Die große HÖRSPIELTALK-RETRO-Kolumne Teil 1: 2006 - Das Jahr des großen ???-Krachs

      Die große HÖRSPIELTALK-RETRO-Kolumne Teil 1: 2006 - Das Jahr des großen ???-Krachs

      Nachdem der Hörspieltalk nun schon auf 15 Jahre voller Threads, Postings und Diskussionen zurück blicken kann und darf, möchte ich sehr gerne ab und an einen nostalgischen Blick auf die Jahre zuvor richten. Ich möchte gerne manche threads und Themen hervor holen, erinnern und beleuchten was uns damals fasziniert, motiviert oder geärgert hatte.

      Heute möchte ich mit dem Jahr 1 des Bestehens unseres Hörspieltalks beginnen. Was geschah als der Hörspieltalk noch ein Versuchsballon und ein Forumsbaby war?

      Es war das Jahr des großen ???-Krachs. EUROPA musste reagieren und zauberte plötzlich mit den DiE D3i einen Nachfolger aus dem Hut. Dieser sollte am 13.10.2006 erscheinen.
      Doch für die eingefleischten ???-Fans im Hörspieltalk war dies keine gute Nachricht. Viele konnten mit dem Namen, dem Logo und vieles mehr nix anfangen. Der Ton war deutlich rauher, die Skepsis immens hoch. Aber lest selbst: Die Drei Fragezeichen heißen ab sofort: DiE DR3i

      Begeisterung wollte und wollte nicht aufkommen. Neue Namen und neue Autoren haben schon im Vorfeld für kritische Postings gesorgt: Das Seeungeheuer - Die erste Folge der neuen DDF-Serie

      Die Skepsis war in vielen threads spürbar. Wie auch in diesem hier: :Warum die Bedenken bezgl. DiE Dr3i nicht ganz unberechtigt sind

      Und natürlich gab es viele Fragen, weil man im Vorfeld einfach nicht wusste was einem tatsächlich erwarten würde: Die Pforte zum Jenseits: Klappe, die Zweite!

      Doch EUROPA ließ sich von der Kritik der Fans, die nicht nur im Talk sondern auch in anderen Foren aufgekommen war, nicht aus dem Konzept bringen. Im Gegenteil. Wie man im Hörspieltalk nachlesen kann, wollte EUROPA eine eigene Live-Tour starten: Die Dr3i-Livetour geplant

      Und auch Interviews wurden geführt um die Serie im Gespräch zu halten: Die Dr3i - interessante Interviews

      Die Folgen erschienen am 13.10. und wir alle, egal ob Skeptiker, Pessimisten oder in freudiger Erwartung waren alle sehr interessiert. Und so wurden auch die ersten Rezensionen im Hörspieltalk gepostet:

      Die Dr3i -1- Das Seeungeheuer

      Die Dr3i (2) - Die Pforte zum Jenseits

      Die Dr3i -2- Die Pforte zum Jenseits

      Die Dr3i -3- Verschollen in der Zeit

      Die Meinungen waren geteilt. Wobei es vor allem Folge 1 war, die es schwer hatte Fans zu finden. Die nächsten beiden Geschichten fanden da deutlich mehr Anklang. Trotzdem gab es immer noch Kritiker. Die Zahl derer wurde aber deutlich kleiner und EUROPA schaffte es im Hörspieltalk viele Skeptiker dann doch auf ihre Seite zu ziehen:
      DIE DR3I -- Gesamteindruck

      Nach dem Erscheinen der 3 ersten Folgen kamen sofort Infos über die nächsten Folgen im Talk auf: Die Dr3i... Die nächsten beiden Folgen angekündigt

      Über die Sonderfolge wurde fleißig diskutiert. Auch hier gehen die Meinungen weit auseinander: Die Dr3i Hotel Luxury End - Sonderfolge

      Die Dr3i "Hotel Luxury End"

      Folge 4 wurde im Hörspieltalk ebenfalls rezensiert. Und Ja auch diese schien zu gefallen: Die Dr3i (4) – Zug um Zug

      Die Frage nach dem „Medium“ spielt nicht nur heute eine wichtige Rolle und ist oftmals Thema von Diskussionen ist. Auch 2006 und auch bei den DiE D3i kam die Frage auf Die Dr3i: MC oder CD ?

      Am Ende hat man sich sogar gefragt wer denn die wahren Nachfolger der ??? sind: Point Whitmark vs. Die Dr3i

      Letztlich waren DiE D3i ein Intermezzo in der Hörspielbranche, das vom 13.Oktober 2006 bis zum 30.November 2007 ging und dabei für 8 Folgen und 2 Sonderepisoden sorgte. Mehr dazu findet ihr hier: de.m.wikipedia.org/wiki/DiE_DR3i

      Davon ab haben sie hier im Hörspieltalk für jede Menge Impulse, Emotionen, Diskussionen und einen regen Austausch gesorgt. Ich persönlich habe DiE D3i durchaus gern gehört. Ihre Stärken haben sich mir erst mit den Jahren offenbart. Diese liegen vor allem bei den so originellen und gelungen Geschichten der unterschiedlichen engagierten Autoren.

      Ich möchte diese Zeit nicht missen.

      Wie geht es Euch dabei wenn ihr an das Jahr 2006 zurück denkt als EUROPA diese Bombe platzen ließ? Seid ihr damals schon im Hörspieltalk dabei gewesen und habt die diversen Meldungen und teilweise sehr kontroversen Diskussionen verfolgt? Seid ihr woanders auf diese Serie aufmerksam geworden? Wünscht ihr euch diese Zeit wieder zurück? Was sind Eure Gedanken an das Jahr 2006, den Hörspieltalk & DiE D3i?

      Blicken wir gemeinsam zurück in die Tiefen des Hörspieltalks #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      @BjoernErik
      F**k, jetzt fühl' ich mich alt! :D

      ...

      Am unterhaltsamsten fand ich immer, dass die Leute sich bis aufs Blut über den schrecklichen Namen "Jupiter Jones" erregt haben, ohne zu wissen, dass das der Name aus den originalen Büchern war, neben ein paar anderen absurden Belanglosigkeiten, die erst zu staatstragenden Skandalen hochgehyped und dann sehr schnell vergessen wurden. :P

      Toller Thread, tolle Idee! Danke @Markus G., für die umfangreiche Recherche! #top#
      Ja man kann schon schön erkennen, dass man im Vorfeld sehr häufig sehr gerne über Gebühr Skepsis walten lässt und sogar Dinge bekrittelt, die in Wahrheit vollkommen korrekt sind. Man sieht aber auch dass man mit guten Hörspielen die Kritiker und Skeptiker auf seine Seite ziehen kann. Zumindest in diesem Fall. Zumindest im Hörspieltalk ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#