Hörspiele, die noch in „100 Jahren“ gehört werden...

      Hörspiele, die noch in „100 Jahren“ gehört werden...

      Was meint ihr? Welche Hörspiele, die aktuell sehr beliebt sind/waren, werden wir noch in Jahrzehnten später hören bzw. werden auch noch von Generationen nach uns gehört werden? Welche könnten dies sein? Welche sind zeitlos und unabhängig von Trends? Und bei welche Uralthörspielen, die auch heute noch gehört werden, könnt ihr dies ausmachen?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Gute Frage, spontan würde ich sagen keins da sich alle Serein abnutzen, selbst "Eine schrecklich nette Familie" wurde irgendwann langweilig.
      Bei "Lustigen Taschenbüchern" scheint es zu klappen und die sind schon sehr lange Erfolgreich da steckt wahrscheinlich mehr Geld für Top-Autoren hinter.

      Ich denke mal was noch gehört wird sind Krimis wie Sherlock Holmes, Agatha Christie, etc. ob das in der ursprünglich Formen sein wird oder neu interpretiert das weiß ich nicht.

      Wenn Du die "klassischen Serien" meinst denkst Du sicher an ???, TKKG, John Sinclair, Bibi Blocksberg und Bibi und Tina.

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley
      Wer weiß ob es uns Menschen noch in 100 Jahren gibt. :D

      Könnte mir vorstellen, das die Drei ??? tatsächlich noch gehört werden, wenn man es schön in der Familie von einer Generation in die Nächste transportiert. Ähnlich wäre es mit Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg, Fünf Freunde. Bei diesen Serien scheint ein "Weitervererben" möglich zu sein.
      Niemand kann so hart zuschlagen wie das Leben.
      Ja, ich denke der Bekanntheitsgrad spielt mit Sicherheit eine sehr große Rolle, damit die Hörspielserie „weitervererbt“ wird. Vor allem, weil das Hörspiel schon jetzt mit so vielen Medien konkurriert und Eltern es ihren Kindern aktiv schmackhaft machen müssen. Dies wird sich zukünftig sicherlich nicht ändern.
      Neben den drei ???, könnte ich mir auch Serien wie Tim & Struppi und Asterix vorstellen, deren Geschichten auch jetzt schon über Generationen bekannt sind.
      Unter den erwachsenen Hörspielen werden es dann sicherlich die vielen Sherlock Hörspiele sein. ^^
      Ich denke, dass @grifter mit den Klassikern wie Edgar Allan Poe, Sir Arthur Conan Doyle oder Agatha Christie richtig liegt - sei es in heutigen Versionen oder in Neuinterpretationen. Und ganz sicher bin ich mir, dass in 100 Jahren einer ebenfalls zu den Klassikern zählen wird, nämlich Stephen King. Auch von seinen Werken wird es bestimmt neue und aufregende Hörspiele geben.

      Produktionen, die es heute bereits gibt und die in 100 Jahren noch gehört werden? Ich würde mit ziemlicher Bestimmtheit 'Der Herr der Ringe' nennen wollen, ebenso 'Die Säulen der Erde'. Wahrescheinlich werden die Menschen in 100 Jahren sich auch köstlich über heutige Science Fiction-Serien amüsieren - so wie wir heute über weite Teile der SciFi aus den 50er Jahren.

      Ganz sicher ist auch davon auszugehen, dass es Digitalarchäologen geben wird, denen es gelingt, dieses Forum in weiten Teilen wieder herzustellen und lesbar zu machen. Daraufhin wird im deutschsprachigen Raum ein regelrechter Hörspiel-Boom ausbrechen und alle Hörspiele, die hier je als 'Hörspieltalk-Hörspiel des Jahres' ausgezeichnet wurden, werden wieder zugänglich gemacht und brechen sämtliche Hör-Rekorde.

      Und das beste an @Markus G.s Frage ist natürlich, dass es mich in 100 Jahren überhaupt nicht jucken wird, ob ich Recht hatte oder nicht. Und es wäre ja auch niemand da, der sich noch an all meine falschen Voraussagen erinnern würde.
      Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt. [Albert Einstein]
      Interessant, dass ihr in erster Linie an Serien in euren Postings gedacht habt. Ob man in vielen Jahrzehnten noch Serien hören wird? Aber Ja, wir hören ja auch nach 40 Jahren noch ???, Gruselserie oder Larry Brent, Macabros und ähnliches. Von daher könnte ich mir vorstellen, dass diese Serien aus der Kassettenkinderzeit auch noch in 40 Jahren durchaus Bestand haben könnte.

      Ich selbst habe beim Starten dieses threads mehr an solche Literaturklassiker wie Moby Dick, Schatzinsel, Karl May, und und und gedacht. Ich denke diese zeitlosen und sehr beliebten Klassikern werden uns wohl ewig begleiten und auch noch in 100 Jahren gehört werden. Ich könnte mir auch vorstellen, dass solche Einzelhörspielen auf Grund der Laufzeit eher „überleben“ könnten als „Endlosserien“ wie Sinclair. Kann aber natürlich auch umgekehrt der Fall sein.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich gehe auch mal von Holmes (vor allem Chronicles und die Rohde / Gröger Version) aus, Pater Brown und Agatha Christie Hörspielen aus. Ich kann mir auch vorstellen, dass man Sonderberg und Co. auch noch in 100 Jahren gut hören kann, da es für mich unglaublich zeitlos ist. Auch die Anne Hörspiele kann man in 100 Jahren noch hören, und evtl. finden sich dann auch Interessenten für Monster 1983.

      Mit den Geschichten hat @Markus G. Recht - Literaturklassiker wie Moby Dick, Schatzinsel, Karl May, etc. sind auch in 100 Jahren noch zeitlos, nur die meisten (alten) Hörspielversionen kann ich persönlich mir heute nicht mehr anhören - da gefallen mit Dialoge und Aufmachung etc. einfach nicht.
      Mein Name ist Dorian Hunter, und ich bin der Sohn des Teufels. Ich war der Sohn des Teufels, denn ich habe ihn getötet! :evil:
      Aus heutiger Sicht würde man wohl Holmes und Pater Brown nennen. Ich frage mich nur ob dies nicht vielleicht auch nur aktuelle Trends sind, die bald durch andere Trends abgelöst werden könnten. #nachdenk#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#