Orte zum gemeinsamen Hörspielhören

      Orte zum gemeinsamen Hörspielhören

      Früher wurden Hörspiele meist alleine auf altem Kassettendeck oder vor dem Radio zuhause im Bett angehört. In den letzten Jahren hat sich der "Ort" des Hörens insofern geändert, dass es hie und da auch immer öfters ein öffentliches Hören gibt. Spontan fallen mir Chat-Hören, Hörspiel-Cafe (Köln, Berlin), Hörspiel-Kirche, Hörspiel-Bahnhof, Friseur (Berlin), Louscher-Lounge ein. Fallen euch noch weitere solche Orte des "gemeinsamen Hörens" ein?

      Ich erinnere mich noch mit Freude an das TSB-Fest, wo wir uns Sonntag vormittag im abgedunkelten Studio das Originalband von John Sinclair - Die Blutorgel angehört haben - einfach nur geil #jaja# Am Tag davor hat uns Simeon die Pilotfolge von Faith anhören lassen und währenddessen ein klein wenig darüber erzählt. Das hat auch riesig Spass gemacht!!!! Habt ihr auch so positive Erinnerungen über das "gemeinsame" Hörspielhören?
      Haben früher sehr gerne zusammen Hörspiele gehört und darüber reflektiert,
      besonders Lem [Tarantoga, Futurologischer Kongress, Mondnacht, Existieren Sie Mr. Johns ?] und Flash lachen in mir in schöner Erinnerung [fern der Autofahrten mit Geschwistern, ? ? ? und sanft zermürbten Eltern]. Leider hat dies durch geographischen Wandel geographische Hürde gefunden, ja. Trost spendet hier die Hörfreude meiner Liebsten und das heitere Vergnügen des ~ Hörchats. Letzterer ist mir schöne, junge Erfahrung und beschenkt tatsächlich um Gemeinsam.

      Das Planetarium am Insulaner ist ein recht reges Fleckchen, durfte hier einmal das Orchester der Schatten [OdS] schauen [mit Scherenschnitthimmel, ja, das hat mich nachdrücklich beeindruckt und Firmament und ...]

      Die Lauscherlounge heißt mir bisher leider noch fremd, gleich dem Hörbahnhof und und und ... den Mangel an Erstem hoffe ich aber bald zu kompensieren.

      TSB Fest klingt ziemlich herrlich, lieber Markus ... ja.

      Alles Gute Euch
      dnu nenie nenöhcs gatnnos
      memento mori

      Sternenhörspiele im Planetarium am Insulaner in Berlin

      Hallo,

      ab 13.10.2007 gibt es wieder Hörspiele im Planetarium am Insulaner in Berlin.

      Termine und Titel:

      Samstag, 13. Oktober, 20:00
      Kai Meyer: Die Vatikan-Verschwörung


      Freitag, 19. Oktober 2007, 20:00
      Offenbarung 23 - Wer erschoss Tupac (Folge 1)
      Offenbarung 23 - Tupacs Geheimnis (Folge 2)



      Samstag, 20. Oktober 2007, 20:00
      Aus der Reihe "Edgar Allan Poe"
      Die längliche Kiste (Teil 14)
      Du hast's getan (Teil 15)



      Samstag, 27.10.2007, 20:00
      Ken Follett: Der dritte Zwilling


      Freitag, 02. November 2007, 20:00 Sneak Prelistening:
      Aus der Hörspielreihe: Perry Rhodan - Der Sternenozean
      Terraner als Faustpfand (Folge 14)
      Kampf um den Speicher (Folge 17)



      Samstag, 03. November 2007, 20:00
      Aus der Reihe "Edgar Allan Poe"
      Der Fall Valdemar (Folge 24)
      Scheherazades 1002. Erzählung


      Freitag, 09. November 2007, 20:00
      Tilman Röhrig: Ein Sturm wird kommen von Mitternacht


      Samstag, 10. November 2007 Sneak Prelistening:
      Aus der Hörspielreihe: Perry Rhodan - Der Sternenozean
      Der Flug der Epha-Montana (Folge 13)
      Die mediale Schildwache (Folge 18)



      Eintritt 6,50 EUR, ermäßigt 4,50 EUR

      Website: planetarium-berlin.de

      Neu

      Fallen euch noch weitere solche Orte des "gemeinsamen Hörens" ein?


      Habt ihr auch so positive Erinnerungen über das "gemeinsame" Hörspielhören?​


      Wie sieht es hier bei Euch aus? Was sind eure schönsten, nettesten und häufigsten Orte des gemeinsamen Hörens? :love:

      Welche Erinnerungen habt ihr an gemeinsame Hörstunden? :love:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Wir haben es uns schon an der Donau auf einer Decke bequem gemacht und Hörspiele gehört. Natürlich schon sehr, sehr viel bei einer gemeinsamen Autofahrt. Auch im Garten auf der Liege ist es schön zu lauschen. Und im Winter bei einer Tasse heißen Tee oder Kakao auf der Couch im Wohnzimmer, das Hörspiel über die Anlage und der Blick hinaus aufs Schneetreiben.

      Erinnerungen ans gemeinsame Hören gibt es viele. Wie oben geschrieben war das gemeinsame Hören beim TSB-Fest DAS Highlight. Auch auf der Hörspielmesse 2008. Ebenso im Audiamo als wir Tony Ballard oder Mark Brandis Abende hatten. Die ??? in Wien werde ich niemals vergessen. Und klarer Weise hatten wir hier im Hörspieltalk schon sehr viele nette Stunden bei Live-Premieren und Hören bei gleichzeitigem Chatten. Wobei ich zugeben muss, dass da oftmals nicht viel vom Inhalt hängen bleibt ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#