Für welchen Fußballverein schlägt euer Herz?

      Für welchen Fußballverein schlägt euer Herz?

      Frage an alle Fußballfans hier - Von welchem Verein seid ihr Fan?

      Etwas verwundert, habe ich beim Stöbern hier im Smalltalk festgestellt, dass noch niemand diese Frage gestellt hat =O
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Bei mir ist es der gute Effzeh aus Köln, keine Ahnung, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. Auswärtsfahrten sind einfach der Wahnsinn, es kommen immer tausende mit, der Gästeblock ist immer ausverkauft. Vor zwei Jahren dann sogar das Abenteuer Europa-League. Ansonsten schaue ich auch super gern Eishockey - da ich lange in Augsburg gewohnt habe. Und in der letzten Nacht habe ich mir den NFL-Saisonstart um die Ohren gehauen...

      Neu

      @Mittagshoerer Danke für Dein Posting, war schon überrascht, dass hier keiner einer Mannschaft die Daumen drückt. Köln ist schon eine tolle Mannschaft. Ich habe sie besonders verfolgt als Peter Stöger und Manfred Schmidt von der Austria zu Köln gewechselt sind.

      Ich bin seit meiner frühesten Kindheit ein AUSTRIA Wien Fan. Auch wenn es nicht immer einfach ist, meinen Violetten zuzuschauen, so verkörpern sie auf Grund ihrer Vergangenheit genau jenen Fussball, den ich gerne sehen möchte. Im übrigen gibt es den Spruch "Austrianer ist, wer es trotzdem bleibt" ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Der gute Peter wurde ja jetzt von einigen FC-"Fans" so stark beleidigt, dass er aus dem Verein ausgetreten ist. Ich hab ihn sehr gemocht, leider war wohl irgendwann der Umgang mit den Spielern zu lasch.

      Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Fußball in Österreich gar nicht beobachtet habe, aber jetzt werde ich mal ein Auge auf die Austria haben ;)

      Neu

      Als selbstständiger Trainer muss ich ehrlich sagen, mir gefällt wie intelligent Red Bull hier sein Geld einsetzt. Man kauft keine Stars, sondern bildet junge Spieler nach höchsten sportwissenschaftlichen Grundsätzen aus. Für Österreich sensationell und ich muss gestehen, ich finde es faszinierend, dass dieser Weg auch in Deutschland so erfolgreich ist. Ich finde dass mehr als beeindruckend. Besonders das "Wie". Mir ist klar, dass die "Alten Klubs" gegen solche Vereine ihre Traditionsschwierigkeiten haben, aber aus meiner Sicht könnten sie sehr viel von der Professionalität, die Red Bull hier an den Tag legt, profitieren. Bayer, VW oder Hoffenheim machen ja im Grunde nix anderes als einen mächtigen Geldgeber im Hintergrund zu haben. Und Bayern und Dortmund sind in meinen Augen schon lange keine erdigen Fussballvereine sondern gestandene Konzerne. Von Manchester, Real, Barcelona oder Juventus ganz zu schweigen. Also wird da in meinen Augen mit zweierlei Maß gemessen. Aber Fussballfans haben da meistens noch einen sehr verklärten nostalgischen Blick auf die Realitäten. Trotzdem muss man als Austriafan zugeben, dass es schon sehr weh tut wie uns Salzburg hier vorführt und zwar in jeglicher Hinsicht :(
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Da fehlt mir natürlich der Einblick. Mag sein, dass die Bullen in Deutschland ein anderes Konzept verfolgen. Ich denke da an Red Bull Salzburg. Leipzig bedient sich ja da recht fleißig. Aber die Salzburger werden trotzdem nicht schlechter sondern ziehen sofort den nächsten Jungen hoch.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Mittagshoerer schrieb:

      Naja gerade bei RB Leipzig fehlen mir die jungen Talente, die man selbst ausgebildet hat.


      Leipzig ist am Ende der Nahrungskette, für die Ausbildung hat man Salzburg und zig weitere Farm-und Kooperations-Teams.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Neu

      Mittagshoerer schrieb:

      Noch andere als RB Salzburg?

