Der "Sprecher-Thread"

      Ich grabe hier mal ein Thema aus, das ich sehr interessant finde.

      Was sind eure Lieblingssprecher?
      Sascha Rotermund, Dietmar Wunder, Ulrike Stürzenbecher, Jens Wawrczeck, Gerrit Schmidt-Foss, Sarah Riedel. Unvergesslich für mich sind auch Joachim Richert und Horst Frank. Früher noch David Nathan, aber der fällt mittlerweile schon fast in die Kategorie "übersättigt".

      Welchen Sprecher würdet ihr gerne (mehr) hören?
      Meinen absoluten Favoriten Sascha Rotermund. Obwohl er mittlerweile schon sehr viel macht. Sowohl Hörspiele als auch Hörbücher.

      Von welchen Sprechern seid ihr übersättigt?
      Joachim Kerzel, Helmut Krauss, David Nathan (teilweise)


      Eine Frage an alle: Ich habe manchmal das Gefühl, dass "neue" Stimmen/Sprecher ziemlich gleich klingen. Früher hatten die Stimmen noch das gewisse Etwas, was sie einzigartig gemacht hat. Als bestes Beispiel wäre da Horst Frank. Einmal gehört und man erkennt ihn sofort wieder.
      Gerade als ich die Folge "Brainwash" der drei Fragezeichen bei der Record-Release-Party angehört habe, hatte ich immer Schwierigkeiten die unterschiedlichen Charakteren auseinanderzuhalten, weil die Stimmen so "gleich" klangen.
      Empfindet ihr das ähnlich?
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      Was sind eure Lieblingssprecher?

      Es sind zuviele sie zu nennen



      Von welchen Sprechern seid ihr übersättigt?

      ich will keine konkret nennen, aber es sind doch die, die man in "fast" jedem HSP hört

      und wenn man si dann auch noch in Filmen/Serien und TV-und Rundfunk hört, ist es einfach nicht mehr erträglich



      Welchen Sprecher würdet ihr gerne (mehr) hören?


      DLP und Romantruhe sorgen ja vermehrt dazu Altstars wieder zu "aktualisieren". Das ist sehr lobenswert.

      Hier und überall kann ich immer nur wiederholen : WOLFGANG HESS ist der, den gerne in vielen HSP hören würde !!!

      In 1/einem wäre zwar schon Gold wert (ich meine nicht die alten Radio-HSP, wo er meist nur (klein(st)e Nebenrollen hatte)

      aber in mehreren und vornehmlich Hauptrollen oder Hauptnebenrollen/Nebenhauptrollen, wäre Platin und noch viel mehr.

      Das wäre ein absoluter Traum. Das ihn bisher noch kein Label angagiert hat ist für mich rätselhaft.

      Hat wirklich noch niemand daran gedacht oder ist er soo imenz teuer, dass sich ihn keiner leisten kann ?

      Sicher hat er seinen Preis, aber der wird ja wohl nicht so außergewöhnlich gigantisch sein.



      Würden Arnold Marquis und Martin Hirthe noch leben, würde ich sie mir auch sehr wünschen - das geht nun leider def. nicht.
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      S.R.-Fan schrieb:


      Eine Frage an alle: Ich habe manchmal das Gefühl, dass "neue" Stimmen/Sprecher ziemlich gleich klingen. Früher hatten die Stimmen noch das gewisse Etwas, was sie einzigartig gemacht hat. Als bestes Beispiel wäre da Horst Frank. Einmal gehört und man erkennt ihn sofort wieder.
      Gerade als ich die Folge "Brainwash" der drei Fragezeichen bei der Record-Release-Party angehört habe, hatte ich immer Schwierigkeiten die unterschiedlichen Charakteren auseinanderzuhalten, weil die Stimmen so "gleich" klangen.
      Empfindet ihr das ähnlich?


      Nein, empfinde ich zum Bleistift nicht so. Ähnlich klingende Stimmen gabs schon immer. Falls es mal vorkommt, dass zu ähnliche Stimmen im selben Hörspiel eingesetzt werden, ist das wohl definitiv ein Problem des Regisseurs, der dafür verantwortlich ist, dass unterscheidbare Stimmen ausgesucht werden. (Bestes schlechtes Beispiel: Point Whitmark - Kim Hasper und Gerrit Schmidt-Foss.)

      Auch heute gibt es viele interessante Stimmen, wobei die meisten natürlich nicht wirklich "neu" sind.
      Aber hier ein paar Beispiele: der junge Benjamin Degen in Morland: grandios und unverwechselbar; Tobias Meister (Brad Pitt) - unverwechselbar; Dirk Bach, Andreas Fröhlich, Jens Wawrczeck, Oliver Rohrbeck, seine Tochter Leyla Rohrbeck, Linn Reusse und die anderen von Team XTreme; Sven Matthias, Sarge Pappers, Michelle Martin, Markus Raab, Detlef Tams von Rick Future ... ich könnte noch Dutzende aufzählen...

      Wenn man richtig hinhört, erkennt man immer Unterschiede.
      Natürlich gibt es besonders markante Stimmen à la John Wayne, die es einem leichter machen als andere. Oder Christian Brückner - aber auch der hat ja mittlerweile sein "Stimmdouble" (wenn auch keinesfalls perfekt!).

      Und dann gibt es die Super-Stimmkünstler wie Stefan Kaminski - was der alles hinkriegt stimmenmäßig! Der kann sogar Hans Clarin geben, wenn er will. #daumenhoch#

      Eins und eins ist zwei - von London bis Shanghai!


