Die Alte und der Kommissar

      warbird schrieb:

      und probiere mein Glück jetzt lieber bei der neuen Pater Brown Folge


      Viel Vergnügen dabei! Ich hoffe, du hast welches. Und wenn nicht, (inhaltliche) Beschwerden direkt an mich. ;)
      "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

      Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver
      Danke für eure Eindrücke :thumbsup: Na da erwarten mich ja noch furchtbare 40 Minuten ;D Ich kann mir aber nicht vorstellen dass es mir nicht gefallen wird. Ich bin halt ein Kind der 70iger und ich fand dass man dieses Flair schön eingefangen hat. Und ja, es stimmt schon ältere Semester werden damit wohl mehr anfangen können. Aber mal hören, wie es mir dann wirklich gefallen hat wenn ich es komplett gehört habe #besserwisser#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      So, ich habe heute auch mal reingehört. Das Genre „Krimi“ braucht dringend mal eine Verjüngungskur. ^^
      Noch eine Serie, die in Richtung „ältere Frau ermittelt“ geht, was man ja eigentlich schon mit der eigenen Serie „Rutherford“ umgesetzt hat.
      Warum nicht mal ein Krimi mit gruseligen Elementen, ohne direkt ins Übersinnliche zu gehen. Warum nicht auch mal wieder jüngere Ermittler?
      Ich weiß nicht, was ich als Fazit schreiben soll... nicht unbedingt schlecht, aber umgehauen hat es mich nicht wirklich. Es dürstet mich eher nach mehr Abwechslung in der Hörspielszene und spannendere Krimis.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoerspiel“ ()

      Bei Track 15 (stream) war ich dann raus - wer findet die Fahrzeugkontrolle gelungen? Finde da alle furchtbar :( und bin dann ausgestiegen;)

      @Grünspatz Was hat Dir denn an dem Hörspiel nicht gefallen?

      Btw. Pater Brown hat mir wie eigentlich meistens, wieder gut gefallen :)
      Für mich kein Hörspiel Highlight aber solide Kost die ich sehr gerne -auch bis zum Ende - anhöre :)
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      hoerspiel schrieb:

      Noch eine Serie, die in Richtung „ältere Frau ermittelt“ geht, was man ja eigentlich schon mit der eigenen Serie „Rutherfurt“ umgesetzt hat.


      "Rutherford" ist die Serie von Hermann. "Rutherfurt" ist Highscore/Maritim. Da muss man mittlerweile präzise sein. ;)

      hoerspiel schrieb:

      Warum nicht mal ein Krimi mit gruseligen Elementen, ohne direkt ins Übersinnliche zu gehen.


      In "Mimi Rutherfurt - Die leuchtenden Gräber" habe ich versucht, diesen Weg einzuschlagen. Wenn auch nur für eine Folge.
      "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

      Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver
      ​Ich habe die Folge gleich gestern Abend gehört und weiß nicht so recht, wie ich sie einordnen soll. Ich selbst mag solche Art der Geschichten sehr gerne, aber irgendwie war mir das Ganze etwas zu "brav". Es zog sich irgendwie, weil man mit den beiden Charakteren immer von A nach B gezogen ist. Der Spannungsbogen hat hier dramaturgisch nicht gezündet. Die Sprecher selbst fand ich völlig in Ordnung und passend, die Nebenrollensprecher waren sehr durchwachsen. Besonders die weinende Freundin (Martha?) von Adele aus dem Heim war schauspielerisch wirklich unterirdisch. Ich möchte eigentlich auch gar nicht so viel kritisieren, aber besonders unschön war der Klang der Aufnahmen für mich. Alles hallte viel zu sehr und wirkte wie im Keller aufgenommen. Hinzu haben einige Dialogbetonungen nicht zusammen gepasst.

      Ich wäre bei einer zweiten Folge durchaus dabei und vielleicht kann man da ja noch einmal etwas überarbeiten. :)

      @Thorsten B schrieb...
      "Rutherford" ist die Serie von Hermann. "Rutherfurt" ist Highscore/Maritim. Da muss man mittlerweile präzise sein.

      Stimmt. #asche# Hab´s korrigiert.

      In "Mimi Rutherfurt - Die leuchtenden Gräber" habe ich versucht, diesen Weg einzuschlagen. Wenn auch nur für eine Folge.

      Mimi Rutherfurt höre ich regelmäßig und da freue ich mich dann schon immer ganz besonders drauf.

      Gerne darf es insgesamt in Krimis mehr Gruselstimmung geben. Ich mag „pikant gewürzte“ Krimis lieber, als so ultra „seichte“ Fälle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoerspiel“ ()


      Folge 2 ist im Stream bereits zu hören. Die CD gibt es ab 15.12.

