Schlau wie 4 (10) - Fliegen - Ein Wunder der Technik

      Schlau wie 4 (10) - Fliegen - Ein Wunder der Technik

      Unseren schlauen 4 melden sich mit ihrem 10. Abenteuer zurück und feiern damit ein kleines Jubiläum – hierzu erst einmal meinen herzlichen Glückwunsch. Es ist hier gelungen, eine klasse Reihe auf den Markt zu werfen der es gelingt, Wissen unaufdringlich zu vermitteln und diese Vermittlung in eine wirklich interessante Story einzubauen.

      Im Park treffen die Freunde auf den Checker, der ihnen seine neue Drohne vorführt. Doch leider verfängt sich diese in einem Baum und nun ist guter Rat teuer. Ob Frau Zweistein vielleicht eine Erfindung hat, die den Freunden helfen kann? Leider hat sie gerade keine Zeit und so begeben sich die Freunde in die Vergangenheit und treffen dort auf Otto Lilienthal, der mit seinen Flugversuchen beschäftigt ist.

      Das Cover ist spitze und ein echter Hingucker. Dazu ein treffender Titel und ein Klappentext, der gut in die anstehenden Geschehnisse einführt.

      Der sprecherische Bereich macht weiter großen Spaß. Robert Knorr, Flemming Stein, Alina Degener und Julia Fölster sind ein tolles Quartett. Dazu hat in dieser Folge auch Sven Nowatzky als Checker mehr Text zu bewältigen. Er ist klasse in dieser Rolle. Als Hauptgast bekommen wir Wolf Frass in der Rolle des Otto Lilienthal zu hören. Ihm gelingt eine gelungene Performance. Insgesamt eine sehr gute Gesamtleistung in diesem Bereich.

      „Fliegen – Ein Wunder der Technik“ ist der Titel dieses kleinen Jubiläums. Wir erfahren mit unseren Freunden die Geschichte der ersten Flugversuche und lernen dabei Otto Lilienthal kennen. Besonders gelungen hier der Zeitsprung, da der erste Part der Geschichte noch in der Zeit läuft, in der er für seine Vision belächelt wird. Anschließend wird dann ein kleiner Zeitsprung absolviert und in der dann folgenden Zeit sind große Fortschritte gelaufen. Hier müssen unsere Freunde auch ein wenig aufpassen, dass sie nicht unfreiwillig plötzlich auf einem Foto landen.

      Eingebettet ist die Folge in eine Geschichte um die neue Drohne des Checkers. Weiter gefällt mir sein Part innerhalb der Geschichten gut.

      Auch musikalisch und soundtechnisch macht die Reihe weiter eine sehr gute Figur.

      Insgesamt eine gute Folge der Reihe, die eine Empfehlung erhält.