The Walking Dead

      The Walking Dead

      THE WALKING DEAD



      Polizist Rick Grimes wurde im Dienst angeschossen, und erwacht nach Wochen in einem Krankenhaus aus dem Koma.
      Allerdings ist die Welt inzwischen eine andere: Er ist alleine, die ganze Stadt ist verwüstet-
      und offensichtlich Tote laufen auf der Suche nach menschlicher Nahrung umher.
      Die Suche nach seiner Familie, anderen Überlebenden und dem überleben an sich in der Zombie-Apokalypse beginnt...

      Positiv muss man anmerken dass die Geschichte auch problemlos verständlich ist, wenn man keinerlei Vorkenntnisse hat.
      Das ist für alle, die schon Vorkenntnisse haben, aber leider auch gleichzeitig der große Nachteil,
      denn bis auf inhaltliche Kürzungen und damit einhergehende minimale Änderungen in der Geschichte
      im Vergleich zur TV-Serie bzw der Comic-Vorlage kennt man das eben alles schon.
      Überraschungen oder eigene Ideen bleiben komplett aus, so dass am ehesten reine Hörspielfans angesprochen werden.
      Technisch ist das ganze gut gemacht, die Sprecher passen allesamt in ihren Rollen,
      auch Geräusche und Musik werden sehr passend eingesetzt.
      Offensichtlich war die Hörspielreihe, vermutlich aufgrund ihrer extremen Nähe zur TV-Vorlage, nicht sehr erfolgreich,
      so dass es bei den gezeigten vier Folgen mit jeweils ca. 45 Minuten Laufzeit blieb.
      Inhaltlich erstreckt sich das ganze von Rick's erwachen im Krankenhaus bis zur Flucht von der Farm
      und der Ankunft am Gefängnis, also in etwa die ersten beiden Serienstaffeln in Kurzform.
      Schade dass es nicht weiterging, denn trotz der TV-Serie im Regal hat mir das Hörspiel durchaus gefallen.

      7/10
      Mir hat die Serie als Nichtkenner von Comic oder TV-Serie auch gefallen. Letztendlich konnte man das Gros der Hörspielfans nicht abholen, trotz großer Lizenz. Begründet wurde dies teilweisen mit der etwas „schwachen“ Soundkulisse. Man hat hier, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, die Geräusch- und Musikkulisse der polnischen Hörspielproduktion übernommen, nur die Texte eingedeutscht und eingesprochen. Und das hat man dann doch gehört. Mich hat es nicht so gestört und ich hätte gerne weiter gehört.

      ä
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#