Sprecher im (Hörspiel-)Talk-Studio: Folge 26 - Lutz Mackensy

      Sprecher im (Hörspiel-)Talk-Studio: Folge 26 - Lutz Mackensy

      Neues Monat, neuer Sprecher auf unserer Hörspieltalk-Bühne. Heute wollen wir über ein Urgestein sprechen, dass uns seit Jahrzehnten als Erzähler, als Hörspiel-Sprecher und als Synchronsprecher begeistert:

      LUTZ MACKENSY

      Wie und wann seid ihr erstmals mit Lutz Mackensy zusammen getroffen? Was ist das Besondere an seiner Stimme und seinen Interpretationen? Was sind eure absoluten Lieblingshörspiele mit Lutz Mackensy und warum gerade diese?

      Öffnen wir also zum 26.Mal die Pforten unseres Talkstudios für einen Sprecher und talken über Lutz Mackensy. #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Mein erstes Zusammentreffen mit Lutz Mackensy wird definitiv mit den "Funf Freunden", "Hanni und Nanni" oder "Zurück in die Zukunft" gewesen sein.
      Und natürlich habe ich auch immer "Stubbe - Von Fall zu Fall" geguckt.

      2014 hatten wir dann einen Riesenspaß mit ihm beim Interview:

      talker-lounge.de/podcast/die-talker-lounge-52/

      Hoffe, dass uns Lutz Mackensy noch lange erhalten bleibt.
      Pumuckl, Jan Tenner, Dominik Ahrens, Markus Topf u.v.m. in unserer neuen Talker-Lounge-Folge 159.


      Einer der Sprecher meiner Kindheit durch die Fünf Freunde und bis heute einer meiner Lieblingssprecher. Seine gut gelaunte Art als Erzähler Ferienstimmung zu vermitteln, ist einfach toll, heile Welt pur. Und dass man hier damals ausnahmsweise mal auf einen sehr jungen Sprecher gesetzt, hat den Vorteil, dass man den Erzähler nie austauschen musste.
      Bin ja sowohl mit Klassikerfolgen als auch mit damals aktuellen Folgen der 3. Sprechergeneration aufgewachsen, was mich auch nie gestört hat. Lutz Mackensy war aber die Konstante.
      Freue mich immer ihn zu hören, ob im Hörspiel oder als Synchronsprecher.
      Eine durchweg positive Stimme für mich,auch wenn er Mal Bösewichte gesprochen hat.
      Erster Kontakt klar mit den Fünf Freunden.Er vermittelte damals sofort gute Laune bei mir.Das weiß ich bis heute.
      Hab mehrere Interviews mit ihm gesehen,da wirkte er aber tatsächlich immer etwas genervt und ja,etwas arrogant.
      Will da aber gar nichts unterstellen,aber das war tatsächlich mein Eindruck.
      Als Sprecher top
      Erstmalig kam mir seine Stimme als Erzähler bei den Fünf Freunden so richtig in den Sinn. Wie er leidenschaftlich und mit Begeisterung den Erzähler gab und gibt, ist nach wie vor sehr beeindruckend. Danach war es wohl seine Rolle als Flash Gordon und als Riccardo Tubbs in Miami Vice. Später dann waren es so viele Rollen, die er gesprochen hat, dass man wohl lange Listen führen könnte. Das er Rowan Atkinson seine Stimme lieh, war für mich auch was Besonderes. Er hat sich bis ins hohe Alter diese „Leichtigkeit“ und „Begeisterung“ in seiner Stimme bewahrt. Ein ganz großer seines Fachs #imho#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Kann mich noch ganz dunkel an die Fernsehserie "Der Androjäger" mit Lutz Mackensy in der Hauptrolle erinnern. Da war ich allerdings noch sehr jung, aber diese sprechende Blume in der Serie ist unvergesslich.

      Fünf Freunde habe ich als Kind nicht gehört, dafür hat er aber in gefühlt jedem 3. Hörspiel mitgewirkt. Die drei ???, TKKG, Hanni und Nanni, Jack Slaughter, Offenbarung 23, Die 3 Senioren, Die Ferienbande usw.

      Als Synchronsprecher ist er mir natürlich auch schon sehr früh begegnet. Z. B. in Miami Vice, Zurück in die Zukunft oder Mr. Bean. Später dann auch in Serien wie CSI:Miami, wo er den Hauptcharakter Horacio Caine synchronisiert.

      Lutz Mackensy ist wirklich ein sehr wandelbarer Sprecher, wo man manchmal schon sehr genau hinhören muss, um ihn zu erkennen. Er hat eine ganze Bandbreite an stimmlichen Feinheiten drauf. Ein wirklich unverwechselbarer Sprecher mit einer tollen Stimme.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      Wie schon üblich hier im Zuge des threads ein sehr schönes Interview von den Media Paten :love:

      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Eine unverwechselbare große Stimme.
      Einer der Größten!
      Auch als Schauspieler immer Mal wieder zu sehen.
      Klar denke ich schnell an "Zurück in die Zukunft".
      Dazu an "Fünf Freunde".
      Gerade gestern sehr böse in " Dorian Hunter".
      Er spricht in allen Rollen sehr stark.
      Früher auch oft als Bösewicht bei "TKKG".