Ein hochwertiger Schallplattenspieler für Kassettenkinder als Sonderedition: Meinungen und weitere Vorschläge erwünscht!

      Ein hochwertiger Schallplattenspieler für Kassettenkinder als Sonderedition: Meinungen und weitere Vorschläge erwünscht!

      Der Threadtitel liest sich vielleicht wie ein Widerspruch in sich, aber lasst mich erkären, wie ich drauf komme...

      In mehreren Threads liest man hier, wie sehr die gute alte MC vermisst wird. Die CD ist auch auf dem absteigenden Ast und wird möglicherweise was die Wirtschaftlichkeit betrifft demnächst sogar wieder von der Schallplatte überrundet.

      Nun hört man von vielen MC-Fans, dass sie mit der Schallplatte nie so richtig warm geworden sind, jedoch - falls sie in näherer oder fernerer Zukunft das einzige Sammler-Tonträger-Medium sein wird, das noch bleibt?

      Ich möchte Euch in diesem Kontext deshalb gern nochmal für die Schallplatte begeistern. Und zwar mit einer wie ich finde umwerfenden Idee. Denn was viele von Euch vielleicht nicht wissen: es gibt häufiger auf dem Plattenspielermarkt Sonderedition von Plattenspielern, teilweise sogar zu Jubiläen einzelner Alben.

      Hier findet ihr nur ein Beispiel von vielen (eine Edition zu "Yellow Submarine" von den Beatles), das aber wie ich finde sehr gut zeigt, was da alles möglich wäre: hifi-phono-house.de/plattenspi…0nagD2EAQYASABEgIQnvD_BwE

      Wäre es denn nun vielleicht nicht auch mal an der Zeit für einen hochwertigen Schallplattenspieler für Kassettenkinder als Sonderedition, an dem jeder Hörspielfan - egal ob von der CD- MC- oder LP-Fraktion seine Freude haben könnte?

      Wie fändet ihr z. B. einen Plattenspieler, der wie folgt aussähe:

      Stellt Euch eine aufgeschraubte MC (vielleicht am besten die schon fast ikonische klassisch hellgelbe Europa-MC aus den 80ern) vor. Stellt Euch dieseentsprechend vergrößert vor, so dass anstelle eines Tonbandes sich im Inneren eine Schallplatte drehen könnte.

      Aufgeschraubt besteht eine MC ja aus zwei Hälften. Die untere Hälfte (Seite 2) wäre das Chassi, in dem die ganze Technik so verbaut ist, dass die Schallplatte auf der linken Seite rotieren kann. Die obere Hälfte der überdimensionalen MC (Seite 1) wäre der Plattenspielerdeckel. Durch das Sichtfenster in der Mitte würde es bei geschlossenem Deckel so aussehen, als ob sich in der Riesen-MC tatsächlich ein Band drehen würde, ist dann aber natürlich die sich rotierende Schallplatte mit ihrer Rille, die den Eindruck eines aufgewickelten Bandes erweckt.

      Der Deckel würde also eine sorgfältige überdimensionale Reproduktion einer MC-Hälfte sein und wenn man bedenkt, dass DDF seit Jahren wieder auf Vinyl erscheint und EUROPA auch bei der neuen Gruselserie von Anfang an wieder auf Vinyl gesetzt hat, dann wäre vielleicht für die ebenfalls originalgetreue Beschriftung dieses Deckels am erfolgsversprechensten ein Klassiker aus einer dieser beiden Reihen zu wählen, am ehesten wohl der Superpapagei. Zumindest könnte man sich bei diesen Varianten auch ein realisierbares Joint-Venture zwischen Sony Deutschland und einem Plattenspielerhersteller vorstellen. Natürlich wäre auch eine neutralere Kassettenkinder bzw. Hörspielfreunde allgemein ansprechende Gestaltung des Deckels denkbar.

      Aber wie dem auch sei: wäre das nicht eine tolle Bühne für Hörspiele auf Platte?

      Soweit mein Vorschlag. Könnte man damit nicht vielleicht den einen oder anderen von der Kassette oder der CD auch hin und wieder zu Vinyl rüberziehen?

