Hörspiel-Mitmach-Adventskalender

      Hörspiel-Mitmach-Adventskalender

      #baum# #clausi#

      Hallo Talker(innen)!

      Ab dem 1. Dezember will ich hier unseren Mitmach-Adventskalender starten, wo jeder täglich aus einer Hörspielserie eine Folge nennen und vorstellen kann, die er ganz besonders mag und die von der Folgenummer dem entsprechenden Tag entspricht.

      Beispiel: Am 1. Dezember postet dann jeder seine persönliche Lieblingsfolge 1 aus eine x-beliebigen Hörspielserie und schreibt ein paar Worte dazu, warum er diese Folge so mag. Am 2. Dezember dann eine Lieblingsfolge 2 aus irgendeiner Hörspielserie usw…

      Ich würde mich über eine rege Beteiligung freuen, damit an den Tagen 1. bis 24. Dezember jeweils möglichst viele Lieblingshörspiele zusammen bekommen. Kramt also schon mal in Euren Archiven und sucht Lieblingsfolgen 1-24 raus. ^^

      #snowman#
      Das ist wirklich eine tolle Idee. #daumenhoch# Ich gehe gleich schon mal auf die Suche in meinem Hörspielregal.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      Dann starte ich mal mit einen meiner absoluten Lieblingsklassiker. Ich bin damals nicht nur mit der Folge 1 ins Larry Brent Universum gestartet, sie ist auch dauerhaft meine Lieblingshörspielfolge aus dieser Serie überhaupt geblieben. Dies liegt mitunter auch an dem genialen Sprecher Horst Frank. Im Plaudergang und Zerstäuber in der Hand hält er die Welt in Atem und natürlich kann nur Larry Brent es schaffen ihn zu stoppen. ^^ Die Dialoge sind einfach herrlich. Die Mischung aus Grusel und Humor fand ich bei den Larry Brent Folgen von EUROPA wirklich immer gelungen und gerade diese Folge hier landet mindestens einmal im Jahr in meinem Player.
      Bilder
      • 01.jpg

        403,15 kB, 950×1.266, 7 mal angesehen
      Super Idee mit diesem Adventskalender. Ich mache mal weiter mit: Oliver Dörings Phantastische Geschichten - Folge 1: Jori. Es hat alles, was ich in einem Erwachsenenhörspiel brauche. Dystopie, Zombies, Schockeffekte und tolle Sprecher. Luisa Wietzorek ist fantastisch und die Geschichte hebt sich auch von den üblichen Zombie-Splattern ab, weil hier die Zombies sogar dazulernen.
      @hoerspiel : Richtig schöne Idee. Ich versuch so oft es geht mitzumachen.

      Für den 1. Dezember habe ich Folge 1 der verschworenen Freunde ausgewählt.

      Ich habe dieses Hörspiel schon so oft gehört. Früher die MC und nun auch im Stream. Pure Kindheitserinnerung für mich. Vier schöne kurze Geschichten, die mehr oder weniger spannend sind, aber trotzdem richtig Spaß machen. Dazu lustige Sprecher. Aufgrund des Nostalgie-Bonus hat das Hörspiel bei mir einen sehr hohen Wiederhörfaktor.
      Bilder
      • 1. Dezember.jpg

        43,97 kB, 496×600, 8 mal angesehen
      @hoerspiel Vielen Dank für diese super Idee!

      Ich öffne mal meinen Adventskalender mit der ersten Folge von Tina und Tini:

      1: TINA UND TINI FINDEN DEN GEHEIMNISVOLLEN SCHATZ

      Inhalt:
      Ferien bei den Großeltern auf dem Lande! Die Freundinnen Tina und Tini sind hell begeistert. Denn für sie steckt das große Haus und der unheimliche Wald voller Geheimnisse. Und tatsächlich stolpern die Freundinnen in ein aufregendes Abenteuer.

      Eine viel zu kurze Serie, nur 4 Teile - aber ich mag sie sehr. Schade, dass sie nicht bei Europa im Stream steht. Warum eigentlich nicht? Wäre das nicht ein Fall für eine neue Europa-Mini-Box?

      Edit: Ich habe die Fragen mal an Europa weitergereicht.


      Bilder
      • Tina und Tini 1 - finden den geheimnisvollen Schatz.jpg

        13,04 kB, 300×300, 7 mal angesehen

      Eins und eins ist zwei - von London bis Shanghai!


