Schwert und Runenzauber von Frank Hammerschmidt [HERMANN MEDIA]

      Inhalt:

      Angeheuert als Söldner begleiten Simon und Ganduran den Halbzwerg Torkas Schmiedehammer auf der Suche nach seinem verschollenen Vater. Ein Schiff ist schnell gefunden. Doch schon in der ersten Nacht kommt ein Passagier um sein Leben und er soll nicht der einzige bleiben.
      Bilder
      • 28644.jpg

        49,72 kB, 479×479, 1 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schulzi“ ()

      Folge 2 ist auf meinem Player und wartet darauf, gehört zu werden. In dem Zusammenhang habe ich mir die erste Folge noch mal angehört - und bei diesem zweiten Durchgang hat mir das Hörspiel sehr viel besser gefallen als beim ersten Hören. Es scheint also mehr mit meiner Laune und Stimmung zu tun gehabt zu haben als mit dem Hörspiel selbst, dass ich Folge 1 im August so zwiespältig aufgenommen hatte.

      Also Korrektur: Folge 1 ist ein gutes Hörspiel, das mich dann doch noch zu fesseln wusste. Nun freue ich mich darauf, heute oder spätestens morgen Abend Folge 2 zu hören.
      Das lästige an der Realität ist ihre Alternativlosigkeit. (Sarah Bosetti)
      Dann will ich auch sofort meine Meinung zu Folge 2 hier hinterlassen, während die Schlussmusik noch läuft.

      Hat mir wieder gut gefallen, ich fand sie insgesamt etwas besser als die Einstiegsfolge. Über die Machart und handwerkliche Umsetzung gibt es nichts zu sagen außer dem, was schon bekannt war: Toll gemacht, üppig und bombastisch. Genau so soll High Fantasy klingen. Und wie immer bei hm audiobooks: Die Musik ist der Hammer.

      Das 'Strickmuster' scheint zu sein, dass es jeweils einen abgeschlossenen Handlungsstrang pro Folge gibt, zugleich aber auch eine übergeordnete Rahmenhandlung. Das fügt sich gut ineinander und ist sicher mit ein Grund dafür, dass auch diese Folge mit fast 80 Minuten eine mehr als ordentliche Laufzeit aufzuweisen hat.

      Gut ist, dass die Rahmenhandlung nun klar erkennbar wird: Neben der Verfolgung durch Valuriels Familie ist das die Reise des Halbzwergs Torkas auf der Suche nach seinem Vater.
      Noch besser ist, dass wir in Folge 2 nun auch erfahren, dass Ganduran über eine ganz besondere Fähigkeit verfügt. Ich hoffe, das wird in den kommenden Episoden nicht vergessen und weiter genutzt werden.

      Es hat ein wenig gedauert, aber nun hat mich 'Schwert & Runenzauber' doch in seinen Bann gezogen.
      Das lästige an der Realität ist ihre Alternativlosigkeit. (Sarah Bosetti)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stollentroll“ ()

      Genau, die Rahmenhandlung wird sich bis Folge 10 ziehen, aber einige Folgen können trotzdem für sich alleine stehen, andere wiederum sind verzahnt. Ich habe das ein wenig bei Buffy abgeguckt, wo eine Staffel immer eine fortlaufende Story hatte, aber immer wieder mal unterbrochen wurde von Einzelfolgen. Falls es zu einer zweiten Staffel kommen sollte, wird da wieder eine Geschichte über 10 Folgen erzählt. Im Kopf habe ich sie schon, wäre also schön, wenn ihr Freunden und Bekannten auch von dieser Serie erzählt, damit sie auch bekannt wird. :)
      Folge 3 ROBARTS GLORIE kommt am 31.3

      Der Söldner Simon Braverde und sein Waffenbruder, der Elfenmagier Ganduran werden in ein Abenteuer verstrickt, das sie zu der geheimnisumwitterten Zwergenfestung Brobarts Glorie führensoll. Werden Sie den verschollenen Vater von Torkas Schmiedehammer, dem Auftraggeber dieser Expedition, finden? Oder werden sie von den Gefahren des Dschungels verschluckt?