Folge 25 - Let’s talk about... HOERSPIELPROJEKT.DE

      Folge 25 - Let’s talk about... HOERSPIELPROJEKT.DE

      Heute wollen wir uns für die nächsten sieben „Let’s Talk about“-Tagen hoerspielprojekt.de widmen. DAS Label schlechthin für nicht kommerzielle Hörspiele, das sich seit vielen Jahren einen Namen gemacht hat. Wer mehr über das Label wissen möchte, kann im Hörspieltalk unter anderem hier nachlesen:

      hoerspielprojekt.de


      Hier findet ihr die offizielle Seite des Labels:
      hoerspielprojekt.de/

      Hier findet ihr ihren YouTube-Kanal: m.youtube.com/user/hoertalk

      Welche persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen verbinden euch mit hoerspielprojekt.de? Welche Leistungen, Hörspiele und sonstigen Taten rund um das Hörspiel haben euch in der Vergangenheit und Gegenwart gefallen? Was erwartet ihr in der Zukunft von hoerspielprojekt.de?

      Let‘s talk about hoerspielprojekt.de #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      In erster Linie verbinde ich mit dem Hörspielprojekt Dankbarkeit und Zusammenhalt. Ich bin vor vielen Jahren so liebevoll in der Gemeinschaft aufgenommen worden und alle ergänzen sich dort auf verschiedenste Weise. Ich konnte dort so viele Erfahrungen sammeln und Projekte veröffentlichen, von denen ich davor nur hätte träumen können. Aktuell bin ich weniger dort, weil durch den natürlichen Wechsel viele frühere User nicht mehr da sind und somit ein wenig die Verbindungspunkte fehlen. Doch "Hoerspielprojektler halten auch danach zusammen, denn auch nach dem HSPProjekt bleiben Kontakte erhalten und unterstützen sich. Am Ende ist es jedoch immer ein "nach Hause kommen", denn dort fühlt man sich einfach wohl. <3 Eine unglaublich tolle Community, die so viel Potenzial besitzt, um Träume wahr werden zu lassen. :)

      In den vielen, vielen Jahren ist das Projekt auch auf so viele Art und Weise professioneller geworden. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine eigenen, zahlreichen Projekte und es gibt so viele andere Dinge, die ich immer wieder gerne höre und die mir im Gedächtnis geblieben sind. Ich versuche mal ein paar kleine Beispiele zu geben:

      # Die Windsängerin (Teil 1+2) -> Der Grund, warum ich zum Hoerspielprojekt gefunden habe :love:
      # Euphoria (Serie) -> liebe ich unglaublich! =O
      # Die Zukunfts-Chroniken (Reihe)
      # Yeovil True (Serie)
      # Parapol (Reihe)
      # Mole (Serie)
      u.v.m.

      Es gibt sicherlich noch einiges zu erzählen, aber dass soll erstmal für den Anfang reichen. :thumbup:
      Ich finde es gut, dass es das Hörspielprojekt gibt und es sind einige richtige gute Leute von dort aus gestartet. Dennis und Sven hatten da eine sehr gute Idee und machen seit vielen Jahren einen guten Job.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      Tolle einzigartige Community, in der ich sehr gerne unterwegs und tätig bin! :)

      Viele Talente sind dort voll durchgestartet, und heute feste Größen der Hörspielszene sind dort "geboren" worden. Ich denke da nur an Philip Bösand, Sven Matthias, Dirk Hardegen, Erik Albrodt, Frank Hammerschmidt, Christoph Soboll, Christiane Marx, Paul Burghardt, und sooo viele andere.

      Es wurden und werden dort hochklassige Hörspiele produziert, wie Die Windsängerin, Rick Future, Bermuda 1963, Narfland, Die Zukunftschroniken, Yeovil True, Parapol, Hydrophobia, Aerophore, Der erste Schnee, Centralia ... und das alles völlig kostenlos!

      Eins und eins ist zwei - von London bis Shanghai!


      Ich schaue gerne beim Hörspielprojekt vorbei, um zu sehen, was es wieder für neue Hörspiele gibt. Die Auswahl ist mittlerweile so groß, dass eigentlich für jeden etwas dabei ist. Und das nicht nur in einer Qualität, die teilweise schon über die kommerzieller Hörspiele liegt, sondern auch noch alles kostenlos für die Hörer. :thumbsup:

