Virtual Island – Ein fast reales Abenteuer (Audible Original Hörspiel)

      Ich bin dann gestern Abend auch mal mit Virtual Island gestartet. Vom Grundthema an sich nicht uninteressant. Allerdings wirkt das Hörspiel eher wie eine lose Aufeinanderreihung von Dialogen und Gags, die bei mir leider oft nicht greifen. Anderseits hat das Hörspiel dennoch etwas und ich werde sicherlich bis zum Schluss dran bleiben.
      Zu Ende gehört! Insgesamt schwanke ich. Die Gags waren manchmal nicht so meins. Bekannte Stimmen und die Story retten für mich das Hörspiel. Hat sich aber auch teilweise leider ein wenig in meinen Ohren gezogen. Unterhaltsam empfand ich es aber definitiv und allen voran hat dazu Happy Hour beigetragen. :thumbsup:
      Hat sonst noch jemand gehört?

      Ich bin ziemlich in der Mitte, schließe mich bisher @hoerspiel s Meinung an, wirkt nicht gerade wie aus einem Guss, sondern eher wie eine Comedy Show. Die Sprecher sind toll, aber viele der Gags kommen auch relativ flach daher. Insgesamt nicht so dolle, aber jetzt will ich auch wissen wie es endet - die Story ist schon so spannend, dass ich dranbleibe und so manche Witze sind so doof, dass ich eben doch schmunzeln muss.

      Aber von einem Niveau des Cayman Club ist das Ganze hier meilenweit entfernt - Stuart Kummer hin oder her.
      Mein Name ist Dorian Hunter, und ich bin der Sohn des Teufels. Ich war der Sohn des Teufels, denn ich habe ihn getötet! :evil:
      Irgendwie fehlt mir hier der Reiz zu hören. Und die bisherigen Kommentare steigern meinen Wunsch zu hören auch nicht…
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      die Gags zünden immer weniger und sind zudem auch noch total vorhersehbar - für mich das bisher schlechteste (mit Abstand), was ich von Audible gehört habe... habe jetzt noch 1 Stunde vor mir, da werde ich hoffentlich heute fertig. Bin froh, dass ich hierfür kein Guthaben verschwendet habe (wobei - dann hätte ich nicht auch noch meine Lebenszeit vergeudet, sondern hätte es nach 1 - max 2 Stunden zurückgegeben)...
      Mein Name ist Dorian Hunter, und ich bin der Sohn des Teufels. Ich war der Sohn des Teufels, denn ich habe ihn getötet! :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Orko aus dem Zauberland“ ()