Eure Lieblingsautoren für reale Geschichten

      Eure Lieblingsautoren für reale Geschichten

      Nach dem Release ist vor dem Release, im September erschien mein Hörspiel "5 nach 8", welches hier im Forum auch toll und kontrovers diskutiert wurde.
      Ob es ein weiteres kommerzielles Hörspiel von mir geben wird ist aktuell noch nicht ganz geklärt, aber falls ja möchte ich mir wieder das ideale Team zusammenstellen.

      Dabei möchte ich euch, die Hörer, gerne ein wenig einbinden, bzw. um Rat fragen...

      Wer sind denn eigentlich eure Lieblingshörspielautoren, die reale Geschichten schreiben? :)
      Also kein Sci-Fi, Fantasy, etc., sondern Geschichten, die zu dieser Zeit auf diesem Planeten in unserer Gesellschaft spielen. Vor allem auch Komödien oder Tragik-Komödien.
      Mich interessieren dabei natürlich die Autoren, die aktuell auch schaffen, also auf dem Markt verfügbar sind.
      Ich habe ein wenig meine Schwierigkeiten was man unter „realen“ Geschichten versteht. In irgendeiner Form ist ja jede Geschichte fiktiv.
      Meine Lieblingsautoren sind ganz klar Sebastian Weber, Raimon Weber, Johanna Steiner, Sven Stricker, Marco Göllner und natürlich Ivar Leon Menger, Andreas Masuth oder Christian Gailus. Aber auch Marc Freund, Thorsten Beckmann, Frank Hanmerschmidt oder Thomas Tippner habe ich schätzen gelernt. Das ist aber nur die Spitze des Eisberges. Da gäbe es noch viele weitere. Praktisch jeder hat aber Geschichten im SF und Fantasyfan geschrieben. Aber ebenso im Krimi-Bereich. Was man davon nun als „real“ ansehen kann, oder was Du darunter konkret verstehst, musst wohl Du selbst entscheiden. Alle sind auf jeden Fall erstklassige Geschichtenerzähler!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Danke für die ganzen Namen!

      ​Ich habe ein wenig meine Schwierigkeiten was man unter „realen“ Geschichten versteht. In irgendeiner Form ist ja jede Geschichte fiktiv.

      Da hast du natürlich vollkommen recht. Ich meine Geschichten, die in "unserer" Welt spielen. Also auf der Erde, in der Jetzt-Zeit und ohne sonderlich unrealistische Elemente, mit "normalen" Menschen und nicht über Jedis, Superhelden, etc.

      Mit Johanna habe ich erst vor ein paar Wochen telefoniert, sie ist großartig, aber wie viele andere gute HörspielautorInnen fokusiert Sie sich auf eigene Projekte. Ivar habe ich auch um Rat gefragt, mal schauen wen er mir noch empfehlen kann :)