      Morgen werde ich mir beiden Folgen mal komplett und am Stück anhören! Ich freue mich :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge 1 habe ich mir nun noch einmal am Stück komplett angehört. Ich fand es durchaus kurzweilig. Mir gefiel vor allem die Musik, die mich in die 70iger versetzte und das Zusammenspiel der Alten und dem Kommissar. Es stimmt aber, dass manches sehr klamaukhaft rüber gekommen ist. Auch waren einige Sprecher nicht ganz auf der Höhe und manche Szenen hätte man durchaus streichen können. Trotzdem ein nettes Hörspiel für Zwischendurch, dass man an „Dalli Dalli“, „Einer wird gewinnen“ oder auch an „Jakob und Adele“ erinnert hat. Das alleine schon macht mir Spaß :)

      Jetzt muss ich mal schauen wann ich zur Folge 2 komme...
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge 2 gefiel mir besser, weniger Klamauk, bessere Sprecherleistungen und ein skurriler Mordfall. Ich mag das ungleiche Du ^^
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Heute habe ich mir noch einmal Folge 2 angehört. Atmosphäre, das Zusammenspiel zwischen Adele und dem Kommissar und die Musik hatte viel Charme. @Carsten_HM hat es wieder einmal eine Serie ins Leben zu rufen, die an TV-Serien angelegt ist, die es aber SO noch nicht als Hörspiel gab. Das hat mir gut gefallen. Ich frage mich aber wann denn die Serie Zeit mäßig einzuordnen ist? Von der Atmosphäre, der Musik her sollte es 70iger/80iger sein, auf Grund des Zusammenschlusses und dem erwähnten Aufkommen der PCs und des Handys wohl 90iger, was wiederum für mein Dafürhalten nicht so recht zur Musik passt. Sei‘s drum! Die Sprecher gefielen mir im Gegensatz zur Folge 1 auch alle gut. Schön Peter Kirchberger hören zu dürfen. Er klang diesmal außerordentlich jung und gut bei Stimme. Der Fall selbst war OK, dem TV-Krimi Familienflair der 80iger angepasst, aber kein richtiger positiver Ausreißer. Hier würde ich mir etwas mehr wünschen.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Chris2710 schrieb:

      Ich habe die Folge gleich gestern Abend gehört und weiß nicht so recht, wie ich sie einordnen soll. Ich selbst mag solche Art der Geschichten sehr gerne, aber irgendwie war mir das Ganze etwas zu "brav"


      Kann ich genauso unterschreiben. Habe die Folge gerade gehört und ich weiß auch nicht genau, wie ich die Folge einschätzen soll. Die Musik gefiel mir sehr, auch die Hauptsprecher fand ich passend, aber die restlichen Sprecher, naja.
      Außerdem wie @Chris2710 geschrieben hat, fand ich das Ganze auch irgendwie "brav". Die 2 Verfolger waren sehr klamaukig, fand das nicht so lustig.
      Aber ich werde mir die 2.Folge anhören und erst dann entscheiden, ob ich die Serie weiterverfolgen werde...
      Ich liebe die Serie seit der ersten Minute.

      Mir hat Folge 1 besser gefallen als 2, was aber am Thema liegt.

      Weitere Folgensind schon angekündigt und es darf gerne so weitergehen.


      Ist ein bisschen wie Marple in Deutschland und eben heute ^^
      # #
      Downloads Ja --- Streaming Nein
      # #
      " DU! DU! DU! "


      So, ich habe nun auch die Erste Folge endlich gehört :saint:

      Alte Dame und Kommissar a.D. gehen auf Verbrecherjagd. Mmmmh, woran erinnert mich das ? ;)

      Na ja, insgesamt war die Folge recht kurzweilig, allerdings haben diese Unterhaltungen zwischen den beiden Hauptprotagonisten auch etliche Längen. Bisschen viel bla, bla ohne jeden Inhalt. :|

      Die beiden Pfleger auf Rentnerjagd sollten wohl witzig sein ? Lachen konnte ich nicht. || Und vor allem, warum darf die Alte nicht die Seniorenresidenz verlassen und ihr werden die Pfleger hinterher gejagt ? Geschlossene Einrichtung oder was ? :D

      Sprecher ( bis auf Schwester wie auch immer sie hieß, die zu Beginn rumgekeift hat ) waren ganz o.k.

      War o.k. für zwischendurch, mal sehen, vielleicht höre ich auch bei der zweiten Folge mal rein. :)
      #winkewinke# Die Hörspiele sind tot, es leben die Hörspiele #winkewinke#