Detective Constable Watson (eine Hörspielserie von HM-Audiobooks)

      Dachte zuerst auch: Nein, nicht schon wieder was mit Holmes und Watson!

      Dann habe ich gelesen, dass es in den Bereich Comedy geht und habe mir das Hörspiel angehört. Am Anfang hätte ich fast abgebrochen, da es mir alles zu klischeehaft war, bin aber trotzdem dran geblieben.

      Am Ende dachte ich mir dann: Ja, okay. War doch gar nicht so schlecht. Für mich jetzt keine Überfliegerfolge, aber ich werde mir die 2. Folge definitiv auch wieder anhören.
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich wünsche mich in die Zeit zurück, als das Kassetteumdrehen das größte Problem beim Einschlafen war.

      Bubu Mallzahn schrieb:

      Danke für die Erklärung bzgl. Spooner @LskH
      Kam der Effekt denn in dem Hörspiel vor ?

      Der Kollege hat sich da ein wenig lustig über Dich gemacht, der Spooner-Effekt ist natürlich was ganz anderes und viel profaneres. Wurde auch schon auf Seite 1 des Threads (ziemlich weit unten) angesprochen.

      Watson-Sprecher Martin Sabel kennt der geneigte Hörspielfreund vor allem aus der Hörspielserie Fraktal, er spielt dort eine der Hauptfiguren, Commander Nicolas Spooner. Daher haben die Hörer, die diese Serie hören, hier erst einmal den Spooner im Ohr und nicht den Watson ;)
      Völliger Schrott, offensichtlich von den Tauben für die Ahnungslosen.

      Markus G. schrieb:

      <img src="https://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/lichtauf.gif" alt="#lichtauf#" /> <img src="https://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/dd.gif" alt=";D" /> Trotzdem win lehrreicher Exkurs <img src="https://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/thumbup.png" alt=":thumbup:" />

      In der Tat, der gute. alte Schüttelreim, immer gern genommen :D
      Völliger Schrott, offensichtlich von den Tauben für die Ahnungslosen.

      Chris schrieb:

      Der Kollege hat sich da ein wenig lustig über Dich gemacht

      Nein, pfui - hab ich nicht #schiri#

      Chris schrieb:

      der Spooner-Effekt ist natürlich was ganz anderes

      Da ich FRAKTAL nicht höre, war mir das nicht bekannt und die kurze Erwähnung auf Seite 1
      hatte ich auch nicht ganz registriert und hätte da auch keinen Zusammenhang erkennen können.
      Ich kenne Martin Sabel aus vielen anderen HSP, aber nicht aus F.


      Insofern war mein Verwunderung und meine Antwort schon ernster Natur.
      ich hatte mich nämlich auch stark gewundert ... #jaja#


      Aber Bubus Nachfrage war ja goldrichtig - so haben alle Unwissenden
      in beide Richtung (Spoonerismus + Fraktals Spooner-Effekt) was gelernt
      (ob man das dann auch behält, ist eine andere Sache..) #cool#
      # #
      Downloads Ja --- Streaming Nein
      # #
      " DU! DU! DU! "


      Chris schrieb:

      Oh, dann nehm ich alles zurück

      Null Problemo :)

      Chris schrieb:

      Dass Du Fraktal nicht hörst, das konnte man wirklich nicht erwarten.

      Ne ne, ich hab ja auch nicht schon hundert mal erwähnt, dass "Sci-Fi" nicht mein Genre ist ...... :whistling: ;D





      Auf Folge 2 freu ich mich schon - hatte ich erwähnt, dass ich die Serie jetzt schon liebe ? <3 ^^
      # #
      Downloads Ja --- Streaming Nein
      # #
      " DU! DU! DU! "


      Aber wenn man dem Link folgt steht da: 'Bald verfügbar' und 'Lieferung erfolgt nach Erscheinen'. Demnach wäre es doch noch nicht erschienen?

      EDIT: Und wenn man nicht so wie ich nur schnell drüberschaut, sondern wirklich liest, findet man als VÖ-Datum den 26.06.2020.
      Das Geheimnis des Lebens ist Ehrlichkeit und fairer Umgang. Wenn du das vortäuschen kannst, hast du es geschafft. [Groucho Marx]
      So gestern mal die 2. Folge gehört oder besser gesagt, versucht zu hören. 8|

      Ich war von der ersten Folge sehr angetan und dachte, so kann es gerne weiter gehen. Ich muss aber gestehen, wir haben nach 15 Minuten abgebrochen. :thumbdown:

      Wirre Story, die Dialoge zum Teil chaotisch durcheinander gesprochen und außer den Sprechern von Watson und Holmes, waren die anderen Sprecher total überzeichnet und haben eigentlich nur genervt. :S

      Resume: Hat so gar keinen Spaß gemacht, vielleicht sehen das andere ja anders, wir brechen nur selten Hörspiele nach so kurzer Zeit ab, in diesem Fall waren wir aber nach einer viertel Stunde durch mit dem Teil. :(

      Ich hoffe auf einen besseren 3. Teil, werde da in jedem Fall nochmal reinhören, war ja vielleicht nur ein gut gemeinter Ausrutscher. ;)
      #winkewinke# Die Hörspiele sind tot, es leben die Hörspiele #winkewinke#

      gruenspatz schrieb:

      Da sieht man mal, wie verschieden das aufgenommen wird.

      Was für ein überdrehtes Teil! Eigentlich ist das too much over the top, aber ich liebe es! <img src="https://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/thumbsup.png" alt=":thumbsup:" />


      :thumbup: Ist ja auch gut, dass wir nicht alle den gleichen Geschmack haben. :D
      #winkewinke# Die Hörspiele sind tot, es leben die Hörspiele #winkewinke#
      Ich stimme zu: Völlig abgedreht und einfach nur drüber... aber schon geil. Hat mir viel Spaß gemacht.

      Und diese völlig unkorrekten Sprüche von Holmes über Frauen, alte und dicke Menschen - gehen natürlich gar nicht, waren aber in diesem Kontext dann doch teils zum Brüllen komisch.

      Schade nur, dass Shellys Mutter gefehlt hat, die hätte die irrwitzigen Momente sicher noch auf die Spitze treiben können.
      Das Geheimnis des Lebens ist Ehrlichkeit und fairer Umgang. Wenn du das vortäuschen kannst, hast du es geschafft. [Groucho Marx]