Die Bibel [HOLYSOFT]

      Heute habe ich mir „Jesu Christi Geburt“ angehört. Technisch gibt es nichts zu bemängeln und auch die Sprecher sind gut ausgesucht, allen voran Alexandra Lange als Erzählerin. Allerdings empfinde ich es von der Story langweilig und mir teilweise fast zu theatralisch erzählt. Ich hätte mir mehr eine moderne Erzählung gewünscht, die auch mal hinterfragt und nicht nur die Bibel einfach so wiedergibt. Da fehlt mir persönlich etwas. Zudem empfinde ich die alte Wortwahl auf die Dauer etwas anstrengend. Aber für alle, die einfach die Bibel auch mal hören wollen, sicher ein perfektes Hörspiel und insgesamt sicher auch ein Hörspiel, was gerade zur Weihnachtszeit sehr gut passt.

      Neu

      Heute war ich mit „Jesus und Satan“ in der Wüste. Da ich nicht so bibelfest bin, war mir diese Episode neu. Ich frag mich immer noch, wie man überhaupt auf die Idee kommt die Bibel komplett zu verhörspielen? Spätestens aber bei dieser Produktion muss ich wirklich den Hut ziehen. Auch wenn es über weite Strecken ein Kammerspiel ist und stolze 84 Minuten Laufzeit hat, ist das Hörspiel geradezu geballt voll von einer gruseligen und sehr spannendes Stimmung. Zudem wartet es mit tollen Sounds und noch tollere Sprecher auf. Besonders Luzifer wird von Konrad Bösherz perfekt gespielt. Ich hätte nicht gedacht, was man alles aus den Bibelgeschichten rausholen kann und bin wirklich beeindruckt.

      Neu

      Die Idee der Vertonung der Bibel hatte ich schon ewig. Das ist ein Mix aus: Welche erfolgreichen Bücher wurden nicht vertont? Antwort die Bibel. Das erfolgreichste Werk der Geschichte mit gigantischer Auflage. Diese Produktion stellt Risiko und Chance zugleich dar. Ich bin mal gespannt, wie es ausgeht wenn wir bald im monatlichen Rhytmus veröffentlichen.