      Alleine in Östereich zahllose Kooperationspartner in der Jugendausbildung, in Wien beispielsweise die Vienna. Dazu mit Liefering auch einen Klub in der 2. Liga und in allen Regionalligen "Partnerteams". In Afrika mehrere Stützpunkte in Ghana, in Nordamerika Red Bull New York und in Südamerika Red Bull Brazil in Sao Paulo. Die Büchse der Pandora ist offen, die kriegst nie mehr zu.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Neu

      Mein <3 schlägt für den KFC Uerdingen 05 (früher FC Bayer 05 Uerdingen).
      Alles hat eigentlich damit angefangen, dass mein Vater mich mal in das Stadion "Grotenburg Kampfbahn" mitgenommen hat und Bayer 05 zu dem Zeitpunkt 2.Bundesliga spielte. Im Spiel gegen den VFL Osnabrück hieß es am Ende 4:2 für Uerdingen. Und da stand der Name Kampfbahn dann im Mittelpunkt :thumbsup: . Die 1980er war die erfolgreichste Zeit für Uerdingen und der Verein war damals auch bekannt für die sehr gute Nachwuchsarbeit. Ich kam in den Genuss und durfte von der F-Jugend bis zur B-Jugend selber in diesem Verein spielen und darauf war ich damals mega Stolz. :D Mich hat einfach diese Unbekümmertheit gepackt wie Uerdingen gespielt hat. Auch wenn es manchmal schien das Uerdingen wie der sicherer Verlierer aussah, haben die nie aufgegeben und es entstanden einige legendäre Spiele die für mich unvergessen bleiben. Ganz vorne natürlich das Deutsch-Deutsche Duell im März 1986, als Uerdingen im Pokal der Pokalsieger im Viertelfinale auf Dynamo Dresden traf. Das Hinspiel in Dresden ging mit 2:0 verloren. Das Rückspiel in der "Kampfbahn" schrieb Geschichte und gilt bis heute als eines der größten Fußballspiele aller Zeiten. Hierzu gibt es auch einen schönen Wikipedia Eintrag "Das Wunder von der Grotenburg" und auch der WDR hat hierzu ein tolle Reportage.
      Leider zog sich Bayer dann Mitte der 1990er als Sponsor zurück und verlagerte das Engagement nach Leverkusen. Das war dann auch gleichzeitig der Untergang und es ging nur noch in eine Richtung, nämlich bergab. Zwischenzeitlich musst man zwei Mal Insolvenz anmelden und wurde bis in die 6.Liga durchgereicht. Eine echt harte Zeit.Trotzdem blieb ich dem Verein treu, ich kann auch einfach nicht anders, mit keinem Verein fiebere ich so mit wie für den KFC. Dann endlich vor gut zwei Jahren begann der Aufstieg. Es fand sich ein Investor und nun spielt der Verein wieder in der 3.Liga. Aber was mir mittlerweile echt abgeht ist einfach dieses Wirtschaftsdenken, Erfolg um jeden Preis, koste es was es wolle. Das ist einfach nur schade. Für mich gerade ein echter Zwiespalt. Auf der einen Seite missbillige ich das gesamte Konzept, aber auf der anderen Seite lechze ich natürlich extrem danach wieder auf der Fußballkarte in Deutschland vorhanden zu sein. Fanliebe wird gerade auf eine ganz harte Probe gestellt.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Angel 74“ ()

      Neu

      Markus, mit Fußball kann ich wenig anfangen. An Europa und Weltmeisterschaft bin ich nur ein Mitläufer, schaus im TV an, und wenn die Zeit dann vorbei ist, interessierts mich wieder null.

      Ich hab mal mit zwei Kumpels Fußball geschaut, irgend so ein unwichtiges Spiel. Der eine war für Mannschaft A, der andere für Mannschaft B. Dann haben die sich irgendwann wie die Geisteskranken angeschrien, als würde die Welt untergehen...
      Sowas ist doch nicht mehr normal! :D

      Neu

      @Evil Nobody is perfect :P Ich bin froh dass Du mich und meine Freunde gestern nicht beim Spiel Polen gegen Österreich gesehen und gehört hast :D

      @Angel 74 Tolle Fussballfanlebensgeschichte :thumbsup: Und wirklich schön, dass Du Deinen Verein treu geblieben bist. Da muss man den Hut ziehen #hutheb# Aber erst stimmt schon, einmal Fan immer Fan durch gute und durch schlechte Zeiten :thumbup:

      Wenn ich etwas Zeit finde, dann schreibe ich auch einen längeren Bericht über mein Fandasein und meine Erlebnisse. Schade, dass man hier keine Videos einstellen kann. Da könnte ich Sachen aus Porto, Amsterdam, Warschau, Parma, Rennes und und und posten =O
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#