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „gruenspatz“ ()

      Mein Türchen Nummer

      1



      Der Fluch der Druidin (1)
      Meine Nummer 1 der „Einser-Folgen“ handelt von einer Erbschaft, einem unheimlichen Haus einer ehemaligen Druidin und Erbenden, die sich verpflichtet haben einen Tag und eine Nacht in diesem Haus zu verbringen. Ein Fehler, wie sich im Laufe der Folge heraus stellt. Daneben muss der Held Björn Helmark eine phantastische Reise, von der er letztendlich Schwert, Buch und Spiegel mit nimmt, antreten. Ich habe diese Folge sicherlich schon 50x gehört. Gruselstimmung und Atmosphäre werden durch großartige Sprecherleistungen, Geräuschkulisse und Musik-Effekte perfekt transportiert. Douglas Welbat hat längere Erzählpassagen zu absolvieren, kann diese aber wunderbar meistern. Folge 1 ist für mich ein Klassiker, den ich noch viele Male in das Kassettendeck, weil „unverfälscht, einlegen werde aber ab und an auch von CD oder im Stream hören werde!

      #clausi#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Meine Nummer 1 unter den ersten Folgen wäre wohl Gabriel Burns - Der Flüsterer. Damals mein Einstieg in die Erwachsenen Hörspielwelt. Ich habe nach sehr langer Zeit wieder Hörspiele für mich entdeckt, hatte mich durch gefühlt 100 Folgen der drei ??? Durchgearbeitet und habe im Netz entdeckt, was es denn sonst so gibt.

      Burns hatte mich direkt angefixt - sowas habe ich bis dahin noch nicht gehört (und danach auch nicht wirklich), die Soundkulisse, die Story - gigantisches Kopfkino.

      Steven Burns, ein Schriftsteller ohne Publikum schlägt sich in Vancouver als Taxifahrer durch. Eines Abends fährt er eine Dame namens Joyce Kramer zu einem vermeintlichen Treffen mit Freunden. Doch diese greifen Joyce direkt an, Steven springt ihr zur Seite - doch er wird niedergeschlagen und erwacht erst später in einem Hotelzimmer… neben der Leiche von Joyce. Er kann sich an nichts erinnern, aber alle Beweise sprechen gegen ihn - das sieht auch die Polizei so, die ziemlich direkt nachdem Steven erwacht, zur Stelle ist.

      Dann kommt ein geheimnisvoller Mann namens Bakerman zu Steven in die Zelle und macht ihm ein merkwürdiges Angebot.

      Ohne Gabriel Burns würde ich heute vielleicht nicht mehr so viele Hörspiele hören, eventuell hätte ich nie entdeckt, dass es auch Hörspiele gibt, die sich direkt an Erwachsene richten (Abseits des Trash / Groschengrusel)… daher ist der Flüsterer meine Nummer 1 / 1 :)
      Mein Name ist Dorian Hunter, und ich bin der Sohn des Teufels. Ich war der Sohn des Teufels, denn ich habe ihn getötet! :evil:
      Meine Nummer 1 ist wohl die Europa-Fassung von "20.000 Meilen unter dem Meer".
      Beim Hören kann ich im wahrsten Sinne des Wortes abtauchen. Besonders gefallen mir daran natürlich die grandiosen Sprecher, allen voran Horst Frank als Kapitän Nemo und auch Richard Lauffen als Proffessor Aronnax. Die Stimmung schwebt zwischen Melancholie, Spannung, aber auch ein paar amüsanten Passagen. Die zwischendurch eingespielten Musikstücke verzaubern einen richtig und insgesamt fühlt man sich, als wäre man direkt im Geschehen dabei. Die Sprecher agieren authentisch, nichts hört sich gestellt an, man hätte es gleich so verfilmen können.
      Meine Nummer 1 ist "Detektei Bates - Höllenfahrt der Vogelnarren".



      Inhalt: Als Reporter der "Birdy News" getarnt, schmuggeln sich Henry Bates und Becky Flemming unter die Passagiere eines Luxusliniers: Schönheitschirurg Dr. Malcolm Sadicarus steht im Verdacht, hinter den Kulissen einer maritimen Papageienschau ein großes Ding zu drehen.

