Kaum zu glauben - 2019/2020 wird die CD von Vinyl abgelöst!

      Kaum zu glauben - 2019/2020 wird die CD von Vinyl abgelöst!

      Jetzt sprechen wir immer davon, dass die CD von Download und Streaming abgelöst wird bzw. abgelöst worden ist. Und jetzt kommt ein steinaltes analoges Medium und löst die CD ab. Kaum zu glauben, oder?

      Der LP-Verkauf wächst weiter, während es mit der CD Berg ab geht. Aber ganz ohne Neuerungen funktioniert es auch bei der LP nicht. HD-Vinyl ist das Zauberwort, das möglicherweise bald in unsere Wohnzimmer Einzug halten wird. Besserer Klang, bessere Umweltverträglichkeit, weniger bis keine Giftstoffe weil Lasertechnik. Man darf gespannt sein in wie weit sich dieses Phänomen auch auf Hörspiele ausbreiten wird.

      Nähere Infos liest man hier: futurezone.at/b2b/wien-wird-ha…inyl-geschaefts/400739049
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Für die Fans von Vinyl freut mich dies wirklich. Es zeigt für mich auch immer, dass die CD nur eine Zweckliebe war. Man konnte sich die Stücke sehr schnell in mp3 Files umwandeln, was aber durch Download und Stream nun immer weniger in Anspruch genommen wird.
      Die eigentliche Liebe gehört den meisten Hörern dem analogen Medium und da ist von der Qualität die Schallplatte wohl unschlagbar.
      Ich selber werde aber wohl nicht mehr auf dieses Medium setzen, bin eher ein Fan des transportablen Medium. Ich hatte letztes Jahr noch mal einen kurzen Ausflug in Sachen Vinyl gewagt, aber mich dann gegen Ende des Jahres doch wieder davon getrennt. Dafür bin ich durch Zufall vor einigen Monaten an einen sehr gut erhaltenen Walkman gekommen und wenn mich die nostalgischen Gefühle überkommen, höre ich mir glatt darüber die ein oder andere Lieblingskassette an.

      bocksbox schrieb:

      Das ist nichts Neues und viel gekommen ist ja nicht.


      Na dann ist ja noch was aufzuholen :D ! Ich kauf Euch auch alles ab ;) , und wenn ihr dann noch vielleicht ein Joint-Venture mit einem Plattenspielerhersteller macht, um einen guten, günstigen Plattenspieler fürs Hörspielen zu pushen, kauf ich den Euch auch noch ab...

      Ein Zweitgerät wünsche ich mir schon länger, aber die meisten Hersteller interessieren sich ja immer nur für die optimale Musik-Performance, so dass man immer gar nicht weiß, welches Gerät man sich nun für seine Hörspielbedürfnisse am besten kaufen sollte, ohne vielleicht auch viel zu viel auszugeben. Wenn ich in die HiFi-Läden gehe und sage, dass ich einen Plattenspieler nur für meine Hörspiele suche, dann lachen die da auch immer nur... ?(
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o
      @bocksbox Da seid ihr wohl eurer Zeit voraus gewesen. Als Microsoft um die Jahrtausendwende mit einem Tablet daher kam, haben auch alle nur gelacht. Ein paar Jahre später hat Steven Jobs dann allen erfolgreich eingeredet dass sie ein iPad brauchen. Ich denke mir schon dass die Zeit dafür nun reif sein könnte. Ein Massenmedium wird die LP aber nicht mehr werden. Aber dass braucht es ja auch nicht.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Es könnte zu einem Engpass kommen. Mal sehen ob sich dies auf die kommenden Hörspielproduktionen auf Vinyl auswirkt...

