Gerüchte der Hörspielwelt, die niemals eingetreten sind

      Gerüchte der Hörspielwelt, die niemals eingetreten sind

      Mit dem Gerücht, das möglicherweise in wenigen Monaten die niemals erschienene Folge 108 der TSB Sinclair Serie erscheinen wird, kam mir der Gedanke dieses threads.

      Welche Gerüchte aus der Hörspielwelt fallen euch ein, die ganz bewusst oder unbewusst gestreut wurden und die niemals wahr geworden sind?

      Wie steht ihr zu solchen Gerüchten? Ignoriert ihr sie, setzt ihr euch damit auseinander oder heben solche Mutmaßungen sogar eure Hörspiellaune?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Zuerst fallen mir da natürlich die angekündigten und angeblich schon längst vertonten Europa-Folgen von Larry Brent und Dämonenkiller ein. Wurden damals nicht sogar fertige Cover in Foren gezeigt, die sich aber schnell als Eigenkreationen erwiesen haben? Das ist alles natürlich schon einige Jahre her.
      Das habe ich natürlich mit Spannung verfolgt, weil ich mich sehr über weitere Folgen gefreut hätte. Zudem war damals die Produktion neuer Hörspiele noch in weiter Ferne.
      Da fällt mir das Label "Platin" ein, welches es gar nicht gab/gibt. Vor ein paar Jahren haben unbekannte mit diesem Label-Namen zwei Hörspielserien angekündigt, aber die sind nie erschienen. Die Fans sollten raten, um welche Hörspielserien es sich handelt. Es hieß nur, "nach berühmten TV-Serien". Nach etwa drei Monaten hat sich alles als Fake heraus gestellt.

      Das berühmteste Gerücht, dass nie eingetreten ist, dürften die Folgen 108 - 110 der TSB Sinclair Serie sein.
      Ja, PLATIN war der wohl größte Fake damals. Es sollte Akte X und Downton Abbey sein. Hier gab es eine ellenlange Diskussion darüber und eine Analyse von @HP. Göldner, die wirklich sehr gut war: Fake-News-Projekt "Platin Hörspiele" Ich selbst wurde von den Jungs damals auf hoergruselspiele angeschrieben. Das war schon ein richtig guter Fake. ABER Akte X ist dann ein paar Monate später doch erschienen :P Bei AUDIBLE: Akte X: Cold Cases - Die komplette 1. Staffel #cheerleader#

      Und Ja, die 108-110 bzw. bis 112 sind bis dato nie erschienen. Es gab aber die Cover dazu. Und wie mir Frau Braun bestätigte gab es auch die Sprachaufnahmen. Daher besteht noch Hoffnung, dass nach der 107 doch noch die 108 kommt. Wenn sie jetzt nicht kommt, dann wird sie wohl definitiv nie kommen. Das steht für mich fest.

      Weiters gibt es natürlich das Gerücht rund um Folge 9 Der Konkon der Meteor Gruselserie. Diese Folge war angekündigt, ist aber niemals erschienen. Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann wollte @Thomas Birker (DLP) die Folge für Dreamland Grusel haben. Irgendwo gab es aber ein Rechteproblem. Oder ging die Festplatte mit dem Hörspiel drauf #nachdenk# Ja, glaube dass war es. Thomas weiß da besser Bescheid!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Den "Platin"-Fake habe ich gar nicht mitbekommen - oder ihn zumindest wieder vergessen. Vermutlich weil es sich um Produktionen handeln sollte, die auf Fernsehserien beruhen. Ich schaue kaum Fernsehen und habe nie eine Folge der betreffenden Serien gesehen.

      Sehr gut erinnere ich mich aber noch an "Toxic Terry". Das war zwar kein eigentlicher Fake. Die Serie wurde aber schon auf einer eigenen Seite präsentiert, ist aber nie erschienen.
      "Platin" war jetzt aber kein Gerücht, sondern einfach nur ein Betrug, Fake, Scherz, wie auch immer man das nennen mag.

      Bei "Gerücht" denke ich eher an "Wer versteckt sich hinter diesem Autorenpseudonym?"