      Oder wie müsste Euer Wunschplattenspieler als Sonderedition für Hörspielfans aussehen?
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rudolf Platte“ ()

      Ich höre tatsächlich fast nur Vinyl und sammle immer noch begeistert Platten auf Börsen und Flohmärkten.
      Meine Armada aus Drehen besteht aus 5 Dual Spielern u.a.CS701.
      Diese Geräte sind heute immer noch top und von der Verarbeitung her,jedem Neugerät ebenbürtig, meistens sogar überlegen.

      Rudolf Platte schrieb:

      In mehreren Threads liest man hier, wie sehr die gute alte MC vermisst wird. Die CD ist auch auf dem absteigenden Ast und wird möglicherweise was die Wirtschaftlichkeit betrifft demnächst sogar wieder von der Schallplatte überrundet.

      Nun hört man…


      Das würde garantiert sehr geil aussehen - aber dann müssten es schon zwei Plattenteller nebeneinander sein oder? Dann braucht man seeeeeeeeehr viel Platz :D

      Ich habe heute diesen Plattenspieler gesehen und finde die Optik sehr cool:

      tchibo.de/vertikaler-plug-and-…bluetooth-p402060566.html
      Sehr schöne Idee, ein Hingucker und ein Sammlerstück! Ich Freunde mich mit der Schallplatte auch immer mehr an. Aber ein Kassettenkind wird wahrscheinlich immer ein Kassettenkind bleiben. Damals war es ja eine Grundsatzfrage - Vinyl oder Kassette - und für viele hat sich die Kassette als besseres Medium eingeprägt. Daher wird die LP niemals die Kassette ersetzen können. Aber sie ist eine schöne Ergänzung für mich. Ist ja auch schon was. Und Ja, zu so einem Schallplattenspieler könnte ich kaum Nein sagen.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Mittagshoerer schrieb:

      Das würde garantiert sehr geil aussehen - aber dann müssten es schon zwei Plattenteller nebeneinander sein oder? Dann braucht man seeeeeeeeehr viel Platz


      Ich habe tatsächlich ein paar alte Hörspiele auf Doppel-LPs, wo auf der Rückseite von Seite 1 sich die Seite drei befindet und auf der Rückseite von Seite 2 die 4 - dafür wäre Deine Variante mit 2 Plattentellern und automatischem Umschaltmechanismus natürlich genial ;) , dann würde es so aussehen, als ob man sich gerade auf der Mitte des abgespulten Bandes befände und nicht am Anfang.Aber dass Teil würde dann wahrscheinlich wirklich nochmal was größer sein müssen um die Größenverhältnisse einer MC zu wahren als meine etwas abgespecktere Idee, das kriegte man dann ja möglicherweise kaum noch wo unter =O . Außerdem gibt es solche Pressungen wie die o.g. ja auch nur sehr wenige...
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o
      Für eine DDF-Plattenspieler-Sonderedition könnte man sich freilich auch eine schöne Gestaltung des Plattenspielerunterbaus nach einem passenden Motiv von Aiga Rasch vorstellen... :thumbup:

      Der ganze oft ja auch sinnfreie DDF-Merch ist doch so erfolgreich, da sollte doch auch mal wieder ein passendes Produkt stemmbar sein, zumal die Vinylproduktion bez. der Hörspiele uneingeschränkt weitergeht... da würden sich doch die Verkäufe vielleicht sogar auch noch wechselseitig ankurbeln?
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o

      Frank schrieb:

      <a href="https://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/3325-Rudolf-Platte/">@Rudolf Platte</a> Ich bewundere deinen Enthusiasmus, befürchte aber, dass du nur wenig Erfolg damit haben wirst. <img src="https://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/sad.png" alt=":(" />

