Folge 30 - Let’s talk about... KARUSSEL

      Folge 30 - Let’s talk about... KARUSSEL

      Diesen Sonntag laden wir alle Hörspieltalker/innen für die kommende Woche herzlich ein um über das Label KARUSSEL zu talken. Ich bin schon gespannt welche Erinnerungen und Assoziationen ihr zu diesem Label habt. Mit Folge 30 feiern wir auch ein kleines Rubriksjubiläum #cheerleader#
      Wer mehr über das Label wissen möchte, kann hier über die Suchmaschine folgende Infos, News und Beiträge erhalten: hoerspieltalk.de/index.php/Sea…geNo=1&highlight=Karussel

      Die offizielle Seite findet ihr hier: karussell.de/

      Welche persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen verbinden euch mit KARUSSEL? Welche Leistungen, Hörspiele und sonstigen Taten rund um das Hörspiel haben euch in der Vergangenheit und Gegenwart gefallen? Was erwartet ihr in Zukunft voN KARUSSEL?

      Let‘s talk about KARUSSEL #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      KARUSSEL verbinde ich in erster Linie mit meiner Kassettenkinderzeit und sorgt bei mir für nostalgische Gefühle. Wenn ich den Namen KARUSSEL lese, höre ich sofort „Antiquariat stand ....“ wie es im so wunderbaren Dreiteiler „Die unendliche Geschichte“ gleich zu Beginn heißt. Eines meiner Lieblingshörspiele als Kind und Jugendlicher und ein Kandidat für mein Hörspielschatzkisterl. Ich denke dann aber auch an MOMO, an MAX HEADROOM oder an ALF. Überhaupt gibt es eine Fülle an großartigen Hörspielen auf Kassette, wie die Karl May Serie. Und hier mein absolutes Lieblingshörspiel aus dieser Reihe: Das Hörspielschatzkisterl kurz & knapp Teil 11 - DER BLAUROTE METHUSALEM von KARUSSELL Und natürlich hat man sich auch mit O-Ton Hörspielen einen Namen gemacht. Und obwohl ich diesen im Grunde eher kritisch gegenüber stehe, so sind hier absolute Perlen und Lieblingshörspiele von mir darunter zu finden. Neben den bereits genannten ALF und MAX HEADROOM auch das von mir vorgestellte Das Hörspielschatzkisterl kurz & knapp Teil 4 - Das schwarze Loch und das in Bälde ebenfalls vorgestellte TRON. Und unbedingt erwähnen muss man auch die wunderbare Kinderserie SCOTLAND YARD mit dem unvergleichlichen Freddy Quinn in der Hauptrolle.

      In der „Neuzeit“ hat man sich für einige Zeit mit Die Abenteuer des Mausbiber Gucky aus dem Perry Rhodan Universum, mit dem so genialen Gabriel Burns und natürlich auch mit Point Whitmark einen Namen gemacht. Aktuell ist es die ASTERIX Serie, die hier vielleicht den einen oder anderen Erwachsenen begeistert.

      KARUSSEL hat für mich einiges an Glanz und Ruhm eingebüßt, gehört aber durch seine großartigen Hörspiele in der Vergangenheit immer noch zu einem der ganz großen Hörspiellabels in meinem Sammlerherz :love:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Bei Karussel sind mir als erstes die Alf Hörspiele und natürlich Asterix eingefallen, weitere O-Ton Hörspiele habe ich nicht so auf dem Schirm.

      Über Momo und die unendliche Geschichte gibt es nicht viel zu sagen, kennt so gut wieder jeder entweder man liebt es oder hasst es.
      Ich fand Momo und die unendliche Geschichte als Kind immer sehr düster. Graue Männer die ein kleines Mädchen gejagt haben, hat mich nicht angesprochen.

      Meine Tochter mag die Conni Hörspiele sehr gerne. Point Whitmark habe ich mal die ein oder andere Folge gehört, nie dauerhaft. Drei Jungs die Kriminalfälle lösen, da kann ich bei den ??? bleiben.

      Scotland Yard kenne ich sehr gut und höre ich immer wieder gerne . Einfach gestrickte Serie: Fall - Taxi, Bus oder Underground fahren und einen Mr. X verfolgen und die ganze Zeit Nummern brabbeln - Benny ist sportlich, Betty das Brain und Buck der geschichten Erzähler.

      Klassiker Label das mir schon viele schöne Stunden bereitet hat und sicher noch wird.

