Folge 26 - Let’s talk about...HOLYSOFT

      Folge 26 - Let’s talk about...HOLYSOFT

      Ausnahmsweise läuten wir diesmal erst am Montag die nächste Talk-Runde ein. Wir werden diese Woche über das Label HOLYSOFT talken. Ein Label, das als @Holysoft bzw. @David Holy seit vielen Jahren hier im Hörspieltalk vertreten ist.

      Wer mehr über das Label wissen möchte, kann im Hörspieltalk unter anderem hier eine Vielzahl an threads nachlesen:
      hoerspieltalk.de/index.php/Board/128-Holysoft/

      Hier findet ihr die offizielle Seiten des Verlages:

      holysoft.de/

      m.facebook.com/Holysoft-1806148746307347/


      Welche persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen verbinden euch mit HOLYSOFT? Welche Leistungen, Hörspiele und sonstigen Taten rund um das Hörspiel haben euch in der Vergangenheit und Gegenwart gefallen? Was erwartet ihr in der Zukunft von HOLYSOFT?

      Let‘s talk about HOLYSOFT #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich hab Holysoft vor ättlichen Jahren auf dem Hörspieltalkradio entdeckt. Da lief, soweit ich mich erinnern kann, die erste Folge von Die letzten Helden. Mir gefällt die Serie heute noch. Fand sie auch damals klasse, weil das eine Fantasyserie ist, und meines Wissens nach gibt es wenig im Bereich Fantasy auf dem deutschen Hörspielmarkt.
      Finde eigentlich fast alle Hörspielserien gut. Ich freu mich schon auf weitere Sserien und auf weitere Folgen von DLH!
      Holysoft hat ja mittlerweile einige Serien im Programm. Und wenn man die ganzen Ankündigungen für Hörspiele bedenkt, die noch in der Mache bzw. geplant sind, dürfte uns da noch so einiges mehr erwarten.

      Positiv überzeugt hat mich die Serie "Heff der Chef". Mit jahrelanger Büroerfahrung kann ich sagen, da ist sicher einiges vom echten Leben inspiriert. Einfach köstlich, um sich zu amüsieren. :thumbsup: Hoffentlich geht es da irgendwann auch noch weiter.

      Die meisten anderen Serien treffen nicht unbedingt meinen Geschmack. Nur bei der übernommenen Serie "Mord in Serie" würde ich mir eine zeitnahe Fortführung wünschen.

      Die App für Holysoft-Hörspiele ist sicher eine Innovation. Ich persönlich möchte allerdings nicht für jedes Label eine eigene App installieren. Ich würde hier lieber CDs oder auch Downloads kaufen.

      Leider bekommt man alleine in den Foren nicht sehr viel von den Veröffentlichungen mit. Da ich in den sozialen Netzwerken nicht immer aktiv bin, muss ich hier bei Holysoft selbst suchen, was es so Neues gibt. Da sind andere Label durchaus aktiver mit der Werbung.

      Mal schauen, was man da in Zukunft noch aus dem Hause Holysoft auf die Ohren bekommt.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      ich kenne nur die Hörspiele, die es bei Amazon Music gibt, da gefällt mir die Holy Klassiker Reihe sehr.

      Finde es nicht so gut, das es die neuen Hörspiele jetzt nur noch in der Label eigenen Hörspiel App gibt. Finde es sollte jeder die Chance haben auch bei anderen bzw bevorzugten Anbietern Downloads oder Cds zu kaufen oder beim bevorzugten Streamingdienst hören zu können.

      Ich habe nur zwei Abenteuer "Der letzten Helden". Da gab es mal welche im Ein Euro Shop. Sind aber wohl gekürzt. Und auch mittendrin. Habe ich jedenfalls noch nicht gehört.
      Sonst reizt mich auch nur die Serie "Die letzten Helden". Habe ich aber aufgrund der vielen anderen Hörspielserien, die ich schon sammel, nicht gekauft. Außerdem schreckte mich auch die Länge einiger Veröffentlichungen ab.
      Sonst habe ich nichts vom Label un d auch kein Interesse daran.
      Sorry!
      Ich verfolge dieses Label schon sehr, sehr lange. So richtig aufgefallen ist mir das Label auf Grund eines Beitrages im HörBuch Magazin. Damals hieß es sinngemäß dass Die letzten Helden wohl das opulenteste Hörspiel aller Zeiten ist. Da ich mit Fantasy nur wenig anfangen konnte und kann bin ich hier nie über die Gratis CD der ersten Folge hinaus gekommen. Mich haben damals dann nur die Videospielhelden interessiert. Die fand ich originell und ambitioniert aber nie so richtig zündend.

      Im Laufe der Jahre habe ich dann in eine Vielzahl an Hörspielen über den tollen und aktuell leider nicht mehr vorhandenen YouTube Kanal reingehört. Der YouTube Kanal war schon eine wirklich tolle Sache. Und ich war ehrlich überrascht wie spendabel und freigiebig @David Holy bzw. @Holysoft war und so viele Hörspiele gratis zum Testen anbot. Das war damals doch ein Novum. Und damit hat man sicherlich neue Wege im Hörspielbereich bestritten. Cyberdetective fand ich ganz nett, ebenso wie Videospielhelden. Ebenso gefielen mir die Klassiker. Letztere erinnerten mich an die schönen 70iger als man ja viel Bekanntes aus der Literatur als Hörspiel veröffentlicht hat. Als die Ankündigung kam dass nun auch eine Horror-Serie veröffentlicht wird, hatte man mich endgültig als Fan mit an Bord. Was soll ich machen? Ich bin halt Gruselhörspielfan. Und Ja die Hörspiele gefallen.
      Die Idee mit der App und der eigenen Streamingplattform finde ich ausgesprochen genial und zukunftsweisend. Schade, dass HOLYSOFT hierfür praktisch alleine zu Werke geht. Hier würde ich mir eine Allianz von Labels wünschen die gemeinsam eine solche App mit Hörspielen füttert. Von der App bin ich aktuell sehr angetan. Bei mir hat alles immer gut funktioniert. 2021 möchte ich auf jeden Fall ein Streaming-Abo abschließen. Und ich möchte die Klassiker auch gerne auf CD vervollständigen. Das wird aber keine einfache Sache werden. Ebenso würde ich mich am Crowdfunding für Cyberdetective auf CD beteiligen. Leider hört man diesbezüglich nur wenig.

      Und hier wären wir beim für mich größten Manko des Labels. Ich habe manchmal den Eindruck man hat großen Spaß am konzipieren und produzieren, aber keinerlei Interesse diese Hörspiele auch bekannt zu machen und zu verkaufen. Viel, viel, viel zu wenig Werbung. Alles wird auf Jahrzehnte hinaus geplant, als Hörspielfan bekommt man den Eindruck „es geht nichts weiter und man wartet praktisch immer“. Ein falscher Eindruck, da wird wirklich viel gemacht, keine Frage, aber die Aussenansicht ist leider so. Da müsste viel mehr Zeit in Werbung gemacht werden. Ich habe zur Zeit den Eindruck von „Stell Dir vor, da gibt es ein Label mit hunderten Hörspielen und keiner weiß davon“. Da blutet mir ehrlich das Hörspielherz. Ich würde mir hier lieber 2-3 Serien weniger wünschen und dafür viel mehr Präsenz auf Instagram, facebook, Twitter, Foren und YouTube. Ein Podcast jedes Jahr wo man mit gefühlt hunderten Projekten nieder geschwafelt wird, ist zwar durchaus interessant und ich höre da auch sehr gerne rein, aber ist gleichzeitig gänzlich ungeeignet um die Hörspiele im Netz Bekannter zu machen.

      Man sieht also schon, ich habe ein wenig ein ambivalentes Verhältnis zu diesem Label. Ich finde es großartig welche Visionen und welche großen Anstrengungen in Sachen Hörspiel unternommen werden, gleichzeitig finde ich es schade wie teilweise unstrukturiert und plan- und werbelos man für Außenstehende Hörspielfans wie mich daher kommt.

      Trotzdem ist HOLYSOFT, deren Serien und deren APP für mich eine der spannendsten und aufregendsten Projekte in der Hörspiellandschaft. :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Wie beliebt ist HOLYSOFT bei uns Hörspieltalkern? 19
      1.  
        Wenig beliebt, kann mit Label und deren Hörspiele nicht viel anfangen! (6) 32%
      2.  
        Durchschnitt - manches gefällt mir ganz gut, manches gar nicht! (4) 21%
      3.  
        Sehr beliebt! Eines meiner Lieblingslabels! (4) 21%
      4.  
        Ich mag das Label und deren Hörspiele! (3) 16%
      5.  
        Bleibt mir weg mit diesem Label! (2) 11%
      6.  
        Ich kenne das Label nicht! (0) 0%
      Starten wir die obligatorische Umfrage! Ich bin gespannt auf das Ergebnis #huepf#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Wow! Wenn jetzt noch wer ankreuzt „ich kenne das Label nicht“ haben wir alles vertreten :thumbsup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Gibt es weitere Wortmeldungen? Die bisherige Abstimmung ist doch sehr erstaunlich weil sie wirklich alle Meinungen gleichmäßig abdeckt. Das war bis dato bei keinem anderen Label der Fall. Am Montag gibt es die nächste Runde #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich kenne dieses Label im Grunde nur dem Namen nach. Ich weiß auch nicht, woran das liegt. Vielleicht an den Hörspiel-Covern, die ich früher irgendwie abschreckend fand, weil sie für mich so eine etwas angestaubte Computerspiel-Optik hatten. (Meine persönliche Assoziation.) Die Hörspiele haben mich thematisch jetzt auch nicht so gereizt, dass ich unbedingt zugreifen musste. Vielleicht gab es aber auch einfach zu viel anderes, was mich schneller hat zugreifen lassen, keine Ahnung. Aber ich wollte mich vielleicht mal an Die Letzten Helden heranwagen, bzw. meinen Sohn heranführen.

      Aber davon ab, interessieren mich durchaus die Foren-Gespräche über dieses Label. Und wenn man so hört, was da geschäftlich alles so in Rede steht, Videospiele, Filme, opulente Hörspielserien, und auch die Dependancen rund um den Globus, dann macht das schon Eindruck.

      Bemerkenswert finde ich jedoch, dass man, wenn man mal neutral im Internet zu recherchieren versucht, relativ wenig Informationen über dieses Label und die verschiedenen Tätigkeiten findet, die absolut unabhängig sind. Also ich meine jetzt so etwas wie neutrale Medien, die man kennt, nicht Wikipedia usw., wo letztlich jeder alles schreiben kann. Jedenfalls konnte ich da nicht viel finden.

      Um so spektakulärer finde ich, was für eine Menge an Hörspielen herausgehauen wird.

      Kennt denn hier jemand von den Stamm-Usern Filme und/oder Games, die unter zentraler Mitwirkung dieses Labels entstanden sind?
      Rein interessehalber gefragt. :)
      Ich würde mal behaupten, dass es DAS Hörspiellabel ist, das wohl den höchsten Output hat und mit Abstand am wenigsten dafür Werbung macht. Entsprechend wenig wird darüber auch diskutiert, was Ja @Holysoft sogar selbst wundert.

      Ich kann nur jedem raten einmal 10€ locker zu machen und sich via App in die vielen bestehenden Hörspiele rein zu testen. Mir hat das großen Spaß gemacht, siehe auch HÖRSPIELKOLUMNE "GEDANKEN EINES HÖRSPIELFANS 2/2022" - 1 Monat HOLY-APP Abo, ein Erfahrungsbericht Ich finde es wird gute Arbeit geleistet.

      Zu Filmen(?) kann ich gar nix sagen. Spiel sollte eines oder sogar mehrere Ja mal kommen.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      @Hardenberg, oder einfach im Youtube Channel mal umschauen bzw. hören um überhaupt mal etwas von David gehört zu haben. Dort gibt es Gratis schon ein tolles Portfolio. Gerade die neuen Serien Van Dusen, Sherlock Holmes Legends sind zu empfehlen, Cover sollten Dir auch eher zusagen. Was aber angemerkt nie dazu führen sollte ein Hörspiel nicht zu probieren. Aktuelles Beispiel: Der Thron der Nibelungen. Das Cover wäre zb. bei mir komplett durchgefallen.