      Hier kommt so einiges zusammen, was ich mag: Der Humor, gute Sprecher und das Thema Vögel (meine Lieblingstiere). Die Folge landet öfters mal bei mir im Player. Leider war nach 6 Folgen von Detektei Bates erstmal Schluss. Ich hoffe ja, dass es irgendwann noch eine Fortsetzung gibt.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      Da habe ich diesmal eine Folge aus einer noch ganz neuen Serie ausgewählt, die ich aber bereits schon jetzt in mein Hörspielherz eingeschlossen habe. Ich mag diese Mischung aus Krimi und spritzigen Humor einfach. Die Sprecher sind klasse gewählt und vermitteln ein tolles Zusammenspiel. Die 2. Folge dieser Serie hat es bereits in sich, in der die etwas verschrobene Autorin Carmen Portland nicht nur gegen ihre Flugangst ankämpfen muß, zu allem Überfluss wird auch noch ausgerechnet die Maschine entführt, in der sie mitfliegt. Aber, dies ist längst nicht alles… Sehr spannend inszeniert und dennoch kommt der Humor nicht zu kurz. Bisher meine Lieblingsfolge in dieser noch jungen Hörspielserie.
      Bilder
      • 02.jpg

        112,57 kB, 585×1.266, 4 mal angesehen
      Sehr gute Wahl, die Folge fand ich auch klasse. Ich nehme mal was älteres: Benjamin Blümchen rettet den Zoo. Was habe ich mich als Kind über den Gerichtsvollzieher schlapp gelacht, der alles pfänden will und überall seinen Kuckuck drauf klebt, sogar den Löwen will er mitnehmen und ich glaube, Benjamins Po hatte auch einen Kuckuck verpasst bekommen. Die Kassette musste ich vor einigen Jahren neu kaufen, weil ich sie so oft gehört habe, dass das Band komplett durch war.
      Mein Türchen Nummer

      2



      Die drei Fragezeichen und der Phantomsee (2)

      Es gibt eine Reihe von zweiten Folgen, die ich sehr gerne habe und klasse finde. Aber eine jener, die mich seit Jahrzehnten begleitet, die ich liebe und die ich jedes Jahr rauf und runter spiele ist Der Phantomsee :love: . Die ??? sind noch Kinder, der Fall ist ein spannendes und kurzweiliges Rätsel, die Sprecher sind allesamt klasse und die Auflösung am Ende war für mich als Kind eine schöne Überraschung. Dazu gibt es unzählige Erinnerungen, die an diesem Hörspiel dran hängen. Das ist meine liebste Nummer 2 <3 :!:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich bleibe nochmal kurz bei Enid Blyton und werfe diese Folge 2 in den Ring:

      2: FÜNF FREUNDE IM ZELTLAGER

      Inhalt:
      Eine verlassene Eisenbahnstrecke - der alte Holzbein-Samuel - Geisterzüge und eine geheimnisvolle Mauer geben den Fünf Freunden Rätsel auf. Und so wird aus einer gemütlichen Campingreise mit Professor Crabbler ein großes, spannendes Abenteuer!

      Eine tolle Geschichte: Zelten, Geisterzüge, das Moor, der alte Holzbein-Samuel - und die lebensgefährliche Fahrweise von Professor Crabbler - herrlich!

      Dazu die tollen Stimmen von Oliver Mink, Oliver Rohrbeck, Maud Ackermann, Ute Rohrbeck, Karl-Walter Diess, Franz Josef Steffens ... :thumbup:
      Bilder
      • ff-2-zeltlager.jpg

        36,98 kB, 400×390, 1 mal angesehen

      Eins und eins ist zwei - von London bis Shanghai!


      Meine Nummer 2 ist "Käptn Kroog - Freier Fall".



      Inhalt:
      Eigentlich wollte Käptn Kroog mit seinem Freund Alubi nur den Hund seiner kranken Nachbarin ausführen, doch nach dem Spaziergang in der Hamburger Parkanlage "Planten un Bloomen" befinden sich die beiden mitten in einer undurchsichtigen Kriminalgeschichte. Ist das Geschehene wirklich ein Unglück aus jugendlichem Übermut? Und welche Rolle spielt dieser seltsame "SteDo" aus dem Schanzenviertel?
      Es geht um Gier, um Macht und um menschliche Abgründe... und am Ende kommt alles noch viel schlimmer!"

      Bei dieser viel zu schnell wieder eingestellten Serie handelt es sich wirklich um eine kleine Perle. Auch der erste Teil war schon sehr hörenswert, aber der zweite steht dem in nichts nach. Es ist ein wirklich ernstes Thema, wobei es in diesem Hörspiel geht, aber gerade das macht dieses Hörspiel zu etwas besonderem.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.