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley
      Ich verbinde mit Karussell auch in erster Linie O-Ton-Hörspiele. Alf und DuckTales gehörten z. B. auch zu meiner damaligen Sammlung oder das Hörpsiel zu meinem ersten Kinofilm, dass ich damals rauf und runter gehört habe: Taran und der Zauberkessel.

      Besonders geliebt habe ich damals die "Der kleine Vampir" - Hörspiele, obwohl ich auch die von Europa gehört habe und diese heute sogar ein bisschen besser finde.

      Heute höre ich allerdings von den derzeitigen Hörspielen nichts mehr vom Label Karussell.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      Bis auf die Serie Scotland Yard, die ich wirklich immer sehr gerne gehört habe, hatte ich in meiner Kindheit keine großen Berührungspunkte mit Karussell.
      In den 2000er habe ich mir die Perry Rhodan Hörspiele auf CD gekauft. Schade, dass hier nach 3 Folgen schon wieder Schluss war.
      Alf als Hörspiel lernte ich erst durch meine Frau kennen. Die fehlenden Kassetten habe ich nachgekauft und mittlerweile besitze ich alle Folgen. Obwohl O-Ton nie mein Ding war/ist, bei Alf funktioniert es für mich hervorragend.
      Die Lucky Luke Hörspiele habe ich mir vor ein paar Jahren auch alle gekauft und aktuell sammle ich von Karussell die Asterix Serie.
      Gell, je mehr man über dieses Label nachdenkt um so mehr Serien und Hörspiele fallen einem ein.

      Danke für eure bisherigen Beiträge!!! Vielleicht gibt es ja noch weitere Wortmeldungen oder Erfahrungsberichte. Morgen kommt die Umfrage :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Wie beliebt ist KARUSSEL bei den Hörspieltalker/innen? 10
      1.  
        Ich mag das Label und deren Hörspiele! (6) 60%
      2.  
        Wenig beliebt! Ich kann mit dem Label und deren Hörspielen wenig anfangen! (2) 20%
      3.  
        Durchschnitt - manches gefällt mir ganz gut, manches gar nicht! (1) 10%
      4.  
        Kenne ich nicht! (1) 10%
      5.  
        Bleib mir weg mit diesem Label! (0) 0%
      6.  
        Sehr beliebt! Eines meiner Lieblingslabel! (0) 0%
      Wie wohl die Umfrage ausgehen wird?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      In meinem Kinderzimmer waren viele Karussell Kassetten.

      Der Räuber Hotzenplotz, Die kleine Hexe, Der kleine Wassermann (ich hatte immer Angst bei der Szene mit dem Neunauge), Mitternachtsparty, Scotland Yard, Momo und natürlich Alf. Ich muss mal in meine Kiste gucken, ob ich noch andere Karussell Hörspiele hatte. Aber auf jeden Fall hatten sei einen nicht kleinen Anteil in meiner Sammlung.
      Es hat aber schon ein wenig den Eindruck, dass mit dem Aufkommen der CD die Bedeutung von KARUSSEL für uns Kassettenkinder immer mehr abgenommen hat.

      Oder täuscht das?

      Mit Ausnahme vom Intermezzo mit Burns und Whitmark kam da für uns eher nur mehr wenig Interessantes. Oder täusche ich mich. Man hat sich wohl immer mehr auf Kinderhörspielen wie CONNI beschränkt, die uns irgendwie nicht erreichen. Wäre schön wenn man auch wieder mal für ein älteres Publikum machen würde. Konkurrent EUROPA zeigt gerade vor wie es geht.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Fällt noch jemanden etwas zu diesem Thema ein? Am Ostersonntag starten wir dann eine neue Talk-Runde :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Die absolut großartige Momo Produktion in drei Teilen habe ich als Kind sehr sehr oft gehört. Ein paar Alf, Pumuckl und Hallo Spencer Folgen, ich glaube sogar auch ein paar Asterix, habe ich noch auf Kassette zu Hause. Gabriel Burns und Point Whitmark habe ich dann im Erwachsenenalter gerne gehört.
      Dominik

      Was du nicht kennst, das, meinst du, soll nicht gel­ten?
      Du meinst, daß Phan­ta­sie nicht wirk­lich sei?
      Aus ihr allein erwach­sen künft’ge Wel­ten:
      In dem, was wir erschaf­fen, sind wir frei.