EUROPA Klassiker als Komplettbox auf CD - Was wünscht ihr euch

      Also ich liebe meine Kassettenkinderzeit und meine Jugend und auch die Hörspiele aus dieser Zeit. Aber ich kann mit der „früher war alles besser“-Einstellung wenig anfangen. Das hat man zu allen Zeiten behauptet und die Alten den Jungen weiß gemacht, dass das was sie gerade spielen, ansehen, anhören oder machen nicht mehr so wertvoll ist, wie zu ihrer Kindheit/Jugend/Zeit. Dem würde ich massiv widersprechen. Jede Zeitepoche hatte ihre großen Helden, Taten, Spiele, Filme und Hörspiele. Ich möchte da meiner Tochter dies nicht „mies“ machen nur weil es mir selbst nicht gefällt. Meine Credo ist da eher, dass ich versuche mich anzupassen als meine Tochter krampfhaft für was Altes zu begeistern. Sie soll ihre Zeit genießen und ihre „eigenen Helden“ finden. Und wenn dies, um den Bogen wieder zu Hörspielboxen, MOTU und diesen thread zu spannen, darin liegt, dass sie lieber Masters of the Universe neu hören möchte als Norbert Langer oder sie lieber „Das verdrehte Leben der Amelie“ im Stream als Biggy auf Kassette aus den 80igern, dann akzeptiere ich das und versuche dies mit ihr gemeinsam zu hören.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich meinte mit dem Post auch nicht, früher war alles besser, es gibt heute sehr gute aktuelle Produktionen, die man sich sehr gut mit den Kindern ansehen/anhören kann (vielleicht sogar noch mehr!) und die nieveauvoll und sinnvoll produziert sind, wo es nicht nur darum geht, irgendeinen Schrott zu verkaufen. In letztern Fällen kaufe ich den Schrott dann aber lieber so, ohne verblödendes Medium ;)

      Ich plädiere nur dafür - genau wie unsere Eltern - mit den Kindern zusammen die Medienwelt zu entdecken und Bestimmtes eben auch restriktiv zu handhaben. Wenn man als Eltern selber ein schlechtes Gefühl bei einer Produktion hat, ist es legitim, diese nach Möglichkeit künftig zu vermeiden. So haben es unsere Eltern auch gemacht - und manchmal hat es zum Glück auch nicht geklappt :D. Aber die Kinder können doch letzendlich nur so einen kritischen Medienkonsum lernen?

      Und früher gab es im Vergleich zu heute ja auch noch VIEL WENIGER zum Auswählen (das war tatsächlich früher schlechter), heute gibt es die ständige Verfügbarkeit von allem (Kinderkanäle im TV, Streaming und auch Hörspiel). Aber manche Kinder haben dadurch das Pech, dem wahllos ausgesetzt zu sein, wenn die Eltern eben nicht mitentscheiden oder (noch schlimmer) Medien wie i-Pad oder TV als Babysitter missbrauchen, um die Kleinen - teilweise schon ab dem ersten Lebensjahr - ruhig zu stellen. Dass diese Kinder dann immer den einfachsten Weg der Unterhaltung wählen, ist einfach nur menschlich - und die Hör- und Sehgewohnheiten passen sich daran an! Und dann wird es auf keinen Fall was mit der Rückkehr der Klassiker in die Famile... vielleicht auch sonst nicht... aber zumindest sehe ich gewisse Chancen.

      Noch ein Beispiel dafür, was heute besser ist und damals schlechter - um zu zeigen, dass ich eben nicht per se das Alte um des Alten willen (weil früher alles besser war) meine: als ich den Tonie vom Preusslers kleinem Wassermann für mein Kind erwarb, ging ich zwar davon aus, das Klassiker-Hörspiel aus meiner Jugend für ihn zu erwerben - und war am Ende froh, dass sich darauf eine weitaus anspruchsvollere neuere Radioumsetzung befand! Im Vergleich mit dieser tollen Version war die aus meiner Kindheit wirklich echt schlecht! ;)

      So - jetzt sind wir aber endgültig bei netmoms oder Helikoptereltern.de gelandet! ;)
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rudolf Platte“ ()

      Was ich heute bei Itunes gesehen habe ist auch äußerst interessant.
      Wie es aussieht, besitzt EUROPA bzw. Sony eine Hörspiel-Lizenz für Pingu.

      Siehe hier: music.apple.com/ch/artist/ping…72498#see-all/full-albums

      Leider handelt es sich bei dieser Wiederveröffentlichung nur um die Schweizerdeutschen Dialekt-Hörspiele.
      Ich frage mich , wie man in der Schweiz 17 CDs a 3 Geschichten bringen kann und (obwohl die Lizenz vorhanden ist) es in Deutschland nicht einmal schafft, die 5 deutschen Folgen wenigstens Digital zu bringen.

      Stollentroll schrieb:

      Zitat von Chiara: „Die sind dann ähnlich funky wie James Bond Connery“ Also zeitlos cool für alle Ewigkeit?