      Gruß, Frank


      Und selbst keinen Wunsch/Idee für die ultimative Hörspiel-Vinyl-Bühne? Na klar, ein feiner Plattenspieler für sich ist eigentlich auch schon optimal, aber es geht darum, Hörspielhörer ohne Plattenspieler für das Medium zu gewinnen, da braucht es halt noch zündende Ideen...
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o
      Der Trend geht halt weit weg vom Zuhause im Wohnzimmer sitzen und entschleunigt zu hören. Schwierig wie man hier junge Menschen für die Schallplatte begeistern kann. Eher noch die ältere Generation, die mit Kassette und Vinyl aufgewachsen ist, aber davon abkam. Aber auch hier schwierig sie zu ködern. Wahrscheinlich mit einem nostalgischen Bonus oder einen Feature wo man nicht Nein sagen kann. Aber wie sollte dieses aussehen? Mich selbst ködert man nur mit wirklich WIRKLICH interessanten und einzigartigen Produktionen für Sammler wie die TSB-Schallplatten. Hier würde ich sofort auch Folge 3 von Sinclair kaufen.

      Was würde den digitalen Hörspieltalker von heute dazu bewegen wieder eine LP zu kaufen?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Mal davon ab, dass mich persönlich die Schallplatte gar nicht mehr ködern kann, würde ich mal sagen, dass es wenn nur über das Medium selber geht. Sprich es müssten richtige must-have Hörspiele sein, vielleicht sogar Hörspiele, die es nicht digital gibt, was aber heutzutage schwierig sein sollte. Ich denke, insgesamt lassen sich mit Hörspielen auf Vinyl sowieso nur noch Sammler ansprechen. Beim Plattenspieler ist auch meist das Problem, dass eine gute Anlage, gute Lautsprecher und Platz in der Wohnung vorhanden sein muss. Was nützt mir ein Plattenspieler, wenn ich den guten Klang nicht genießen kann.
      Wie geschrieben, die Generation am-Handy-hören-immer-und-überall wird man nur schwerlich erreichen. Es muss tatsächlich eine ganz spezielle Ausgabe sein. Und natürlich muss es ein Hörer sein, der sich noch zuhause die Zeit nimmt sich hinzusetzen und ein Hörspiel vor einer entsprechenden Anlage anzuhören. So wie mich selbst. Höre noch gerne vor der Anlage meine CDs. Oder in meinem Hörspielraum vor meinen Hörspielen sitzend Kassette oder auch Vinyl. Aber wie gesagt, es muss eine ganz besondere Schallplatte sein. Und, so ehrlich bin ich, es muss auch der Preis stimmen, wenn es kein Must-Have wie die TSB-LP ist. Für die TSB Schallplatte zahle ich gern viel. Für die EUROPA GRUSEL LP, die ich mir ja auf CD ohnehin kaufe, muss es ein sehr niedriger Preis sein um sie mir zuzulegen. Trotz genialem Cover. Anders sähe es aus wenn das Teil auf Kassette raus kommen würde. Da wäre mir jeder Preis wert.

      Würde als Simeon/David Holy die Larry Brent Klassiker auf Vinyl und/oder Kassette veröffentlichen, ich würde kaufen. Aber sicher nicht bei allem x-beliebigen.

      Ich denke daher dass man Hörspielfans eher mit exklusivem Inhalt ködern kann als mit einem exklusiven Player.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      @Rudolf Platte Ich denke, dass der Zug da längst abgefahren ist.
      Die Generation Handy wirst du wohl kaum für Abspielgeräte und Medien aus der Steinzeit begeistern können.
      Und die Kassettenkinder heißen ja auch nicht umsonst Kassettenkinder.
      Und wie schon gesagt wurde, es wird doch eh (fast) nur noch nebenbei und mobil gehört.

      Und ich selbst bin mit einem guten Plattenspieler völlig zufrieden. Da muss es keinen Bezug zum Hörspiel geben.
      Wahrscheinlich wäre es dann eh ein Fragezeichen-Plattenspieler, und so etwas käme mir ganz sicher nicht ins Haus.

      Gruß, Frank
      Wo Leidenschaft ist, da ist auch Hoffnung.