      Jahre später - neue User neue Meinungen

      hole ich den Thread mal aus der Versenkung wieder ....


      Also, ich habe recht viele - besonders aus der Vergangenheit, die nicht mehr leben.
      Deswegen beschränke ich mich mal auf aktuell tätige Sprecher
      - auch da gibt's nicht wenige, aber ich versuche mich trotzdem mal zu beschränken
      es werden jedoch mehr als einer :D


      Männlich :
      Jürgen und Tobias Kluckert , Viktor Neumann , Michael Bennicke , Tommy Morgenstern , Gerrit Schmidt-Foss , Leon Boden , Engelbert von Nordhausen , Jochen Schröder

      Weiblich:
      Judy Winter , Claudia Urbschat-Mingues , Cathlen Gawlich , Anke Reitzenstein , Anja Stadlober , Bianca Krahl , Heidrun von Goessel , Angelika Wockert , Katrin "H7-25" Fröhlich



      ach, ich MUSS aufhören, sonst finde ich kein Ende ^^
      aber mal son knapper Überblick der quasi Besten der Besten :)
      (die Liste der Toten, wäre noch viel länger - ich kann mich da wirklich nicht so sehr beschränken, so gut sind viele)
      # #
      Downloads Ja --- Streaming Nein
      # #
      " DU! DU! DU! "


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LskH“ ()

      die oben genannten sind alles tolle Sprecher.

      Wenn ich mich nur auf die lebenden beziehe, würde mir dann noch Bernd Rumpf, Udo Schenk, Thorsten Michaelis, Thomas Danneberg (früher war er aber besser) oder Jan Spitzer einfallen.

      Aber in Deutschland haben wir eine Unmenge guter Sprecher/innen.
      Da kann man sich nicht beschweren.
      Die Liste ist unendlich lang!
      Daher mache ich nicht weiter.
      Graben wir heute noch einen alten thread aus, der aber immer aktuell sein wird.

      Neben den Fragen des Startpostings

      Was sind eure Lieblingssprecher?

      Von welchen Sprechern seid ihr übersättigt?

      Welchen Sprecher würdet ihr gerne (mehr) hören?


      würde mich noch interessieren welcher aktuelle Sprecher macht sich rar und sucht sich wirklich noch anspruchsvolle Rollen aus bzw. nur Rollen, die ihm fordern und interessieren? Gibt es so jemanden überhaupt? Wenn Ja, wer könnte dies sein? Wenn Nein warum nicht?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Was sind eure Lieblingssprecher?

      Ich habe zwar schon so welche, die ich sehr gerne höre, aber im Grunde wechseln die auch,
      weswegen ich mich da aktuell nicht mehr festlegen möchte



      Von welchen Sprechern seid ihr übersättigt?

      Auch das wechselt.
      Es gab eine Zeit, da war David Nathan gefühlt in jedem HSP zu hören
      und obwohl ich ihn sehr gerne höre, wars mir dann doch irgendwann zu viel.
      Und seit einiger Zeit ist ja nicht mehr so oft zu hören - jedenfalls nicht in den HSP die ich kaufe.



      Welchen Sprecher würdet ihr gerne (mehr) hören?

      Nun, jetzt wäre es mal wieder David Nathan :D
      Erst im Dauereinsatz, dann nicht mehr - immer diese Extreme
      Jetzt darf er gerne wieder :)

      Tommy Morgenstern ist ja ein "HSP-Phober".
      Den würde ich gerne mal in Hauptrollen auch hören.
      Zusammen mit Benni Völz, Victor Naumann, Asad Schwarz,
      Michael Deffert, Josslin Gassen, Sonita Sodhi, Dascha Lehmann
      usw,





      Die Extreme. Nathan ist ja nur eine Bsp. von mehreren.
      Entweder man hört denjenigen "ständig" oder dann "gar nicht mehr" bzw. nie.
      Und nicht nur die männlichen Kreaturen dieser Spezies.
      Claudia Urbschad-Minguez, Nana Spier, Marie Bierstedt und Daniela Hoffmann
      waren eine Zeitlang ebenfalls gefühlt in jedem HSP und dann auf einmal nicht mehr.

      Hansi Jochmann wechselt mehrfach ihre Meinung.
      Mal will sie keine Krimis mehr machen, dann will sie keine HSP mehr machen, dann will sie keine Synchro mehr machen,
      dann will sie dies und das nicht mehr...... und dann dauerts nicht lange und sie ist wieder da. Zumindest teilweise.
      Ist son bisschen wie Howie Carpendale - ich gehe um zu bleiben bzw. ich komme wieder um wieder zu gehen..... :whistling:
      "ich sage dir - geh doch - ich sage dir - bleib doch"
      # #
      Downloads Ja --- Streaming Nein
      # #
      " DU! DU! DU! "


      Mein Sohn hört gerade den ganzen Tag "Der kleine Rabe Socke" und der wird von Jan Delay gesprochen.

      Bei der Stimme bekomme ich Pik... am A.....

      Diese nuschelnde Stimme ist für mich grauenhaft und unerträglich, wie Till Schweiger der hält auch Dialoge ohne die Lippen zu öffnen.

      So long Grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „grifter“ ()

      Das erinnert mich @Flori1981 Du bist mir noch die Antwort auf meine Frage schuldig welche Stimmen Du nicht magst #jaja#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#