Deezer bringt das Hörspiel „Der Ausnahmezustand“

      Juchu, endlich geht es los!

      Cool auch, dass es am Donerstag kommt, nicht wie sonst üblich am Freitag.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Schöne Aktion und für mich wahrscheinlich ein Grund einen Monat (oder besser Zwei) diesen Streaminganbieter zu wählen.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Extra wegen dieser neuen Deezer Hörspielserie „Ausnahmezustand“ habe ich mir nun wieder einen Account zugelegt. Das Deezer Originals lässt sich auch unter dem kostenlosen Free Tarif anhören. Zwei Folgen, von knapp 30 Minuten, sind bereits online.
      Nach Audible nun ein weiterer Anbieter, der auch mit einer eigenen kommerziellen Hörspiel Produktion startet. Eine schöne Entwicklung wie ich finde, macht es das Medium Hörspiel unter noch mehr Menschen bekannt.
      Gerade habe ich mir die ersten Teile angehört. „Ausnahmezustand“ kommt ohne Erzähler aus und ist teilweise durch die eingebauten Sprünge definitiv kein Stück für nebenbei. Ein konzentriertes Hören ist hier schoen empfehlenswert.
      Die ersten beiden Folgen (1. Das Rätsel, 2. Das Zimmer) haben mir schon mal gut gefallen. Im Intro ist zwar von einer nahen Zukunft die Rede, auf Grund des zur Zeit immer aktueller werdenden Thema „Umwelt“ fühlt sich der Fall aber schon jetzt realistisch an.
      Über Kopfhörer gelauscht, erscheinen die Sounds teilweise bombastisch, versetzen einem aber in eine doch sehr traurige Stimmung, passend zum düsteren Thema im Hörspiel. Auch sprechertechnisch passt für mich alles.

      Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht und was genau hinter der Suizidwelle steckt.


      Hörproben gibt es hier...
      deezer-blog.com/de/der-ausnahm…-originals-hoerspiel/amp/
      So sehr mir der Format gefällt, das Hörspiel selbst hat mich nicht in seinen Bann gezogen.

      Viele Monologe und wenig spannende Dialoge nehmen den Drive.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Stollentroll schrieb:

      Menschen, die sich nicht bei Deezer anmelden möchten, finden die Folgen auch

      <a href="https://www.podcast.de/podcast/674070/" class="externalURL" rel="nofollow" target="_blank">hier bei podcast.de </a>

      zum Nachhören oder Herunterladen (zumindest die ersten beiden Folgen. Ob alle Episoden verfügbar sein werden, konnte ich nicht erkennen).


      Interessant, dass das legal ist. Wenn es legal ist :)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Chris schrieb:

      Interessant, dass das legal ist. Wenn es legal ist
      Ich habe bei podcast.de einfach unterstellt, dass es schon legal sein wird, das ist für mein Dafürhalten ein seriöser Anbieter. Aber das hatte ich damals bei 'Die letzten Helden' auf gratis-hoerspiele.de natürlich auch gedacht und es war dann doch nicht so ganz korrekt.

      Schaun wir mal, ob und wie lange es online bleibt.
      Ohne Oberfläche gibt es keine Tiefe. (Walter Moers)
      Ja, dem Betreiber dieser sympathischen Seite ist jedenfalls zu wünschen, dass Deezer keine juristischen Atombomben auf ihn schmeißt.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Vielleicht ist dieser Deezer Podcast ja gar nicht exklusiv nur in der Deezer App. Ich hatte es anfangs nur angenommen. In der Apple Podcast App ist die Serie aber auch drin und auch hier bereits mit der 3. Folge. Ich habe noch nicht nachgesehen, aber vielleicht taucht die Serie sogar auf jedem Podcast Portal auf?

      hoerspielkassette schrieb:

      ielleicht taucht die Serie sogar auf jedem Podcast Portal auf?
      Gut möglich. Dann würde man das wohl eher als Werbung zur Steigerung des Bekanntheitsgrades nutzen und nicht, um mit Exklusivinhalten neue Kunden zu gewinnen.

      So oder so ist seit heute Morgen auch

      Folge 4 'Baader und Meinhof' verfügbar.
      Ohne Oberfläche gibt es keine Tiefe. (Walter Moers)
      Folge 1 fand ich zu Beginn etwas verwirrend. Es hat ein bisserl gebraucht bis ich hinein gefunden habe. Die Stimmung ist mir ein wenig zu depressiv. Die Inszenierung ein wenig chaotisch.SF, Mystery und Ökoproblematik, die interessanter Weise nur der Jugend bewusst zu sein scheint, Greta lässt grüßen.

      Mal hören wie mir Folge 2 gefällt...
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge 2 geht etwas „geordneter“ weiter. Ich konnte ohne Schwierigkeiten folgen. Die depressive Grundstimmung und die polizeiliche Überwachungsatmosphäre ist nach wie vor sehr präsent.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge 3 geht mir persönlich sehr unter die Haut. Kein leichter Stoff. Sehr depressiv und traurig. Ich mache nach 3 Folgen einmal Pause. Das Hörspiel zieht mich etwas runter. Sehr gut gemacht, aber ich müsste lügen, wenn ich schreiben würde, dass es mir gefällt. Aber der Wunsch zu erfahren wie es weitergeht, ist definitiv vorhanden.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge 4 war ein bisserl weniger depressiv, zum Teil sehr spannend und aufreibend. Als Hörer finde ich jetzt auch besser in die Geschichte hinein, das anfängliche „Chaosgefühl“ legt sich.

      Ich habe den Verdacht, dass es sich hierbei um ein

      Spoiler anzeigen
      Kriegstrauma


      handelt.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#