CD-Käufer werden bevorzugt bzw. DL-Käufer werden benachteiligt

      CD-Käufer werden bevorzugt bzw. DL-Käufer werden benachteiligt

      (falls es dazu schon einen Thema gibt, sorry)


      Leider neigen immer mehr HSP-Produzenten dazu die DLs (Downloads) später freizugeben.
      Abgesehen von versehentlichen "Logistik-Problemen", was ja immer mal passieren kann, finde ich dieses Verhalten nicht ok.
      Immerhin werden DLs ja auch satt bezahlt - und da dann die CD-Käufer zu bevorzugen..... :thumbdown:

      Vorab. Ich war bis vor paar Jahren noch strikter "Only-Download"-Verweigerer.
      Auch wenn ich die Begründung entsprechender Produzenten verstanden habe. Es war also schwer bis nicht möglich regulär und legal an bestimmte HSP zu kommen.

      Nun, aus diversen Gründen bin ich seit ein paar Jahren nahezu fast komplett von der Hardware abgekommen und habe mich zu rund 99% auf DLs festgelegt.
      Allerdings gibt es nun Produzenten/Verlage/Vertriebe, die zwar noch CDs anbieten, dafür dann aber mit der VÖ der DLs warten oder es ihn nur per Audible gibt. Letzteres kommt für mich nicht in Frage (zum einen gibt's das eben nicht als MP3 und das so wundervolle Converter-Programm, womit viele so begeistert sind, wird von meinem PC bzw. Sicherheitssystem nicht zugelassen...).
      Ich kann zwar die Begründung verstehen, dass man lieber erstmal die CDs verkaufen will, damit die Presskosten wieder reinkommen und man deshalb die DLs erst später anbietet. Allerdings glaube ich nicht, dass deshalb eingefleischte "CD-Verweigerer" dann doch zur CD greifen - sie werden wie ich warten. Daher weiß ich nicht wie viel Sinn das Konzept macht, außer dass man einen bestimmten Käuferkreis möglicherweise verärgert. Dadurch verzögert man mMn die Einnahmen, die eigentlich schon früher eingehen könnten. Wo ist also der Sinn ?!
      Mich ärgert dies, weil ich immer pünktlich jeden Freitag zur den VÖs bereitstehe und kaufen will. Dann habe ich bei einigen das Problem, das ich den DL nicht finden kann - entweder weils ihn nicht gibt oder erst später, dies aber nicht angekündigt wird. Abgesehen von dem generellen Problem, die Käuferschaft zu "trennen", kann ich warten, wenn ich vorher Bescheid weiß (obwohl es die grundsätzliche Sache nicht besser macht).




      Ein weiterer Punkt, der mich seit längerem beschäftigt, ist die Preisgestaltung - nicht bei allen aber einigen.
      Es gibt 3 Varianten :
      1. DL ist günstiger als die CD --- ist korrekt, denn macht Sinn
      2. DL ist genauso teuer / kein Unterschied --- warum ?! , ich bekomme weniger zahle aber das gleiche
      3. DL ist sogar teurer --- wie bitte ?! - unverschämt !!!








      Frage: WAS will mir/uns das sagen ??!
      Da beschweren sich seit Äonen manche Produzenten über das Kauf- und Konsumverhalten, aber andererseits stellen sie sich selber Steine in den Weg (oder nennt es wie ihr wollt) ?(
      Denn, auf Grund der VÖ u/o dem Preisverhältnis habe ich schon einige Käufe sein gelassen und kann mir gut vorstellen, dass ich damit nicht alleine dastehe. So wirbt man doch keine Kunden.




