Der Adventskalender - In 24 Türchen bist du tot (FYEO Original Hörspiel)

      Der Adventskalender - In 24 Türchen bist du tot (FYEO Original Hörspiel)

      Ab dem 1. Dezember startet in der FYEO App „Der Adventskalender“.

      Ausgerechnet in der besinnlichen Adventszeit treibt sich in Berlin ein brutaler Mörder herum. An jedem Advent stirbt ein Mensch durch die Hand eines wütenden Weihnachtsmanns - und der scheint es auf Kommissarin Albery persönlich abgesehen zu haben...

      In der FYEO App kann man sich jetzt schon einen Trailer dazu anhören.
      fyeo.de/
      Etwas verspätet, bin ich heute Morgen mit dem 1. Dezember gestartet. Eine waschechte Hörspielproduktion und ein wirklich klasse gemachter Weihnachtsthriller mit vielen bekannten Sprecher. Kommt vom Sound her übrigens besonders gut über Kopfhörer rüber.
      Spielt zwar zu Weihnachten, aber man sollte hier keine seichte Geschichte erwarten. Im ersten Teil geht es in diesem Thriller teilweise schon etwas blutig zu.
      Bis jetzt gefällt mir der Adventskalender-Thriller wirklich sehr gut, auch schon wegen der vielen tollen Sprechern, die man hier vors Mikro geholt hat. Die Story packt ebenso.

      Den 1. Dezember kann man sich übrigens auch direkt auf der FYEO Webseite kostenlos anhören...
      fyeo.de/originals/der-adventskalender
      Woher der Weihnachtsmann bloß alles weiß? Im 2. und 3. Dezember entwickelte sich der leicht mystery angehauchte Thriller immer mehr zum Albtraum für die Kommissarin Amalia Albery.
      Ist zwar noch etwas früh, aber die vom Hörspielstudio XBerg produzierte Serie könnte es glatt in meine persönliche Hörspiel Top 5 für dieses Jahr schaffen.
      So, der 7. Tag liegt nun hinter mir. Die Spannung bleibt wirklich konstant hoch und ein Pausieren fällt mir schwer. Man fühlt hier absolut mit der Kommissarin mit, deren Leben wie ein Kartenhaus zusammenzufallen droht. Was für ein Weihnachten. Warum weiß der Weihnachtsmann bloß so viel von ihr und kann der Verdacht in Folge 7 überhaupt stimmen? Ich bin schon auf morgen gespannt.
      Den 8. und 9. Dezember habe ich nun jeweils einzeln, am entsprechenden Tag, gehört. Funktioniert ganz gut, weil die Folgen noch lange im Kopf nachhallen und so gut in Erinnerung bleiben.
      Zu Beginn der heutigen Folge, wird die Frage aufgeworfen, warum das Wort Santa und Satan aus den gleichen Buchstaben besteht. =O Ziemlich düstere Folge und endet zudem mit einem erschreckend fiesen Cliffhanger.
      Insgesamt hat die Serie einen klasse Soundtrack und die Titelmusik passt einfach. Den Erzähler, der wirklich nur extrem selten auftaucht, hätte man übrigens ruhig ganz weglassen können. Das Hörspiel funktioniert hervorragend ohne Erzähler.
      Die Spannung bleibt hoch und es geraten immer mehr Menschen um Amalia herum in den Verdacht, aber irgendwie habe ich aktuell noch keinen Plan, wer der Weihnachtsmann sein könnte. Die heutige Folge hat ja gezeigt...
      Spoiler anzeigen
      Die Stimme vom Weihnachtsmann wird durch ein App erzeugt und somit kann es eigentlich jeder sein. Allerdings ist es schon sehr auffällig, dass er/sie so viel über Amalia weiß. Ich frag mich, warum man noch nicht versucht hat irgendwie den Anruf von ihrem Handy zurückzuverfolgen?
      Tag 11: Die heutige Folge war mit 15 Minuten kürzer, aber dafür um so heftiger. Beinah Schachmatt. Was verfolgt der Weihnachtsmann wirklich?
      Spoiler anzeigen
      An der Stelle von Amalia hätte ich schon längst versucht mehr in der Vergangenheit nach einem möglichen Motiv zu suchen. Es sei denn, sie hat am Ende doch alles selber inszeniert, was ich aber nicht so ganz glauben mag.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „hoerspiel“ ()

      Nachdem ich am Wochenende leider nicht dazu gekommen bin, gab es heute Morgen den 12.-14. Dezember auf einmal. Ob bei der Geschichte eine rationelle Begründung raus kommt? #nachdenk#
      Zumindest in Folge 14 erfährt man mehr über das Wissen vom Weihnachtsmann.
      Spoiler anzeigen
      Was für mich aber nicht erklärt, wie der Weihnachtsmann seine Opfer in die Wohnung von Kommissarin Albery bekommt.

      Ich finde dieses Konzept, der 20 Minuten Häppchen wirklich stark, bleibt so die Spannung auf einen sehr hohen Niveau. Man schafft sogar einen richtig fiesen Cliffhanger am Ende jeder Folge.

      Mittagshoerer schrieb:

      Ich mag Häppchenhören nicht so...

      Ist normalerweise auch nicht so mein Ding, aber bei einer täglichen Erscheinungsweise passt es für mich.
      An einem wöchentlichen Rhythmus, wie bei den meisten Podcast üblich, kann ich mich aber auch nicht anfreunden, weil der Abstand da einfach zu groß ist. Da höre ich wirklich meist nur in einem Rutsch.
      Auf der FYEO Webseite kann man sich einen Trailer und die erste Folge (Tag 1) frei anhören.

      fyeo.de/originals/der-adventskalender

      Es ist ein waschechtes Hörspiel, mit vielen bekannten Sprechern wie Luise Helm, Philipp Moog, Milton Welsh, Thomas Nero Wolff, Dorette Hugo, Daniel Claus, Till Hagen, Norman Matt und Santiago Ziesmer.
      Geschrieben von Markus B. Altmeyer.
      Produziert wurde das Hörspiel vom Hörspielstudio XBerg für FYEO und kann auch nur in der FYEO App gehört werden. In der App kann man aber auch ein Probeabo abschließen.
      FYEO ist in erster Linie eine Podacst App, hat dieses Jahr aber auch viele eigene Hörspiele veröffentlicht wie...
      Makel, Epsilon, Lynn ist nicht allein, Ritus Modem, etc.
      Google Play:
      play.google.com/store/apps/details?id=com.prosieben.fyeo
      Apple App Store:
      apps.apple.com/de/app/fyeo-ori…und-podcasts/id1481461925

      Diesmal gab es bei mir wieder 3 Tage (19. bis 21.) in einem Rutsch auf die Ohren. So langsam scheint sich die Auswahl einzugrenzen. Die Spannung bleibt aber dennoch ungebrochen hoch, da die Verdachtsfälle parallel verlaufen und man sich ständig fragt, welcher der richtige Pfad ist. Was die Geschichte auch ziemlich unheimlich macht, denn einer spielt nicht nur falsch, sondern ist auch ein ziemlicher Psychopath. Am Ende von der heutigen Folge wird es zudem noch wahnsinniger...
      Spoiler anzeigen
      Hat der eigentliche Täter einen Gehilfen oder waren die bisherigen Spuren alle falsch? Vielleicht hat der Weihnachtsmann ja absichtlich eine falsche Spur auf die Brüder gelenkt?

      Jetzt nur noch 3 Türchen. =O