      Ansonsten kenne ich noch das Gerücht, dass GGX in 2015 erscheint, dass GGX in 2016 erscheint, dass GGX in 2017 erscheint, dass GGX in 2018 erscheint, dass GGX in 2019 erscheint, dass GGX in 2020 erscheint und dass GGX in 2021 erscheint. Und natürlich, dass Gabriel Burns in 2015 ...
      Völliger Schrott, offensichtlich von den Tauben für die Ahnungslosen.
      Ich möchte mal sagen, welchen Gerüchten ich nur zu gern gefolgt wäre:

      "Die alten Europa-Produktionen werden wieder mit der Bohn-Musik veröffentlicht".

      "Tom&Locke und die Funk Füchse erscheinen neu".

      "Die Hörplanet-Hirnis entschuldigen sich für weit versprühten Wortdurchfall".

      So viel zu Gerüchten. Ich finde es doof, dass man mit den Wünschen und Bedürfnissen der Hörspiel-Fans spielt und Gerüchte in die Welt setzt.

      Das greifbarste Beispiel ist da wohl tatsächlich das GGX-Desaster........ X/

      Neu

      Ein Gerücht, das von einem Hörspielmacher während eines Interviews selbst in die Welt gesetzt wurde, war die Fortsetzung von Gabriel Burns. @Evil wird sich sicherlich noch erinnern können. Dieses Gerücht hält sich seit Jahren und ich selbst war eigentlich guter Dinge, dass es wahr werden würde. Aber mit jedem weiteren Jahr steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es wohl bei diesem Gerücht bleiben wird....
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      dirie schrieb:

      Sehr gut erinnere ich mich aber noch an "Toxic Terry".

      TOXIC TERRY, darauf hatte ich mich damals auch gefreut ;) ...

      Vor ein paar Jahren habe ich dann mal den Macher dahinter auf der HÖRMICH getroffen. Er fand es ebenfalls sehr schade, dass das Projekt schließlich scheiterte zumal ein Großteil der Aufnahmen getätigt waren. Leider sind heutzutage nur noch Fragmente vorhanden, so das es dabei bleiben wird :/ ...

      Ein altes Interview von mir dazu kann man hier nachlesen (TOXIC TERRY auswählen): web.archive.org/web/2005030811…x.de/hoerspiel-archiv.htm ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Neu

      Markus G. schrieb:

      Ja, PLATIN war der wohl größte Fake damals. Es sollte Akte X und Downton Abbey sein.

      War eine Scheiß-Aktion (und das wortwörtlich). Stichwort: Fäkalienbriefe #aapiks# ...
      Die Verantwortlichen konnten leider trotz mehrerer Anzeigen nie ermittelt werden, obwohl ich weiterhin einen starken Verdacht habe #schelm# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Neu

      Irgendwann tauchte mal im Forum der Freunde ein Thread auf in welchem geschrieben wurde, dass Douglas Welbat ein eigenes Label gründen wollte. Da war ich mega gespannt drauf. Aber es blieb bei der Ankündigung. Ich meine aber das irgendwann mal gesagt wurde, dass Herr Welbat aus gesundheitlichen Gründen das Vorhaben verworfen hat. Wie gerne hätte ich das erlebt.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      Neu

      Stimmt! Daran konnte ich mich auch erinnern. So schade es ist, dass es mit dem eigenen Label nicht so geklappt hat wie er es sich damals vorgestellt hat, so sehr freue ich mich dass er wieder gesundet ist und er wieder sehr spricht und Regie führt, siehe Cody Mcfadyen oder Demon Hunter.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Auf Douglas Welbats eigenes Label war ich auch gespannt. Schade, dass das nichts geworden ist.
      Konrad Halver hatte einmal vorgehabt, seine alten Hörspiele nach Karl May neu zu vertonen. Er wollte dabei auch die alten Sprecher aus der Europazeit wieder einsetzen, soweit sie halt noch zur Verfügung standen. Vertreiben wollte er diese Neuproduktionen über eine Kaffeekette, ich meine Tchibo. Eine Zeitschrift über Hörbücher und Hörspiele hat über dieses Vorhaben ca. 1999 berichtet. Der Artikel endete mit den Worten: "Abwarten und Kaffee trinken."