      X(
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Nenn doch bitte mal ein paar Beispiele, bei welchen Verlagen die Downloads aktuell erst später erscheinen.
      Ich kaufe jetzt schon einige Jahre Downloads und früher in den Anfänge habe ich mich auch über eine zeitliche Versetzung geärgert. Mittlerweile gibt es aber doch wirklich kaum noch Downloads, die später als die CD erscheinen, so meine Beobachtung. Ich würde sogar mal behaupten aktuell erscheinen Download und CD bei fast allen Verlagen zeitgleich.
      Was die Preisgestaltung angeht, so gibt es da bereits schon erhebliche Unterschiede bei den Portalen und manchmal auch Angebote. Insgesamt empfinde ich, dass aktuell bei Downloads der Preis oftmals um einiges günstiger ist.
      Bsp. verspätete VÖ :

      Insel-Krimi. Seit einigen Folgen ist das Standard und fällt mir auch am negativsten auf, da sich der Output erhöht hat UND hier
      Tony Ballard und Dreamland Grusel. In letzter Zeit.
      Inspector Lestrade. Bei der letzten Folge
      Sherlock Holmes Winterzeit - regelmäßig , Titania - die letzten Folgen


      Bsp. teurer oder gleich :

      auch hier ist Insel-Krimi an erster Stelle. Bis auf Folge 7, wo man die MP3 für 6,30 bekommet, ist der Preis entweder gleich oder sogar teurer bspw. Folge 6. CD 8,99 DL 9,99.....
      Gleicher Preis z.B. : Tony Ballard CD+DL = 6,99
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Dreamland Grusel und Tony Ballard? Ganz sicher? Bei der letzte Grusel Folge 40 zum Beispiel, erschien die CD nicht eher als der Download.
      Welche Titania Folgen meinst Du denn? Die letzten beiden Gruselkabinett Folgen 150 und 151 erschienen am 27.9. bei Apple als Download. Kamen die CDs nicht sogar erst am 4.10. offiziell raus?
      In der breiten Masse kann ich nun wirklich keine Bevorzugung der CD mehr erkennen und erst recht keinen starken negativen Trend, wie Du anfangs geschrieben hast. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoerspiel“ ()

      Nun, es sind meine Erfahrungen - ich bestelle jeden Freitag (ggf. auch schon mal samstags). Ich weiß also ob ich was (rechtzeitig) bekomme oder nicht und die Preise fallen mir auch auf.
      Kann sein es liegt am Anbieter, ok. Aber deswegen ist das "Problem" ja trotzdem vorhanden.

      Bei Grusel geb ich dir recht, 40 hab ich gestern bekommen, aber die beiden Folgen davor erst 1-2 Wochen später.
      Bei der aktuellen Tony Ballard 36 - ist die CD seit 13. September erhältlich - der DL voraussichtlich erst nächste Woche am 11. Oktober
      Titania meine ich die Holmes, da waren die letzten beiden auch verspätet.

      Na ja, und die Preise, lassen sich ja teils noch nachschauen, sehe ich ja auch sofort, allerdings gehe ich vom Tag meines Einkaufs aus - sowohl Preis als auch Datum.
      Beim Datum ist interessant, wenn oben ein anderes steht als unten (ist aber nur ganz selten)
      Und bei Preisen habe ich schon erlebt, dass sie nicht nur von ein auf den anderen Tag, sondern sogar innerhalb eines Tages verändert wurden - sowohl CD als auch DL
      (Bsp: als ich meine MONSTER 1983 Serie komplett gekauft habe, waren nur 11 Std. später alle Boxen je rund 5 € günstiger....)


      Immerhin haben wir bei Contendo und WZ die gleichen Erfahrungen :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      bei Titania hatten sich die Herbst Veröffentlichungen dieses Jahr wegen Krankheit jeweils um 1 Monat verschoben, das stand vor ein paar Monaten mal bei Facebook drin.