      Spontan fallen mir da meine Lieblingshörspiele "Die Windsängerin", "Studis Clan" und "Dr. Ernst Garner" ein. Aber auch ganz viele tolle Einzelhörspiele.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich wünsche mich in die Zeit zurück, als das Kassetteumdrehen das größte Problem beim Einschlafen war.
      Ich muss zugeben ich habe etwas gebraucht um das Hörspielprojekt für mich zu entdecken. Es gibt einfach viel zu viele großartige Hörspiele da draußen. Das macht es einem richtig schwer die Zeit zu finden auch Hörspiele der freien Szene wahrnehmen zu können. Aber wie ich nun mal bin, höre ich in allem hinein, auch wenn ich zu Beginn vielleicht gar nicht so begeistert bin. Ich weiß gar nicht mehr genau was denn wirklich mein erstes Hörspiel des Hörprojektes war. Ich vermute stark, dass es Bermuda 1963 Kostenloser Stream oder Download war. Und danach Premiere MOLE und Centralia (Push My Belly / Hörspielprojekt) Ich glaube erst danach habe ich in Die Windsängerin gehört.

      Eines hatten alle Hörspiele gemein. Ich war jedes Mal überrascht wie „gut“ sie waren. Gerade zur damaligen Zeit gab es einige kommerzielle Hörspiele, die in vielerlei Hinsicht nicht so gut waren. Ich bin was das Hörspielprojekt betrifft heute immer noch „nur“ Gelegenheitshörer und kein Stammhörer aber Serien wie Parapol höre ich sehr gerne und relativ zeitnah. Es gibt eine Fülle an Hörspielen und eine Fülle an unterschiedlichen Ideen. Und man ist eine regelrechte Talenteschmiede und von daher leistet man auch in Sachen „Ausbildung/Praxismöglichkeit“ einen sehr wichtigen Beitrag.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Wie beliebt ist hoerspielprojekt.de bei den Hörspieltalker/innen? 11
      1.  
        Ich mag hoerspielprojekt.de und seine Hörspiele! (7) 64%
      2.  
        Sehr beliebt! Eine meiner Lieblingsanlaufstellen wenn es um Hörspiele geht! (3) 27%
      3.  
        Wenig beliebt, ich kann mit hoerspielprojekt.de und deren Hörspiele wenig anfangen (1) 9%
      4.  
        Bleib mir weg mit hoerspielprojekt.de! (0) 0%
      5.  
        Durchschnitt - manches gefällt mir ganz gut, manches gar nicht! (0) 0%
      6.  
        Ich kenne hoerspielprojekt.de nicht! (0) 0%
      Gibt es weitere Wortmeldungen? Hier unsere Umfrage :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Als ich 2009 zum Hörtalk dazukam, staunte ich nicht schlecht, was man inzwischen mit Home-Equipment einfach auf die Beine stellen konnte. Zu der Zeit habe ich morgens Zeitungen rumgebracht und dabei mit einem MP3-Player Hörspiele gehört. Studies Clan und Rick Future und eigentlich alles rauf und runter. Dann nahm ich an einem Wettbewerb für Kurzhörspiele teil und produzierte mein eigenes kleines Hörspiel (Sinatra-Blues). Richtig gut war es nicht geworden, aber die Leute waren nett und ich blieb dabei. Zusammen mit Marc Schülert verwirklichte ich die erste Folge von Mole, Dagmar Bittner, Robert Frank oder Felix Würgler sprachen bei mir mit, Paul Burghardt oder Michael Gerdes lektorierten meine Skripte. Viele von den damaligen Forenmitgliedern arbeiten inzwischen im professionellen Bereich, sogar als Synchronsprecher bei Disney oder Universal. Einige haben Labels gegründet und sind damit erfolgreich. Und einige haben sogar die Liebe :love: ihres Lebens dort gefunden.
      Nein, das Hörspielprojekt möchte ich nicht mehr missen und hoffe, daß es noch lange bestehen bleibt. :thumbup:

      Neu

      Ich mag das Hörspielprojekt und deren Hörspiele. Es ist ein Farbtupfer und manchmal auch ein wenig eine Wundertüte.

      Ausnahmsweise gibt es Folge 26 erst morgen. Ich war dieses Wochenende in der Steiermark im Einsatz und habe heute Vormittag leider keine Zeit gefunden zu posten. Dies lässt aber jede/r die Zeit sich hier noch über das Hörspielprojekt zu äußern. ^^

      Und Voten bitte nicht vergessen. 9 Stimmen sind noch etwas mager.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Ich habe 2008 das erste mal im Hörspielprojekt mitgewirkt. Damals noch mit einem Headset in einer echt miesen Qualität. Spaß gemacht hat es trotzdem. Ganz weg war war ich da nie, aber ich habe vielleicht 2 Jahre nur gelesen. Aber wie schon geschrieben, wenn man wieder zurück kommt ist es wie "nach Hause kommen".

      Die Hörspiel haben in den vergangenen Jahren immer mehr an Qualität gewonnen und stehen vielen kommerziellen Produktionen nicht nach.

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --