Freizeit- Themen- und Vergnügungsparks

      Freizeit- Themen- und Vergnügungsparks

      Wie sind denn eure Erfahrungen mit Freizeit- Themen- und Vergnügungsparks? Ist das was für euch oder habt ihr darauf kein Interesse? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Und die wichtigste Frage - was sind so eure Favoriten?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      In Deutschland führt ja kein Weg am Europa Park vorbei. Dann natürlich Disneyland Paris. Von der Stimmung und den Kulissen kommt an die beiden meiner Meinung nach nix ran.

      Holiday Park kann man machen, lohnt sich besonders zu den langen Sommernächten oder an Halloween.

      In den USA war ich im 6 Flags in Los Angeles, besteht eigentlich nur aus Achterbahnen 8o 8o 8o - der Hammer :)
      Ansonsten die Universal Studios in Orlando und Bush Gardens in Tampa. Die US Parks sind mit europäischen nicht zu vergleichen, ein Park muss da mindestens 5 Achterbahnen haben sonst darf er sich wohl nicht Vergnügunspark nennen.
      Quasi direkt bei mir vor der Haustür (Entfernung 2 km) liegt der Hansapark. Als Kind und Jugendliche war ich da natürlich Stammgast. Mittlerweile hat mein Interesse allerdings stark nachgelassen und ich war schon einige Jahre nicht mehr dort. Besonders schön fand ich immer das maritime Flair.

      Ansonsten habe ich noch keinen weiteren Freizeitpark besucht. Mein Interesse in der Richtung ist also nicht wirklich stark ausgeprägt. #schulterzuck#
      ___________________________________________________________________________________________________
      Ich muss zugeben, dass ich vom EUROPA Park und von den Themenhotels begeistert bin. Es ist zwar sauteuer, aber es macht wirklich großen Spass und es ist sehr liebevoll und sehr Detailreich aufgebaut. Man bekommt schon Flair des jeweiligen Landes geboten. Man kann dort auch sehr schön 2 Tage verbringen.

      Das Gardaland gefiel uns auch sehr gut. Es hatte tolle Achterbahnen und nette Attraktionen zu bieten. In Kombination mit einem Urlaub am Gardasee eine perfekte Tagesreise.

      Als ich 1998 während der WM in Frankreich im Disneyland Paris zu Besuch war, war ich begeistert. Es war mein erster richtiger Themenpark und ich war überwältigt. 2016 bei der EM waren dann nur meine Frau und meine Tochter, weil sich bei mir leider ein Nierenstein zu Wort gemeldet hatte und ich im Hotelzimmer bleiben musste. Zu allem Unglück, Österreich verlor auch noch gegen Island, waren einige Attraktionen/Achterbahnen nicht fahrtüchtig. Es war für beide eine ziemliche Enttäuschung.

      In Österreich führt kein Weg am Prater vorbei. Er ist aber kein Themenpark, sondern besteht nur aus einzelnen Attraktionen. Dafür bietet er wirklich für jeden etwas, von Madame Tussauds, über Achterbahnen, Geisterbahnen, Spielcasinos und und und. Sehr empfehlenswert ist der Familypark in Rust am Neusiedlersee. Er ist für Kinder bis 12 Jahren perfekt. Sehr liebevoll und abwechslungsreich. Dazu am Fuße des Neusiedlersees, da kann man Badeurlaub und Themenpark wunderbar verbinden.

      Ich war auch schon im Moviepark (Gardasee) mit Tochter und Frau. Da war besonders die Kombination mit dem Aquapark sehr empfehlenswert. Da konnte man wunderbar zwischen den Parks "switchen". Gerade bei heißem Wetter ideal.

      Vom LEGO-Land waren wir nicht so begeistert, obgleich ich sagen muss, dass die Lego-Bauwerke wirklich ein Wahnsinn und sehenswert sind.

      In den niedrigen 00er Jahre war ich mit Eva auch im Phantasialand und im Warner Brother Movie World. Da wollen wir diesen Sommer auch einen Abstecher hinmachen. Pia kann und will vor allem mit allem "wilden" fahren.