      Hatte mir das damals mal notiert:

      GK 150, GK 151: 30. September
      GK 152, GK 153, SH 39, TS 15: 31. Oktober
      GK 154, GK 155, SH 40: 27. November
      Kann zum Thema nicht viel beitragen weil ich, außer wenn es Only-Downloadhörspiele sind, fast keine regulären Serien als Downloads kaufe. Ich halte der CD trotz Platzproblemen die Treue und mache mir meine Mp3s selbst.
      Bei mir hat aber wie Einige hier wissen auch seit kurzem das Streaming Einzug gehalten.
      Was ich mir nicht gleich kaufen kann, streame ich bei "Amazon Music", "Deezer" oder "Spotify".
      Da habe ich noch keine großartigen Verzögerungen zur CD festgestellt.
      Selbst wenn es so ist auf du beschreibst würde mich das Warten auf einen Download nicht stören. Aber so ist jeder Konsument eben anders.
      "Jack Slaughter", "Fünf nach Acht", K. Dieter Klebsch u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 135 .

      Flori1981 schrieb:

      Was ich mir nicht gleich kaufen kann, streame ich bei "Amazon Music", "Deezer" oder "Spotify".
      Da habe ich noch keine großartigen Verzögerungen zur CD festgestellt.


      Prinzipiell ist das wohl so, aber Du bist wohl nicht Stammhörer der Chronicles, der Gap liegt irgendwo bei eineinhalb Jahren (!).

      Ich würde mich deshalb aber nicht als benachteiligt sehen 8)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Werden CD-Käufer auf Kosten der Download Käufer bevorzugt? 11
      1.  
        Nein, ich sehe keine Benachteiligung von Downloader (5) 45%
      2.  
        Nein, ganz im Gegenteil CD-Käufer werden krass benachteiligt! (3) 27%
      3.  
        Ja, krasse Benachteiligung der Download Käufer!!! (1) 9%
      4.  
        Keine Ahnung (1) 9%
      5.  
        Nein, im Gegenteil CD-Käufer haben es schwerer! (1) 9%
      6.  
        Ja, ich sehe eine leichte Benachteiligung der Downloadkäufer! (0) 0%
      Interessante Frage! Hängen wir mal eine entsprechende Umfrage an.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Markus G.“ ()

      Aber zum Thema:

      Es kommt ganz darauf an wie es gehandhabt wird.
      Da ich z.B. in der Regel im Label-Shop kaufe, habe ich einen Vorteil. Zumal oft der Vertrieb die Sachen zum regulären Verkaufsstart für den Download freischaltet.

      ABER wenn ich ein Hörbuch oder Hörspiel im Laden kaufen möchte bin ich oft im Nachteil.

      In der Regel sind CD-Käufer aber immer öfter die gekniffenen, denn leider kommt es häufiger zu Lieferproblemen.
      Aktuelles Beispiel - die Dreamland Grusel Folge von Mutter gibt es seit Freitag im Stream und als Download, die CD erscheint erst Ende Oktober.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Markus G. schrieb:

      die CD erscheint erst Ende Oktober.


      Dann ist es ja kein Wunder, dass meine pop.de-Bestellung noch auf sich warten lässt. Im Shop stand allerdings Veröffentlichungsdatum: 04.10.2019 und Amazon will sie auch schon auf Lager haben. Merkwürdig. ?(
      ___________________________________________________________________________________________________

      Markus G. schrieb:

      Zumindest auf der Facebookseite von Dreamland wird dies bekannt gegeben.


      Danke für die Info, Markus. Ich nutze Facebook in letzter Zeit zu selten, als da alles mitzubekommen.
      ___________________________________________________________________________________________________
      Ich bin ja auch kein Facebookleser, aber heute habe ich mal ein wenig quer gelesen. Man kann ohnehin nicht alle Kanäle im Blick haben. So viel Zeit habe nicht einmal ich ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Markus G. schrieb:

      Man kann ohnehin nicht alle Kanäle im Blick haben. So viel Zeit habe nicht einmal ich ;)


      So gut, wie du immer informiert bist, könnte man das fast meinen. ;) Ich habe zwar noch relativ viel Freizeit, im Vergleich zu einigen anderen hier mit Familie und Co., aber selbst ich schaffe es nicht, mir immer überall die Infos zusammenzusammeln.
      ___________________________________________________________________________________________________