      Oh, wieder eine Mine erwischt! :D
      OK, ich versuche mich da mal vorsichtig durchzuschleichen... alsoooo.... ach NEE, ich kann nicht aus meiner Haut! :P Mit den netten älteren Herren, die mir da als hochtrainierte und hochattraktive Womanizer präsentiert wurden, konnte ich noch nie etwas anfangen. Craig ist der 1. Bond, den ich in dieser Hinsicht ernst nehmen kann. Aber als Mann empfindet man das womöglich ganz anders, vor allem, wenn man damit sozialisiert wurde. Coolness ist ja auch immer ein Kind ihrer Zeit. Also alles gut. ;)

      Und jetzt schnell wieder back to topic, bevor ich die nächste Mine treffe! :D

      Markus G. schrieb:

      Ich finde @Chiara hat es ganz gut auf den Punkt gebracht.

      Die Aufstellung von @Prince Adam ist gelungen, #danke# , aber es ist halt alles aus Sicht eines Kassettenkindes argumentiert. Die Kinogeher werden wohl größtenteils ein jüngeres und moderneres Publikum sein. Daher ist, so paradox es klingt, gerade jetzt wohl der schlechteste Zeitpunkt für eine MOTU Box. In ein paar Jahren spricht aus meiner Sicht nix dagegen. Der Preis wird halt auf Grund der Lizenzen teuer sein. Aber bis dahin werden CD-Käufer ohnehin gewöhnt sein mehr zu zahlen. ;)


      Oh, da liegst du aber falsch. Ich bin Jahrgang 1995. Und bin schon bin CD'S aufgewachsen. Ich glaube ich hatte damals nur eine MC von Mecki.
      @Prince Adam Da bist Du die rühmliche Ausnahme. Du tummelst Dich ja auch in einem Hörspielforum. Aber die meisten anderen Kinogeher, auf die zielt man ab, sind fern ab irgendwelchen Hörspielforen und Kassettenkindergenerationen. Ich kann Universal schon verstehen. Sie haben sich sicherlich was dabei gedacht. Manchmal muss man sich auch in die andere Seite hinein versetzen. Wie geschrieben, die beste Zeit für eine solche VÖ ist lange nach dem Kino-Hype. Hoffen wir dass der Film nicht erfolgreich ist und kein zweiter Film nachkommt. Dann steigen die Chancen möglicher Weise. Wir haben fast 30 Jahre auf TSB-Sinclair Hörspiele warten müssen. Als Hörspielfan braucht man (leider) auch etwas Geduld. Ganz abschreiben würde ich die Box also nicht. Es gäbe ja auch noch andere Klassiker, die man zuerst wieder veröffentlichen könnte.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Würde mich freuen, wenn dieses Jahr wieder was kommen würde.
      Am logischsten währen natürlich erstmal die Lizenzsachen zu bringen, wo die Lizenz gerade da ist. Mobilux währe schon nicht schlecht (wenn man tatsächlich die Möglichkeit hätte, die zu bringen), aber Pingu fände ich besser, denn:

      1. Die Hörspiele sind ziemlich rar. Die ersten 2 Folgen kann man aktuell noch bekommen. Allerdings muss man für die zweite Folge schon zwanzig Euro auf den Tisch legen.
      2. Die Sprecher sind ziemlich höhrenswert. Matthias "Metty" Krings, Andreas von der Meden, Renate Pichler, Horst Naumann, Holger Mahlich, Katja Brügger, Douglas Welbat, Wolfgang Völz, Lutz Mackensy und Michael Harck. Um mal ein paar zu nennen.
      Klingt logisch! Ich muss aber schreiben, dass ich mit beiden genannten nix anfangen kann. Hab es auch auf MC.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Das wird hier wohl nicht das Problem sein. Eher ob man dafür genügend CD-Käufer findet und ob es Gewinn abwerfen wird. Man muss schließlich auch noch restaurieren. Aber vielleicht wird es zumindest als Download und Stream veröffentlicht. Das wäre schon nett :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Was mir gerade einfällt ist, dass man ja auch die ganz alten Schrumpeldei und Hui Buh Radio-Episoden bringen könnte.
      Digital-Versionen (an die man absolut nicht dran kommt) liegen doch, zumindest im Fall von Hui Buh, vor.
      Und dass die Radio Sender nicht rausrücken glaube ich nicht. Sonst würde es den ganzen Hörspielebereich von Pidax garnicht geben
      Über welche EUROPA Serien würdet ihr euch dieses Jahr (2021) als Box freuen? 24

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Nachdem es in den letzten Jahren konstant eine Box mit Klassikern von EUROPA gab, wird hoffentlich auch dieses Jahr wieder eine erscheinen. Was glaubt ihr, was dürfen wir dieses Jahr in den Händen halten?
      Dazu mal eine kleine Umfrage, in der ihr (nur) 5 EUROPA Serie in die enge Auswahl nehmen dürft. Eine sicherlich schwere Entscheidung, ich weiß. ^^