      futurezone.at/produkte/brand-i…uktion-weltweit/400749075
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Steht in dem Beitrag nicht, eine von zwei Fabriken, die diese speziellen Lacke für die Master-Vinyl-Scheiben herstellen, sei abgebrannt? Dann gäbe es doch noch eine zweite Fabrik, die diese Lacke herstellt. Unnötige Panikmache, finde ich. Das Einzige was vermutlich passieren wird, wenn die Lagerbestände runter gehen, dass der Speziallack etwas teurer wird und die andere Fabrik einen Nachfrageboom erwartet und seine jetzige aktuelle Monopolstellung ausbauen wird. Vermutlich wird aber ein findiger Mensch einer anderen Lackfabrik versuchen an die Lizenz zur Produktion von dem besonderen Lack ran zu kommen. Vielleicht lässt sich das Master auch mit einem anderen Lack bearbeiten, da müssen die Vinyl-Experten einfach mal wieder Forschung betreiben.
      timeshift.blackdays.de - TimeShift - kostenlose Hörspielreihe in 8 Episoden - * TS 7.1 TechDemo * Hörspielszene in 7.1 Ton
      *** Unser Podcast Parallelwelten *** Startseite - Parallelwelten Podcast *** und auf Open Spotify *** Parallelwelten ***
      Wenn Vinyl weiter an Bedeutung gewinnt, dann ist wohl eher davon auszugehen, dass eine dritte Fabrik eröffnet
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Da LPs heute sehr teuer sind, werden sie auch sehr bewußt gekauft und von den Käufern ja gar nicht entsorgt. Was da in die Flüsse geleitet wird - ich könnte mir vorstellen, dass dies zu über 99% Altlasten aus dem letzten Jahrhundert sind. Nichtsdestotrotz, bleibt es ein Zukunftsproblem, denn es wird irgendwann wieder Erben geben, die unsere Schätze loswerden wollen :(
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o
      Hand aufs Herz - gibt es hier jemanden der mehr Vinyl als CDs kauft?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Rudolf Platte schrieb:

      Da LPs heute sehr teuer sind, werden sie auch sehr bewußt gekauft und von den Käufern ja gar nicht entsorgt. Was da in die Flüsse geleitet wird - ich könnte mir vorstellen, dass dies zu über 99% Altlasten aus dem letzten Jahrhundert sind.


      Dass die Käufer nach ein paar Jahren die LPs in Donau, Rhein und Elbe werfen, das ist in der Tat wohl eher nicht das Problem. Sondern was der Hersteller des Rohmaterials in Bangkok an Gift produziert. Ich weiß nicht, wie die Lage in Bangkok ist, aber hier bei mir vor der Haustür hat ein Hersteller von Einweggummihandschuhen einen Fluß vor ein paar Tagen ordentlich versaut. Und das war nicht einmal ein "Unfall", sondern nur "Sorlosigkeit der Arbeiter".
      Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Balearen
      Hand aufs Herz - gibt es hier jemanden der mehr Vinyl als CDs kauft?​


      Ich habe nachgedacht und bin drauf gekommen, dass ich mir, abgesehen von ein paar LPs (HG Francis Gruselserie u.ä.), die ich mir bei der CARITAS aus Sammlerzwecken für ein Euro das Stück mitgenommen habe, noch nie eine LP neu und Original gekauft habe =O
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Willkommen im Club! Bin auch ein reines Kassettenkind. ^^
      Ich habe mir damals in meiner Jugendzeit sehr viele Platten über die Stadtbücherei ausgeliehen, weil die nur dieses Medium hatten. Einige Vinyl Scheiben (waren vielleicht so um die 20 Stück) hatte ich mir schon in der Jugendzeit vom Trödelmarkt gekauft.
      Na ja, und letztes Jahr hatte ich nochmals einen kleinen Vorstoß gewagt und mir günstig einen Plattenspieler und ein paar wenige LPs vom Trödelmarkt erworben. Hat aber nicht gezündet und sind wieder verkauft.
      In meiner gesamten Geschichte hatte ich an neuen Platten nur an die drei Ausgaben, so weit ich mich erinnere. Eine Box mit Märchenplatten und jeweils die erste Folge von den drei ??? und TKKG. Die habe ich als Kind von der Familie bekommen.
      So weit ich mir erinnern kann, habe ich mir auch noch nie eine Hörspiel Schallplatte selber neu im Geschäft gekauft. Meine Liebe galt halt schon immer der Kassette. :love:
      So wie bei mir! Wobei ich schon rund 20 Hörspiel-LPs besitze. Wie geschrieben, entweder von den Eltern geschenkt oder bei der CARITAS aus Sammlergründen mitgenommen. Und Ja, ich bin auch ein Kassettenkind durch und durch. Und werde es immer bleiben.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Hörspiele würde ich mir schon nicht auf Platte kaufen, weil ich zwischendurch ab und zu unterbreche oder zurück spule, da ist eine LP einfach nicht das richtige Medium. Aber ich muss zugeben, dass ich Musik hauptsächlich auf Platte kaufe. Dazu gibt es meistens einen Code, um sich das Album auch als Download zu sichern. Vor ein paar Jahren habe ich mir dann auch einen etwas teureren Plattenspieler gekauft, nur damit macht es auch richtig Spaß. Vorher hatte ich so ein Billigteil, das fürchterlich klang