      Über weitere Tipps eurerseits würde ich mich sehr freuen #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich war bzw. gehe selten in Freizeitarks höchstens mit der Schule oder Ferienfreizeiten früher.

      Als Kind öfter mal im Traumlandpark, das war der mit den Dinosauriern de.wikipedia.org/wiki/Traumlandpark den fand ich immer cool, schade, dass es den nicht mehr gibt.

      Und hier war ich als Kind auch öfter mit der Schule oder mit Ferienfreizeiten parktivoli.nl/de/ der ist glaube ich aber nur was für kleinere Kinder für ältere dann eher schon langweilig

      Für Kinder gibts bei uns ca. 10 Min. entfernt noch irrland.de/ ist aber auch nur für kinder bis 12 oder 13. Hier war ich ab und zu mal als Begleitperson mit, mag die Atmosphäre da ganz gerne.

      Bei meiner Oma als Kind war ich mit ihr früher fast jeden Tag in den Ferien hier nienhausen.de/ der ist bei ihr gleich um die Ecke.
      War früher glaube ich kostenlos oder habe es als Kind nicht mitbekommen, ob man da Eintritt zahlen musste ;)

      Als Erwachsene interessieren Freizeitparks mich aber nicht so. Ist mir auch irgendwie zu teuer.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sepithane“ ()

      ]

      Markus G. schrieb:

      Vom LEGO-Land waren wir nicht so begeistert, obgleich ich sagen muss, dass die Lego-Bauwerke wirklich ein Wahnsinn und sehenswert sind.

      Jep. Als Freizeitpark ist das Legoland selbst für Kinder eher nur mittelmäßig, aber die vielen extrem líebevollen Lego-Bauten sind der Wahnsinn.
      Sollte man einmal gesehen haben- und oft auch genau hinschauen was abseits und neben der großen Gebäude und sonstigem passiert...

      Beispiele gefällig?

      P1.JPG

      Etwas genauer, bzw näher:

      P2.JPG

      Was da wohl gerade passiert??? :D


      Auch in den Wäldern gibt es interessantes zu entdecken...:

      Wald.JPG


      Und passend zu Ostern präsentiere ich euch hiermit das Kettensägen-Hasen-Massaker:

      1.JPG


      :thumbsup:
      Ich bin ein Freizeitpark Junkie, ein Besuch im Jahr ist auf jeden Fall Pflicht. Orko hat das wichtigste bereits geschrieben.

      Meine Favoriten:
      1. Europpark und Euro Disney
      Die liebe zum Deteil, die Vielfalt, die Freundlichkeit und die coolen Fahrten suchen ihres gleichen. Ich bin Fan beider Parks und gemeinsam mit meiner Frau liebe ich den Europapark.

      2. Park nähe London und Phantasialand
      Ich war 1997 in einem Freizeitpark nähe London, halb Freizeitpark und halb Zoo.
      Ich war von Raubkatzen nur durch eine Glasscheibe getrennt, was ein sehr cooles Erlebnis war, es gab coole Fahrten, mein Favorit war ein Gefährt Namens Samurai.
      Phantasialand ist auch liebevoll gemacht und hat coole Fahrten, kann aber nicht ganz mit Europapark und Euro Disney mithalten.
      Ich mag das Phantasialand trotzdem sehr gerne.

      3. Holidey Park
      Sympathisch, aber deutlich kleiner wie die anderen Parks, dafür aber deutlich günstiger.
      Ich erinnere mich beim Park immer gerne an Besuch mit meinen Großeltern mütterlicherseits, die meine besseren Eltern waren.

      In Amerika war ich leider noch nicht. Ist noch ein großer Wunsch von mir.

      Moviepark, war noch gut als Warner Movie World, aber mittlerweile katastrophal.
      Auch der Heide Park kann mich nicht wirklich begeistern. Wie kann man einen Park nur ohne Musik laufen lassen. Wäre das anders und würde man sich mehr um den Park kümmern sehe es anders aus.
      Auch die kleinen Parks sind nicht mehr die meinen, wäre als Kind teilweise aber wohl reizvoller. Playmobile und Lego war ich noch nicht.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      Thomas Birker (DLP) schrieb:

      Park nähe London

      Da kenne ich nur den "Thorpe Park", der hat unter anderem ziemliche fiese Achterbahnen.

