Das Terra-Memorandum [Black-Hole-Productions]

      das klingt ja interessant!!!
      Titelbeschreibung
      Am Ende des 21. Jahrhunderts gibt es auf der Erde kaum noch Nationalstaaten. Mehrere große Machtblöcke dominieren das politische Geschehen. Was im 20. Jahrhundert noch ein Traum war, ist Ende des 21. Jahrhunderts Wirklichkeit. Startende und landende Raks im Raumfahrtzentrum der westlichen Welt sind Teil der Normalität, argwöhnisch und neidisch beobachtet von den anderen Blöcken, die durch schwere ethnische und soziale Unruhen erschüttert, den Wettlauf um die Beherrschung des Weltraums verloren haben. Als der asiatische Block es jedoch schafft, durch brutalste Unterdrückung jeglicher Opposition technologisch aufzuholen, führt die Konkurrenz um die noch vorhandenen Rohstoffrescourcen die Welt an den Rand eines Krieges. Beide Kontrahenten finden sich jedoch in einer Pattsituation wieder. Ein möglicherweise thermonuklear eskalierender Konflikt ist von keinem der Blöcke zu gewinnen. Bei dieser Ausgangslage setzen die Ameropäer auf ihre Technik und greifen die Idee Professor Oberts auf: ein Hohlspiegel in einer erdfernen Umlaufbahn, ursprünglich dazu erdacht, das Wetter zu beeinflussen und der Menschheit Segen zu bringen. Als die internationalen Spannungen jedoch eskalieren, wird die ursprüngliche Bestimmung des Spiegels zur Farce. Nachdem ein fataler Zwischenfall der Welt vor Augen führt, welch ungeheure Kräfte in der Station schlummern, richten alle Blicke sich gierig auf die zu einem ultimativen Machtinstrument gewordene Linse, die sich wie ein dunkler Schatten über die Erde legt und ein schreckliches Geheimnis verbirgt.

      Trailer:


      Das Hörspiel scheint es auch bei Youtube Music Premium zu geben:
      Habe nach knapp 1,5 Stunden abgebrochen. Der Anfang war wahnsinnig langweilig, die Sprecher sind zum Teil wirklich ganz ganz mies und generell ist es ein wahnsinniges Gezicke. Achja und der Klappentext verspricht etwas anderes, als man zu hören bekommt. Über die Dystopie-Zukunft erfährt man so gut wie gar nichts. Die Musik holt mich überhaupt nicht ab, das Titellied nervt und dauert ewig. Sorry, ich hab echt versucht was positives zu finden, aber da ist einfach nichts.
      Laut dem User Matu09 wird das Hörspiel in Mono angeboten: hoergruselspiele.de/index.php?…postID=725625&#post725625 Nicht besonders zeitgemäß. Noch dazu wo es ja ein SF-Hörspiel sein soll. Das man 2022 noch in Mono veröffentlicht, überrascht. Das erhöht bei mir nicht den Wunsch zu hören. Trotz Christian Rode.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Anscheinend hat es der User nun tatsächlich geschafft dass man nun doch noch das Hörspiel in Stereo hoch geladen hat. Da hat sich dann die Intervention ausgezahlt. :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Mittagshoerer schrieb:

      Das Ding wäre auch in Stereo einfach stinklangweilig. Ich hatte noch einmal versucht, weiterzuhören aber die Sprecher sind zum Teil so wahnsinnig schlecht und auch die Dialoge sind eine Katastrophe.


      Danke für die Einschätzung. Oder sollte ich schreiben: die Warnung? ;)

      Schlechte Sprecherleistungen und ebensolche Dialoge sind für mich ein absolutes No-go! Und wenn's dann noch inhaltlich langweilig ist...