      Frank schrieb:

      <a href="https://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/3325-Rudolf-Platte/">@Rudolf Platte</a> Ich denke, dass der Zug da längst abgefahren ist.
      Die Generation Handy wirst du wohl kaum für Abspielgeräte und Medien aus der Steinzeit begeistern können.


      Was Musik betrifft sind Schallplatten allerdings die einzigen Tonträgermedien, die in meinem Umfeld die Generation Smartphon überhaupt noch kauft. Nur sind unter diesen Bekannten halt keine Hörspielkonsumenten. Aber ich vermute daher weiterhin, dass es da doch irgendwie noch Potential geben müsste. Ganz so schwarz kann man das glaube ich nicht sehen.
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o

      Markus G. schrieb:

      Was würde den digitalen Hörspieltalker von heute dazu bewegen wieder eine LP zu kaufen?


      Garnichts. Die LP ist für das Hörspiel heute ein reines Jubiläums-Medium. Abseits der ??? gibt es keine Serie oder Reihe die ich komplett auf Platte bekommen könnte. Ein wahrscheinlich sehr teurer Custom-Plattenspieler im Hörspieldesign würde mich da nicht überzeugen umzusteigen. Bei den Bands mag das funktionieren, weil sowohl die Platten als auch die Spieler international verkauft werden können und die Zahlungsbereitschaft wohl deutlich höher als bei Hörspielen ist.

      Sollte es irgendwann garkeine neuen Hörspiel-CDs mehr geben, erkläre ich meine Sammlung für beendet und versuche an einige ältere Titel zu kommen. Vinyl als Nachfolger kommt für mich da nicht infrage.
      Habe vor 3 Jahren ein Plattenspieler von meiner Frau zu Weihnachten bekommen.
      Ich finde Vinyl einfach Klasse ^^ aber das ist immer schön LP Hörspiele zuhören.
      Glaube aber nicht das in nächster Zeit mehr Vinyl Hörspiele veröffentlicht werden.
      Ist aber auch ganz gut, so ist immer etwas besonderes ;) .
      „Es gibt, wie bereits festgestellt wurde, zwei Typen von Menschen auf der Welt. Da sind jene, die - wenn man ihnen ein exakt halbvolles Glas reicht - sagen: 'Dieses Glas ist halbvoll.' Und dann gibt es jene, die sagen: 'Dieses Glas ist halb leer.' Die Welt gehört jedoch jenen, die das Glas anschauen können und sagen: 'Was ist mit diesem Glas los? Entschuldigen Sie? Entschuldigen Sie? Da soll mein Glas sein? Mein Glas war voll! Und es war größer!'" (Terry Pratchett)
      Habe Fünf Freunde vollständig auf Vinyl, also alle 16, ebenfalls Tkkg alle 12.Von den 3 Fragezeichen auch ca. 20 der unter 30.Ich liebe es einfach die Hörspiele auf Platte zu hören.
      Ebenfalls habe ich ca. 600 Musikscheiben, vorwiegend aus den 80ern.Speziell die Maxis der 80er waren brilliant.
      Mit einem tollen Dreher und einer guten Anlage... liebe pur.
      Ich habe gerade zufällig entdeckt: einen Plattenspieler quasi für Fix-und-Foxi-Hörspielfreunde gab es um 1960 sogar schonmal: direkt aus dem Pabelverlag. Wurde damals auf den Hörspiel-Schallfolien, die den Comicheften beilagen, beworben:

      https://www.discogs.com/de/release/3884681-Rolf-Kauka-Fix-Und-Foxi-Prinz-Luftikus/image/SW1hZ2U6Mzc3Njg1NTI=

      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o

      Jokel schrieb:

      Na ja, direkt ist es ja kein Fix und Foxi Plattenspieler,oder überlese ich etwas?
      Hol heute mittag übrigens einen Dual CS721 in Top Zustand ab.Aus erster Hand, wunderbar.


      Hast recht, aber eben aus dem Pabel-Verlag: wäre für mich vergleichbar mit nem Plattenspieler von EUROPA;-)

      Viel Spass mit dem edlen neuen Dreher! :thumbup:
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o