      Für Filmfans besonders empfehlenswert ist diese hier, zuerst eine Art derbe Geisterbahn, dann fieser Coaster. Bilder vom Eingang und dem Anfang der Fahrt:

      str eingang.JPG str tower.JPG

      Auch nett ist der Amity Speedway- zwar kurz, aber mit Start von 0 auf 130 in 1,8 Sekunden:

      amity speedway.JPG

      Und auch "The Swarm" im Katastrophenszenario samt abgestürztem Flugzeug war sehr cool:

      s1.JPG s2.JPG
      Der "Heide Park" ist nicht weit weg von mir, in Soltau. Als Kind waren wir da auch öfter mit meinen Eltern.
      Mir gefiel aber immer, wegen der Westernstadt, der "Hansa-Park" besser.
      Bei meinen Besuchen in Wien habe ich mit Eva, Markus und Pia den "Prater" besucht.
      Hat mir gut gefallen.

      War aber schon länger mit mehr in Freizeitparks. Mit Achterbahnen usw. habe ich es eh nicht mehr so. Mir wird dann immer schlecht.
      "Die drei ???", "Rick Future", Luise Lunow u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 132 .
      Achterbahn geht noch gut, auch wenn die Angst jedes Jahr wächst. 8o Was gar nicht mehr geht, ist ein Freefall-Tower.

      Nächsten Monat bin ich wieder im Heidepark, die Angebote sind einfach unschlagbar günstig.

      Ich sag es mal so: das kleine Forum, dem ich als Admin beiwohne, hat auch schon Forentreffen in Vergnügungsparks gehabt. ;) Allerdings war das zu einer Zeit, als es noch keine Forenbabys gab. :saint:
      http::olis-weite-welt-des-wahns-blogspot.com

      Es war mit Sicherheit nicht richtig - doch es war einzig und nicht artig!
      Europapark Rust Wohn ich grade mal Ca. 40 Autofacht Minuten Entfernt,
      ich war Erst vor 2 Wochen dort. und Es Stimmt er ist Sehr Gut.

      Movie World Bottrop ich war Im Oktober 2006 2 für Tage und zum Halloween Tag Es war sehr Gut

      Disney Land Paris war ich im Sommer 2013 Park ist sehr schön.

      Aber der Tag oder der Ganze Urlaub war ein Desaster.
      Zu Späht von Laon zum Park gefahren dann hat es in strömen geregnet.

      wir Hatten nicht genug Geld dabei um den Ganzen Park zu nutzen,
      Mussten unsere Ausweise Durchchecken Lassen.

      1 Stunde gegen 14.45 Uhr konnten die Gruppe dann durch denn Park Laufen bis 1830 Uhr

      Orko 111


      Ich war im Mai im Phantasialand. Das war sehr gut. Zum Glück war es nicht so voll, mehr als 15 Minuten mussten wir nirgends warten. Besonders spaßig war Taron. Solche Achterbahnen liebe ich. Wenn plötzlich soooooooooo beschleunigt wird...
      Allerdings merke ich, dass ich inzwischen auch mal eine Pause brauche und nicht nur schnell und Kopfüber fahren will. Da muss dann zwischendurch auch mal was langsames, entspanntes gefahren werden ;)
      Und zum Schluss im River Quest sind wir komplett nass geworden. Schuhe, Socken, Hose... alles nass. Zum Glück war das unsere letzte Bahn.

      Im Hansapark war ich auch einmal, den habe ich auch in guter Erinnerung. Könnte man auch mal wieder machen.

      Und dann natürlich immer wieder der Heide Park, weil er einfach nicht so weit weg von uns ist. Allerdings waren letztes Jahr die Kaffeetassen nicht mehr da... und damit beginnt man doch immer den Parkbesuch :(
      futurezone.at/digital-life/dis…-auf-kurzarbeit/400575800

      Der Star Wars Park scheint noch nicht so gut angekommen zu sein. Wäre das was für Euch? Da müsste doch @Zak leuchtende Augen bekommen, oder :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#