Hörspiele & Sparsamkeit

      Ich habe mit „selten“ abgestimmt. Es ist jedoch so, dass alles „relativ“ ist. Im Vergleich zu früher als ich noch jedes Monat 100€ bis 200€ ausgegeben habe, bin ich aktuell mit meinem AUDIBLE-Abo, Amazon-Abo und dem Kauf von 1-5 Hörspielen pro Monat doch sparsam geworden. Trotzdem setze ich mir nach wie vor kein Limit, kaufe dass was ich haben möchte und wenn es 11€ statt 9,90€ ist, dann kaufe ich es. Ich drehe da nicht jeden Euro um. Aber ich kaufe nicht mehr alles. Aber aus dem Bauch heraus gesprochen würde ich meinen, dass ich im täglichen Leben sparsam bin, beim Hobby Hörspiel jedoch nicht.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Habe mich in einigen Teilen von @hoerspiel Beitrag wiedergefunden. Mittlerweile achte ich nicht unbedingt mehr darauf was ein Hörspiel kostet. Voraussetzung muss hierbei aber sein, dass ich es wirklich haben möchte. Und da hat sich bei mir auch ein Wandel vollzogen. Früher war ich dankbar über fast jedes Hörspiel was erschienen ist und mir einigermaßen zugesagt hat. Hier habe ich zwar dann nicht immer sofort nach Erscheinen gekauft, sondern ich habe auch ab und an gewartet, dass ich diese mal gebraucht finde. Hat bei der Masse an Sammeln auch den Geldbeutel geschont.

      Heute habe ich meinen Sammelfokus komplett verschoben. Einzelne CD´s brauche ich tatsächlich nicht mehr unbedingt. Hier würde ich mich eher zum Kaufen angetrieben sehen, wenn es tolle Sammelboxen geben würde. Besonders interessant wäre hierbei auch noch, dass ich als Kunde das Gefühl bekomme es ist nicht einfach nur eine "Box", sondern hier wird einem Hörspielfan was Einzigartiges geboten. Da wäre mir der Preis sogar relativ egal.

      Weiterhin bin ich richtiger Fan von Hörspielen aus den Zeiten 1970 bis 1990 geworden. Hier würde ich Wiederveröffentlichungen auf CD sofort kaufen. Wobei hier Sammlerboxen einen zusätzlichen Anreiz bei mir auslösen. Da bin ich echt Fan von geworden. Auch würde ich sofort Crowdfunding Aktionen in dieser Hinsicht unterstützen.

      Aber sonst bin ich mittlerweile dazu übergangen Hörspiele im Stream zu konsumieren. Also insbesondere neue Serien. Bei meinen "alten Serien" z.B. John Sinclair o.ä. kaufe ich nach wie vor die CD, bin aber etwas im Rückstand. Mein Sammlerherz schlägt, wie erwähnt für Wiederveröffentlichungen. Da bin ich nicht zu halten und dann achte ich auch nicht auf den Preis oder auf mein Geld. Freue mich jetzt schon auf die Wiederveröffentlichung von Tarzan, da schlägt mein Sammlerherz ganz hoch ^^
      Niemand kann so hart zuschlagen wie das Leben.
      Ich wünschte auch, es gäbe mehr Serien komplett in Form von CD-Boxen. Kann mich sogar für MP3 CD-Boxen erwärmen. Dann aber bitte unbedingt mit den Covern. Beim Sortieren ist mir letztens aufgefallen, dass bei einer Box tatsächlich die MP3 Dateien ohne Cover waren. Sehr lieblos! In den MP3 CD Boxen könnte man auch gut noch eine extra CD mit digitalem Zusatzmaterial unterbringen.