Die drei ??? [EUROPA]

      Neu

      Aber die Serien Laufen weiter, oder?
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley

      Neu

      grifter schrieb:

      Aber die Serien Laufen weiter, oder?


      Schwer zu sagen. Ständig in Bewegung, die Zukunft ist!!

      Spaß bei Seite: Solang Kohle damit gemacht wird, ja.
      Fragt sich nur wie und wer.
      Einige "Liebhaberprojekte" könnten allerdings eingestellt werden: Hanni und Nanni und Grusel fallen mir spontan ein.
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de

      Neu

      Wo wäre das Problem, dass STIL z.B. die "Drei ???" produziert oder noch wahrscheinlicher die "Lauscherlounge" selbst?
      Die restlichen Serien werden dann halt auch unter den verbleibenden Fremdstudios aufgeteilt.
      Dann ist zwar die Studio-Körting-Magie Geschichte aber für "Sony" war das noch nie der wichtigste Faktor.
      Bei "Maritim" und anderen Labeln ist auch fast nichts mehr vom alten Charme vorhanden.

      Letztendlich ist es auch mir nicht wichtig wer die drei stimmlich mal beerbt oder die Hörspiele weiterproduziert.
      Ich gebe beiden Nachfolgern ihre Chance weil es nur fair ist.
      Die drei ???, TKKG, Ilka Körting u.v.m. in unserer neuen Talker-Lounge-Folge 155.

      Neu

      @Detlef #danke# für die Info! Das mit den Tantiemen habe ich mir wirklich gedacht, aber ich wusste es nicht. Es hängt jetzt natürlich vom Prozentsatz ab, aber ich gebe Dir recht, damit bleibt sicher deutlich mehr übrig als vom normalen Sprechergehalt und macht es finanziell sicherlich interessanter. Mein nostalgisch romantisch angehauchtes Kassettenkinderhirn möchte aber nach wie vor glauben, dass es den Dreien nicht nur um die Knete sondern mehr um eins ans Herz gewachsenes Liebhaber- und Genussprojekt handelt. Davon gehe ich nicht ab ;) Die Wahrheit wird wohl in der Mitte liegen. Das Geld ist nicht zu verachten, der Ruhm und die Bekanntheit auch nicht und die Treffen und die Jahrzehnte lange Freundschaft untereinander samt Wohlfühloase Studio Körting spielen auch eine Rolle.

      Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass die Show sicherlich weitergeht, auch ohne Heikedine, Oliver, Jens und Andreas. Die Kuh wird sicher weiter gemolken. Und wer weiß, vielleicht würde SONY sogar davon profitieren wenn 3 weniger namhafte Nachwuchssprecher die Rollen übernehmen würden, weil dann eben keine Tantiemen mehr fällig wären?!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Markus G. schrieb:

      Mein nostalgisch romantisch angehauchtes Kassettenkinderhirn möchte aber nach wie vor glauben, dass es den Dreien nicht nur um die Knete sondern mehr um eins ans Herz gewachsenes Liebhaber- und Genussprojekt handelt. Davon gehe ich nicht ab


      Das eine, schließt das andere nicht aus. :thumbsup: Wie zuvor geschrieben: Die Kombination macht es. Gutes Geld (Tantiemen+Gage), Spaß bei den Aufnahmen, viele Fans...
      Aber ich bin schon gespannt ob sie an ihrem Plan festhalten, wenn sie wirklich zu alt klingen, aufzuhören. Ich glaub da noch nicht dran...siehe Hanni und Nanni oder TKKG :saint: :evil:
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de

      Neu

      Ich glaube die ??? haben bei den Hörspielen
      mittlerweile schon Vertâge wo ordentlich was bei rum kommt. Schließlich sind das alles Profis mit eigen Firmen in dem Bereich und die ??? verkaufen in Deutschland mehr CDs und co und füllen mehr Hallen als die meisten Musikinterpreten die nur auf den Deutschsprachigen Raum abzielen.
      Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen dass dieses ganze Studio Körting Gedönse nur nich für die Fans hochgehalten wird und das Frau Körting selbst kaum noch was macht. Marketing halt, so wie Herr Ditmeyer der die Orangen für jede Flasche Valendina selbst von Hand aussucht :D

      Ist mir aber Egal. Die Serie, die Macher, die Sprecher haben alle Ihre Fans und solange die Spaß am Produkt haben passt es ja für alle Seiten. Rein am Spaß an der Freude macht das aber wohl niemand. Werfe ich auch keinem vor, aber würde bei den ??? zu wenig rausspringen dann würde das keiner nur so weitermachen.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      Neu

      Detlef schrieb:

      Solang sie Milch gibt, wird sie gemolken....


