HOLY Hörspiel-App

      Ich bin einfach zu neugierig ;) Nach wie vor bin ich gespannt um welchen großen Verlage dessen Hörspiele auf die App eingespeist werden, es sich handelt. Auf jeden Fall sind es so viele, dass es sich für September nun doch nicht ausging.
      Spoiler anzeigen
      ​Abgesehen vom kolportierten September 2077
      Ich bin neugierig ob im Oktober die große Bombe platzen wird :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      @David Holy:

      Ein paar Punkte die mir aktuell beim derzeitigen Ausprobieren der App / der Shopseite aufgefallen sind und nur als Anregung / Verbesserungsvorschläge dienen sollen...
      1. Das Streaming auf der Shopseite funktioniert leider nicht mit dem Safari Browser am Mac. Finde ich schade!
      2. Wenn man das Kennwort ändert, dann bekommt man keine Rückfrage oder wenigstens Information per E-Mail. Sicherheitstechnisch nicht unproblematisch, da man so im Notfall nicht informiert wird, wenn der Account unbefugt übernommen wurde.
      3. Beim Abo nur Bankeinzug anzubieten ist wirklich mehr als old school und wird sicherlich viele potentielle Hörer(innen) abhalten. Zumal man so, auch wenn man nur erst mal das Abo und das Angebot testen will, seine Adresse, Telefonnummer und Bankdaten angeben muß. Eine zu große Hürde, wie ich finde. Hinzu kommt, dass ich die Pflichtangabe der Telefonnummer insgesamt für sehr übertrieben finde.
      @hoerspiel

      - Wir streamen mit AAC 256 KBit.
      - Der Safari Browser macht Probleme mit unserer Player Bibliothek. Das ist uns bekannt. Er ist leider nicht kompatibel mit unserem Player. Das ist leider so. Tut uns leid. Alle anderen Browser funktionieren.
      - Bankeinzug ist verlässlich und sehr günstig. Alle anderen Optionen bieten viel mehr Problempotiential.
      - Vielen Dank für den Hinweis bei dem Passwort. Ich werde das an mein Team weitergeben.
      Vielen Dank für die Antworten. Ich habe mir jetzt ein Abo zugelegt. Die Auswahl an Hörspielen ist mittlerweile wirklich immens. Da werde ich demnächst viel zu hören haben. :thumbup:
      In der App vermisse ich aber eine gewisse „Zusammenfassung“ der Serien, was die Ansicht betrifft. Wenn demnächst noch, wie bereits von dir angekündigt, ein großes Label mit in den Katalog einsteigt, dann fürchte ich um die Übersicht in der App. Schon jetzt muss man ordentlich in Serienansicht der App scrollen.

      hoerspiel schrieb:

      In der App vermisse ich aber eine gewisse „Zusammenfassung“ der Serien, was die Ansicht betrifft. Wenn demnächst noch, wie bereits von dir angekündigt, ein großes Label mit in den Katalog einsteigt, dann fürchte ich um die Übersicht in der App. Schon jetzt muss man ordentlich in Serienansicht der App scrollen.

      Joh, das ist in der App ziemlich vollgepackt, wüsste aber auch nicht, wie man das besser machen kann.
      Den Überblick verschaff ich mir daher auch eher auf shop.holysoft.de/releases/ und shop.holysoft.de/
      Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Balearen
      Man könnte eine zweite Hauptansicht in der App zur Verfügung stellen, in der die einzelnen Serien jeweils in eigene Kacheln verpackt sind. Sprich, in dieser Hauptansicht werden dann zuerst nur die Serientitel dargestellt und wählt man eine Serie aus, bekommt man alle Cover der entsprechenden Serie zu Gesicht. Ähnlich ist es in der App bereits jetzt schon in der Genre Ansicht. Vielleicht wäre zusätzlich eine Option, dass der/die Nutzer(in) in der App sich frei einstellen kann, ob man beim aufrufen der App in der Hauptansicht nur die Serien, komplett alle Titel mit Cover, oder nach Genre sortiert zuerst angezeigt bekommt.

      Sherlock Holmes Legends Folge 12 - Silberstahl

      Ab heute in der App !!!

      Sherlock Holmes Legends

      Folge12: Silberstrahl
      Spielzeit: 65 min

      KLAPPENTEXT :

      Herbst 1887: Gemeinsam mit seinem Freund Dr. John Watson taucht der beratende Detektiv Sherlock Holmes in Südengland in die Welt des Pferderennsports ein. Als in King's Pyland in der Region Dartmoor sowohl das Rennpferd Silberstrahl als auch Oberst Ross' Stallmeister John Straker verschwinden, stürzt sich Holmes mit Feuereifer in die Ermittlungen. Wenig später wird Strakers Leiche mit eingeschlagenem Schädel im Moor gefunden, und alles deutet auf einen Mord hin. Ein Verdächtiger ist bald gefunden, und auch die Mordwaffe scheint festzustehen. Silberstrahls rätselhaftes Verschwinden, die Ereignisse am Vorabend beim Stall und die seltsamen Gegenstände, die das Mordopfer bei sich trug, lassen Holmes jedoch keine Ruhe, und er ermittelt weiter. Unterdessen geschieht in London ein blutiger Überfall auf einen Gefangenentransport. Als Holmes davon erfährt, ist er am Boden zerstört, denn er hätte ihn verhindern können...

      Arthur Conan Doyles Sherlock-Holmes-Kurzgeschichte „Silver Blaze“ wurde erstmals im Dezember 1892 im „Strand Magazine“ veröffentlicht und ein Jahr später mit zehn anderen Fällen im Buch „The Memoirs of Sherlock Holmes“ („Die Memoiren des Sherlock Holmes“) abgedruckt. Im deutschsprachigen Raum kennt man diese Kurzgeschichte sowohl unter ihrem Originaltitel „Silver Blaze“ als auch unter den Titeln „Das verschwundene Rennpferd“, „Silberstern“ und „Silberstrahl“. (sherlockholmes.fandom.com) Das Jahr der Handlung ist nicht genau ersichtlich. In unserer Hörspielserie „Sherlock Holmes: Legends“ entschieden wir uns, die Geschichte im Herbst 1887 anzusiedeln. Seit der ersten Folge „Das Musgrave-Ritual“, in der Dr. John Watson in der Schlacht von Maiwand in Afghanistan verwundet wurde, sind in unserer Serie zwischenzeitlich mehr als sieben Jahre Handlungszeit vergangen. - Ein ganz besonderer Besetzungscoup gelang für das Hörspiel „Silberstrahl“ beim Stadionsprecher der beiden Pferderennen; zu hören ist hier kein Geringerer als Stephan Lehmann, Stadionsprecher des FC Bayern München.
      (Eric Zerm, Manuskriptautor)
      Heute habe ich mein Abo wieder reaktiviert und plane mal ein Jahr dabei zu bleiben. Freue mich schon auf viele schöne Hörspielstunden :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich freue mich ebenfalls auf viele Hörspielstunde. Das Angebot ist riesig! Ganz besonders aber hat es mir die „Van Dusen“ Serie angetan. Anfänglich war ich noch nicht so ganz begeistert, weil ich hier die alten Folgen fest in meinem Kopf hatte, hat der neue van Dusen mich nun voll in den Bann gezogen.
      Vor allem wo Van Dusen ja als Staffel konzipiert worden ist, und Staffel 1 Ja nun bereits fertig sein soll. Wenn ich es richtig im Kopf habe?!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#