Sprecher im (Hörspiel-)Talk-Studio: Folge 7 Peter Pasetti

      Sprecher im (Hörspiel-)Talk-Studio: Folge 7 Peter Pasetti

      Die Pforten unseres virtuellen (Hörspiel-)Talk-Studios öffnen sich auch im Sommer aus gegebenen Anlass wieder. Gestern wäre er 105 Jahre alt geworden. Wir haben ihn im Hörspieltalk im thread Welchen Erzähler findet ihr am besten? als DEN Erzähler gewählt:

      PETER PASETTI

      de.m.wikipedia.org/wiki/Peter_Pasetti

      Wie und wann seid ihr erstmals mit Peter Pasetti zusammen getroffen? Was ist das Besondere an seiner Stimme und seinen Interpretationen? Was sind eure absoluten Lieblingshörspiele mit Peter Pasetti und warum gerade diese?

      Öffnen wir also ein siebentes Mal die Pforten unseres Talkstudios für einen Sprecher/eine Sprecherin und talken über PETER PASETTI #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich denke ich werde hier sehr vielen aus der Seele sprechen, wenn ich schreibe dass mein erstes Zusammentreffen mit Peter Pasetti bei den ??? war. Mein erstes Hörspiel war ??? und das Gespensterschloss. Und er gab dabei einen so wunderbaren Erzähler und einen so perfekten Alfred Hitchcock ab. Er war neben den drei Jungs „die Seele“ der Serie“. Und dadurch dass er mit den Sprechern aber auch mit den Hörern interagierte, bekam man einen viel besseren und vor allem engeren Zugang zu den Geschichten. Mit seinem Abgang verschwand auch für mich die Bedeutung des Erzählers bei den ??? zusehends. Und nicht umsonst ist seine Stimme eines der großen Mosaikstücke weshalb wir Kassettenkinder die rund ersten 40 Folgen besser finden als die späteren.

      Daneben habe ich Pasetti besonders in seiner Rolle als Sherlock Holmes kennen und lieben gelernt. Die EUROPA Fassung von Der Hund von Baskerville ist bis heute meine Lieblingsfolge von Holmes. Gemeinsam mit Joachim Wichmann hat sich dieses Holmes/Watson Duo in meinen Hörspielkopf als das Beste eingepflanzt.

      Und natürlich fand ich Peter Pasetti als Bösewicht Skeletor in Masters of the Universe ebenfalls sehr stark, wenngleich ich als Kind Schwierigkeiten hatte ihn als Alfred Hitchcock Sprecher hier als Bösen zu akzeptieren. Aber es hat mit der Zeit dann doch geklappt.

      Er hatte eine einzigartige Stimme, die auf mein kindliches Gehör einen großen Eindruck hinterlassen hat. Schade, dass er nicht noch viel mehr Hörspiele gemacht hat.

      Wie fandet ihr Peter Pasetti? Was sind eure Eindrücke? Welche Hörspiele neben den aufgezählten Serien kennt ihr noch wo er mitgesprochen hat?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Wie und wann seid ihr erstmals mit Peter Pasetti zusammen getroffen?
      Bei irgendeiner drei ??? Folge, kannte ihn in Hörspielen auch hauptsächlich daher

      Was ist das Besondere an seiner Stimme und seinen Interpretationen?
      mag die Erzählweise und finde sie beeindruckend

      Was sind eure absoluten Lieblingshörspiele mit Peter Pasetti und warum gerade diese?
      da ich ihn eig. nur als drei ??? Erzähler kenne, kein besonderes, mag alle drei ??? Folgen
      mit ihm als Erzähler


      ich mag ihn auch als Sprecher des Märchenkönigs in die Märchenbraut sehr gerne,da war er die deutsche Stimme vom König.
      Leider ist Masters of the Universe als Kind an mir vorbeigegangen ;)



      Mit welcher Rolle assoziiert ihr Peter Pasetti denn am meisten? Wen habt ihr im Ohr wenn ihr seine Stimme hört?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Welche Hörspielrolle war die für euch einprägsamste von Pasetti? 11
      1.  
        Alfred Hitchcock/Erzähler in ??? (11) 100%
      2.  
        Sherlock Holmes (0) 0%
      3.  
        Sonstiges (0) 0%
      4.  
        Skeletor in Masters of the Universe (0) 0%
      Was war die einprägsamste Rolle?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich habe mir heute den Film „Verliebt“ mit Peter Pasetti, Peter Alexander und Hans Moser angesehen. Bin nur durch die Stimme darauf gekommen, dass es der junge Peter Pasetti ist. Ich wusste es vorher nicht. Und habe mich danach gleich doppelt darüber gefreut. :thumbsup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich kannte ihn, wie wohl die meisten, als Erzähler vo den drei ??? und empfand seine Stimme als eine der einprägsamsten und angenehmsten in der Hörspielwelt. Wie er aussah, wusste ich lange Zeit gar nicht, weil ich einfach nicht daran gedacht hatte, ihn zu googeln. Ich habe ihn inzwischen schon zweimal im Derrick gesehen ( Folge 9 ,,Paddenberg" von 1975 und Folge 46 ,,Kaffee mit Beate" von 1978) und sofort seine Stimme erkannt. Meine Feststellung: nicht nur ein klasse Sprecher, sondern auch ein exzellenter Schauspieler!
      Zum Abschluss noch ein Video aus einer Szene von Der Alte. Sie zeigt welche Ausstrahlung Peter Pasetti hatte und wie er mit ruhiger und leiser Stimme und wenigen Sätzen eine bedrohliche Ausstrahlung ausüben konnte:



      Für mich war wohl auch die einprägsamste Rolle jene als Erzählers bei den ???. Aber für mich ist er immer noch DER Sherlock Holmes!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Großartig, gell?! Ja ich fand Lowitz Part hier auch großartig. Man merkt direkt wie es zwischen den Beiden regelrecht knistert. Ohne großes Brimborium und Lautstärke. Sondern mit Ruhe und Ausstrahlung. Toller verbaler Zweikampf.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Markus G. schrieb:

      Ich denke ich werde hier sehr vielen aus der Seele sprechen, wenn ich schreibe dass mein erstes Zusammentreffen mit Peter Pasetti bei den ??? war. Mein erstes Hörspiel war ??? und das Gespensterschloss. Und er gab dabei einen so wunderbaren Erzähler…



      All das kann ich nur unterschreiben!
      Großartig.
      Aber für mich besonders als Erzähler/ Hitchcock unglaublich gut und unvergessen.
      Aber das es danach anders wurde mit den Erzählern, liegt wohl am meisten am Verschwinden von Hitchcock.
      Darf ja leider nicht mehr stattfinden.