      Das stört mich immer wieder in diesem Thema.
      Immer wieder kommen diese Sätze oder ähnliches!
      Ich bin in erster Linie sehr froh, das es immer noch weitergeht.
      Und ohne diese Serie, gäbe es so einige andere wahrscheinlich überhaupt nicht! Ohne deren Erfolg!
      Und das etwas weiterläuft, wenn es so gut läuft, und das völlig verdient und lange erarbeitet, dann ist das doch nur logisch und auch richtig.
      Und über die Qualität der Hörspiele gehen die Meinungen hier immer auseinander.
      Aber die absolut riesen große Mehrheit hört die Serie immer noch sehr gerne.
      Und dafür gibt es so einige sehr gute Gründe.

      Und wenn hier immer dieser Vergleich gezogen wird, warum dann nicht auch bei anderen Serien, die schon lange oder auch nur immer wieder läuft?
      So etwa "TKKG, Hanni & Nanni, Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, Gruselkabinett, diverse Sherlock Holmes Serien, John Sinclair usw usw.!
      Das musste mal gesagt werden! X(
      @Detlef: Das geht nicht gegen deinen Beitrag alleine. Das ist gegen die ständige Wiederholung dessen und ähnlicher Beiträge!

      Neu

      Schön geschrieben! Im Grunde muss man ja froh sein, dass Serien wie die ??? weiterhin so viel Milch gibt, dass weiter „gemolken“ wird. Wir haben ja in @Schulzis Podcast gehört wie rasch EUROPA Serien absetzt wenn sie nicht mehr gut laufen. Aber natürlich wird jede Serie über 100 „angreifbarer“ und Fans werden unzufriedener, fallen ab oder kritisieren nur mehr. Und da würde ich @Akita Takeo dahin gehend widersprechen, in dem ich behaupte dass praktisch alle langlaufenden Serien und Reihen ganz ähnlich kritisiert werden. Alle vergleichen mit den ersten Folgen und wünschen sich diese Qualität zurück. Gerade bei Gruselkabinett, Burns, Sinclair, TKKG ist dies nachweislich der Fall. Und wenn ich es richtig im Kopf habe auch bei Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg, Stichwort „weich gespült“. Das Problem von langliegenden Serien ist neben dem „satt Hören“ und „dass alles schon mal da war“ die Tatsache, dass heute anders produziert wird und werden muss als vor 20 oder mehr Jahren. Da verliert man zwangsläufig die Hardliner-Hörspielfans. Und man darf nicht vergessen. Nicht nur die Hörspiele haben jetzt Jahrzehnte auf den Buckel. Auch wir selber haben so viele Jahre Hörspiele gehört. Und Geschmäcker, Meinungen ändern sich und haben sich auch dem Duktus der jeweiligen Zeit angepasst. Und manchmal ist das nicht mehr mit der ehemaligen Lieblingsserie kompatibel.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Hatten ja über die Jubiläums Folgen gesprochen.
      Ich musste tatsächlich gucken was Folge 150 nochmal war und muss sagen das sie für ein Jubiläum Dünn war, 125 hat mich auch nicht umgehauen, kann aber verstehen das es jemand geil findet, über 175 habe ich schon genug gesagt, da will ich mehr als mein Geld zurück.

      Beim durchstöbern sind mir die Folgen wieder aufgefallen nach denen ich als Jugendlicher aufgehört habe die ??? zu hören.
      Der giftige Gocke, die gefährlichen Fässer, die Comic-Diebe, die Musikpiraten, die Automafia und gekaufte Spieler haben mir damals wie heute wirklich gut gefallen. Angriff der Computer Viren war damals etwas "aktueller" als heute.

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley

      Neu

      Hallo zusammen :thumbsup: ,

      ich hätte da mal eine Frage an die "CD-Experten" hier :D :

      Bei meiner CD von Folge 051 - Der riskante Ritt ist auf Track 3 - "Auf Blondie ist Verlass" ein merkwürdiger Sprung bei 1:18 / 1:19.
      Kann das jemand bestätigen oder habe ich einfach nur Pech mit der CD gehabt?

      Danke schonmal :)

      Neu

      klappi schrieb:

      Bei meiner CD von Folge 051 - Der riskante Ritt ist auf Track 3 - "Auf Blondie ist Verlass" ein merkwürdiger Sprung bei 1:18 / 1:19.
      Kann das jemand bestätigen oder habe ich einfach nur Pech mit der CD gehabt?


      Kann man als Sprung bezeichnen. Ich würde aber eher sagen, das ist ein abrupter Tonwechsel in der Musik. War vielleicht absichtlich so eingespielt.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.