Sauberkeit im Hörspielregal

      Sauberkeit im Hörspielregal

      Aktuell mache ich gerade in meinem Hörspielraum den Frühjahrsputz. Auch wenn der Raum erst seit knapp einem Jahr mit Hörspielen gefüllt wurde, so war es schon notwendig.

      Wie haltet ihr es mit der Sauberkeit in den Hörspielregalen? Staubt ihr jede Woche mal ab? Oder lässt ihr einen längeren Zeitraum verstreichen? Oder kümmert ihr euch gar nicht darum? Und wie konkret putzt ihr? Habt ihr da einen gewissen Plan?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich hab so ne App, die macht das für mich. :D
      Also... die Haushaltsreinigungsplanung. Die hat alle wichtigen Tätigkeiten im Haushalt in der Liste und verteilt sie auf die Wochentage. So mache ich jeden Tag etwas, erspare mir aber diese schrecklichen Putztage, an denen ich früher 1x die Woche alles gemacht habe, was anlag. Das Hörspielregal fällt unter "Arbeitszimmer", das ist morgen dran.
      Mikrofasertuch. Läuft.
      Für was es nicht alles Apps gibt?! :huh: Ich glaube, so eine brauche ich auch. Ich putze immer einmal die Woche alles, dafür ist aber auch dann fast ein ganzer Tag weg.

      Das Hörspielregal wische ich mit ab, wenn ich im Wohnzimmer eh Staub wische.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      Solang sich die Kakerlaken nicht schriftlich beim Gesundheitsamt beschweren, ist es auch nicht dreckig. :D

      Ne, Staub ist da schon drauf. Hin und wieder muss man sich halt aufraffen. Allerdings sind die MCs in Schubladen und Racks, so dass sie relativ geschützt sind. Die CD-Ständer sind die Staubmagneten.
      Es ist immer auch eine Frage wo sich denn die Hörspiele befinden bzw. wo man sie lagert. Wären sie in meiner Wohnung verstreut oder an einem Ort, würde ich wohl auch automatisch beim normalen Saubermachen auch sie gleich mit putzen.

      Ich selbst habe aber jetzt ein kleines Kellerabteil umfunktioniert. Und Keller sind von Haus aus nicht unbedingt die saubersten Orte. Ich habe den Raum vor knapp einem Jahr hergerichtet. Und in einem Jahr sammelt sich dort schon Staub an. Zudem lagen die Hörspiele ja auch für 2 Jahre davor in diversen Kisten. Zudem war die Zeit in meinem letzten Hörspielzimmer auch davon geprägt, dass es leider wegen fehlender Zeit nicht so sauber zuging. Es war also schon bitter notwendig. Ich plane mal so jedes Jahr einmal ausgiebig eine Grundreinigung zu machen. Es sieht so danach schon schöner aus. Davon ab ist es sicherlich nicht positiv für Medien, wenn sie verstauben. Aber ich werde wohl nicht jede Woche mit dem Putzwedel drüber gehen. Dazu ist mir der Aufwand zu groß. Und steril sauber muss es jetzt für mich nicht sein.

      Die CDs habe ich zum Teil nur beim Rücken abgewischt. Bei den Kassetten, die zum Teil auch deutlich älter sind, habe ich jede Einzelne zum Teil gewischt. Ich bin aber noch dabei. Und ich werde dies wohl nicht bei allen so ordentlich machen. Aber zumindest über den Rücken ist es schon wichtig. Und natürlich auch die vielen Stell-Flächen, brauchen auch ein wenig Politur.

      Ausserdem muss ich sagen, es hat schon etwas meditatives die Hörspiele zu säubern und dazu, no na, ein Hörspiel zu hören. Man lernt dann seine Sammlung wieder kennen, erinnert sich, entdeckt vielleicht manches dass man gar nicht wusste und kann dabei wunderbar schmökern und schwelgen. Es ist also jetzt nicht zwingend etwas wofür ich mich aufraffen muss. Es macht mir sogar Spaß :D

      Wer hat noch Spaß dabei? Und habt ihr Strategien wie ihr dabei vorgeht? Nur schnell drüber wischen, alle Flächen säubern oder andere Technik?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Es ist schon ein beachtliches Kunststück, dass es Markus G. nahezu täglich gelingt, (gefühlt) drei bis fünf neue Threads zu eröffnen, mit neuen unterschiedlichen Hörspiel-Themen, die meistens attraktiv sind. :)

      Zum Thema: Es stimmt schon, was Markus G. schreibt, es kommt drauf an, wo die Hörspiele gelagert werden. Ich habe neben 2 Schränken verschiedene CD-Ständer, in einigen können die Hörspiele nicht verstauben - in anderen schon. Also natürlich nicht die CD, sondern die CD-Plastik-Schachtel. Vor vielen Jahren hatte ich mal ein Jahr nicht dran gedacht, die Hörspiele der entsprechenden CD-Ständer zu reinigen (abstauben). Da hatte sich dann soviel Staub drauf gesammelt, dass ich die CD-Plastik-Schachteln nicht mehr richtig sauber bekomme. Sie sehen nicht mehr transparent aus. ;( Betrifft etwa ein Viertel meiner Hörspiel-CD-Sammlung. ;(
      @Heinz Marquardt #danke# Und Ja, dieses Problem kenne ich und habe ich auch. Sowohl bei CD- als auch bei MCs haben manche Hüllen auf Grund von Staub, Dreck und wahrscheinlich auch auf Grund des Alters eine Trübung. Hier müsste man wohl sehr intensiv zu Werke gehen, um sie komplett sauber zu bekommen. Aber ich denke mir dass ist dann so wie Falten im Gesicht - sie machen einen Menschen interessanter und zeigen was er schon alles erlebt hat. #jaja#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      DVDs und BLURAYs habe ich in einem Glaskasten. Da sind sie vor Schmutz und Staub relativ sicher.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Markus G. schrieb:

      <a href="https://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/2823-Heinz-Marquardt/">@Heinz Marquardt</a> <img src="https://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/danke.gif" alt="#danke#" /> Und Ja, dieses Problem kenne ich und habe ich auch. Sowohl bei CD- als auch bei MCs haben manche Hüllen auf Grund von Staub, Dreck und wahrscheinlich auch auf Grund des Alters eine Trübung. Hier müsste man wohl sehr intensiv zu Werke gehen, um sie komplett sauber zu bekommen. Aber ich denke mir dass ist dann so wie Falten im Gesicht - sie machen einen Menschen interessanter und zeigen was er schon alles erlebt hat.


      Auf diese Weise kann man es natürlich auch sehen. :thumbsup:
      "Verbannen" hört sich an als hätte deine Sammlung was angestellt und muss jetzt bestraft werden :D

      Meine CD Regale sind zum glück so eng, das nur wenig Staub reinzieht. Die Boxen die offen oben auf stehen und die CD Ständer sind aber wirklich wahre Staubmagnete. Da hilft nur Augen zu oder regelmäßig feucht abwischen. Aber ich sehe das gelassen. Wenn sich der Staub nicht auf den CDs ablegt, würde er woanders liegen und dort müsste dort gewischt werden.
      Ich habe meinen Frühjahrsputz im Hörspielregal nun abgeschlossen. Bis nächstes Jahr ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#