiblich) wäre sowas längst als diskriminierend (pun intended) und "veraltet" gebrandmarkt worden, aber so herum meckert kaum einer. Anscheinend ist diese spezielle Krimivariante mit eingebauter Nostalgie auch besonders reformresistent.

      Mich nervt auch die dreisteste Plagiatsarbeit, die hier mit Mimi Rutherfurt (Margaret Rutherford/Miss Marple/Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett) und mit Emile Poiret betrieben wird. Ich sehe hier die Grenze zwischen Hommage und geistigem Diebstahl durchaus überschritten.
      Helft Dunkelziffer e.V. gegen Kindesmissbrauch!

      Lindequister schrieb:

      Pelznase schrieb:

      Mich nervt nur immer, wie absolut deppert der Inspektor immer hingestellt wird... #rolleyes#

      Das ist ja das Komische; anscheinend braucht man einen total gehirnamputierten Inspektor, damit die betagte Heldin glänzen kann. "Lady Bedfort" hat ja auch so einen Kandidaten, bei dem man sich immer wieder fragt, wie der denn sein Gehalt rechtfertigt.


      Ist das nicht bei allen Meisterdetektiven und Amateurkriminologen der Fall :

      Holmes, Van Dusen, Dupin, etc. habens doch nur mit depperten Polizisten zu tun ... was man u.a. ja auch in Filmen und Serien übernommen hat. Wenn ich z.B. an "Trio mit 4 Fäusten" denke, da war deren "Busenfreund" ja auch nicht grad der hellste . ... ist wohl das Konzept, sonst bräuchte man keine Detektive, wenn die Polizei gut genug wäre ... ;) :)
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Kontraste und Unterschiede machen eine Geschichte immer interessanter. Dies ist in vielen Genre zu beobachten. Auch in Kriminalstories. Ich für mich finde das in Ordnung, weil es für Kurzweiligkeit sorgt. Und gerade dass hat Mimi ohnehin dringend notwendig ;)

      Die Plagiatsvorwürfe sind sicherlich berechtigt. Es ist schon ein schmaler Grad zwischen Hommage und Anlehnung auf der einen Seite und simples "abschreiben" auf der anderen Seite. In Anbetracht, dass sich leider kaum Lables finden können, die die Rechte von Agatha Christie Figuren als Hörspiel vertonen, kann ich selbst aber mit so einer Lösung leben. Eines ist aber auch klar, das Original wäre immer besser als eine Kopie. Manchmal müssen wir uns aber auch mit Kopien zufrieden geben.

      NEXUS schrieb:

      Poldi schrieb:

      Übrigens: Weiß jemand, warum die letzten beiden Weltbild-Boxen die Nummern "IV" und "V" tragen, obwohl es nur 4 Boxen gibt und diese Boxen eigentlich "III" und "IV" heißen müssten??



      Nein, Es gibt 5 Boxen :

      Die 1. ist gelb , die 2. blau, die 3., 4. + 5. ist/sind schwarz. : weltbild.de/9/mimi+rutherfurt.html?tt=1&ts=1

      Die ersten beiden , gelb und blau sind vergriffen.

      :)
      Interessant, vielen Dank. Welche Folgen sind denn in der gelben Box enthalten?
      Jules Verne:
      Hörspiele - Comics - Forum

      Akita Takeo schrieb:

      Ich besitze nur die ersten drei Folgen der Serie. Danach habe ich aufgehört mit der Mimi. Warum? Einfach zu langweilig und wenig spannend. #flop#
      Wie du weiter oben lesen kannst, steigert sich die Serie im Laufe der Zeit und es gibt -wie überall- gute und schlechte Folgen ;) :)
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Ich werde mir dann jetzt nch mal die beiden Folgen die in der Maritim Krimibox enthalten sind anhören damit ich mir ein eigenes Bild machen kann. Ich habe die zwar schon mal gehört, aber irgendwie ist da nichts hängen geblieben. Was ja auch schon eine gewisse Aussage zulässt.

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

      Hoax schrieb:

      die beiden Folgen die in der Maritim Krimibox anhören damit ich mir ein eigenes Bild machen kann. irgendwie ist da nichts hängen geblieben. Was ja auch schon eine gewisse Aussage zulässt.





      Kommt drauf an welche Folgen das waren/sind. Wenn du Pech hast, haste gerade die schlechten Folgen, .. da ist dann mit korrekter Meinung nicht viel.

      (was nicht heißen soll, dass man wirklich alle Folgen haben muß - wenns nicht passt nicht , dann passt es nicht - aber wenn ich der Serie keine Chance gegeben hätte, hätte ich nur die schlechten Folgen und die guten nicht, und das finde ich schade, da ich jetzt weiß was ich missen würde - und die guten würde ich missen).

      Außerdem kommt es darauf an in welcher Verfassung oder sonstiges man hört. Ich kenne einige, die mir beim ersten mal nicht gefallen wollten - später oder nach mehrfach hören waren/sind es die Highlights.
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Hoax schrieb:

      Bei den beiden Folgen in der Box handelt es sich um Der Todesengel von Salisbury und Die Vergangenheit ruht nicht.


      VOLLTREFFER !!! .... da hast du genau/grad die, die mit die schlechtesten überhaupt sind. Beide aus der 1. Staffel (auch glaub sogar Folge 1+2) ... da kannste auch keinen Blumentopf mit gewinnen.

      Zumindest nach mM. Das soll/muß nicht heißen, dass du sie nicht nochmal hören sollst und sie dir nicht vieleicht doch gefallen. Aber mMn gehts erst ab Staffel 2 aufwäerts .



      Trotzdem (hoffentlich) viel Spaß beim Hören #daumenhoch#
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Ich musste am Mittwoch 5 Stunden mit dem Auto fahren. Dabei habe ich mir die letzten 4 fehlenden Mimi Folgen der letzten Staffel angehört. Hat durchaus Spass gemacht und ich bin nicht eingeschlafen (wie im Bett - da höre ich Mimi und bin hin und weg #bett# ).