GRUSELKABINETT (eine Hörspielserie von TITANIA)

      Die Folge mit Oscar hat mir ganz gut gefallen. Ich habe es 2x in der Früh angehört und bin jedesmal in der Mitte wieder eingeschlafen. Dafür habe ich 2x das Ende gehört :P
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Markus G. schrieb:

      Die Folge mit Oscar hat mir ganz gut gefallen.

      Mir hat die Folge auch gut gefallen. Fies fand ich die Stimme von Oscar. Das Ende fand ich sehr interessant.
      Allerdings finde ich, dass man so langsam Tante Marilyn ein bisschen mehr Tiefe geben kann. Nach der x-ten Folge ist diese Oberflächlichkeit und nervige Art doch ein bisschen ausgelutscht. Zumindest eignen sich diese Charaktereigenschaften für mich nicht als running gag.

      Aber trotzdem ist die Folge unterhaltsam und Chucky äh Oscar sorgt für ein bisschen Grusel und ein bisschen traurig ist die Geschichte auch.
      Auf das Gespensterschiff freue ich mich schon, habe die Europa Version als Kind geliebt

      die Folge mit Oscar gefällt mir gut
      Ja die Stimme von Oscar ist wirklich fies, hat mich so an unheimliche Bauchredner Puppen erinnert
      (Habe Chucky übrigens nie gesehen, war vom Inahlt, Trailer her nie so meins)
      Mag die Folgen mit den Hargreaves aber immer sehr gerne

      Das tote Brügge fand ich ganz nett, manchmal aber in die Länge gezogen

      Ich habe gestern auch Folge 170 - Eine wahre Vampirgeschichte gehört. Irgendwie kennt man alles schon von der Folge 1 mit Carmilla. Diesmal sind es keine Frauen sondern diesmal ist das männliche Geschlecht dran. Trotzdem ich kein Fan der Folge 1 bin, gefiel mir die 170 überraschend gut. Und dass wo sie wohl weniger gruselig als mehr trauriger Natur war. Trotzdem hat sie mich gefesselt. Und es wurde auch deutlich mehr gespielt als erzählt. Und da es wieder einmal eine Geschichte, die in der Steiermark spielte, war, fühlte ich mich gleich heimisch. Ich schätze mal der Schauplatz wird maximal 2 Stunden von mir zuhause entfernt sein. So hatte ich auch immer ein wenig ein Bild des Ortes vor mir. Ja, war wieder eine gute Geschichte und ein gutes Hörspiel für mich :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Mir hat die Folge 170 auch gut gefallen. Obwohl ich Vampire nie so interesssant finde, ich finde es gibt interessantere Horrorwesen, hat mir die Geschichte gut gefallen. Ich fand der Anfang hatte etwas anderes und erfrischendes im Vergleich zu anderen Vampirgeschichten. Vllt kam es mir auch nur so vor. :D
      Geht mir ähnlich. Ich bin auch kein Freund mehr von Vampire. Ich finde andere „Wesen“ verdienen es viel öfters mal ins Rampenlicht gestellt zu werden.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge (178) Das unheimliche Turmzimmer erscheint am 17.12 .

      Zum Inhalt:

      Sussex, 1912: Beängstigende Alpträume plagen einen Engländer über Jahre hinweg und prophezeien ihm einen schaurigen Aufenthalt in einem Turmzimmer. Als er von einem alten Freund in dessen Anwesen eingeladen wird, um dort die Nacht zu verbringen, scheint sich der Traum zu bewahrheiten. Ausgerechnet im Turm soll er untergebracht werden, und dieser kommt ihm merkwürdig bekannt vor, vor allem das dort hängende Portrait …

      Folge (179) FLAXMAN LOW: DER FALL MEDHANS LEA am 28.1.22

      Inhaltsangabe:

      Midland Counties, 1889: Während eines Billiard-Spiels ereignen sich beunruhigende Vorfälle im Medhans Lea-House. Panische Schreie und eine unheimliche Gestalt erschrecken die Spieler, ohne dass die Ereignisse greif- oder erklärbar wären. Als der Hauseigentümer auf der Suche nach dem seltsamen Eindringling in einem Gebüsch verschwindet und nicht mehr zurückkehrt, kann nur noch der erfahrene Geisterjäger Flaxman Low helfen …
      @Schulzi #danke# Auf die 178 freue ich mich. Die 179 ist wieder eine Serienfolge innerhalb der Reihe. Davon bin ich nicht so angetan.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#