SEVEN - Das Ende aller Tage - Neue Hörspielserie

      Wenn man mal von den etwas steifen Dialogen am Anfang der ersten Folge absieht, insgesamt ein Serienauftakt, der neugierig auf mehr macht. Ich hoffe allerdings, dass das Tempo in puncto Inhalt in den kommenden Folgen noch etwas anzieht, denn immer nur Andeutungen langen mir nicht. Ich werde dran bleiben, wenn die weiteren Teile im Stream erscheinen.
      Heute habe ich mir die Folgen 1 und 2 zu Gemüte geführt. Sie haben mir durchaus gefallen.

      Das Ganze hat natürlich nichts mit Tarantino oder Lynch zu tun, auch erreicht es (bis jetzt) nie die Komplexität einer guten HBO- oder Netflixserie. Die vollmundigen Werbesprüche sind also wie erwartet gnadenlos übertrieben und wecken eine viel zu hohe Erwartungshaltung. Lässt man das mal außer Acht ist das Hörspiel aber ordentlich. Ja, der Einstieg ist recht holprig geraten. Und die Dialoge sowie der Einsatz des Erzählers werden auch im Verlauf der Folgen nciht besser. Darüber hinaus werden Mittel benutzt, die schon im Groschengrusel-Bereich keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervorlocken (z. B. die verzerrten Stimmen). Und die Figurenzeichnung überzeugt leider auch nicht immer.

      Positiv hingegen die Geschichte selbst, die sich doch recht spannend und mysteriös entwickelt. Wenn man erst mal in der Handlung drin ist, kann einen das doch mitnehmen. Und im Gegensatz zu @hoerspielkassette finde ich das Tempo genau richtig. Ich fand gerade gut, dass hier nicht durchgehetzt wird, sondern die einzelnen Szenen Zeit und Raum bekommen, um Wirkung zu entfalten. Die Sprecher fand ich ebenfalls gut, auch die Sounds und die Musik haben mich überzeugt.

      Man muss wahrscheinlich zu Gute halten, dass das hier ein Erstlingswerk ist und die Macher nicht vom Hörspiel kommen. Gleich als Debut einen 7-Teiler vorzulegen ist natürlich auch sehr ambitioniert. Ich finde, dass man den Aufwand und das 'Herzblut' heraushören kann.Insgesamt finde ich 'Seven' bis jetzt sehr viel besser als befürchtet.

      Wie andere schon vor mir geschrieben haben: Wenn das weiter im Stream zu hören ist, werde ich dabeibleiben und freue mich dann auch auf die nächsten Folgen. CDs fürs Regal brauche ich davon aber nicht unbedingt.
      Ohne Oberfläche gibt es keine Tiefe. (Walter Moers)
      Hab jetzt auch mal den ersten Teil gehört - und zum Glück gar nicht mehr an den Text a la HBO und Netflix gedacht. Finde das Hörspiel ganz ordentlich. Die Story ist gut, Sprecher und Geräuschkulisse eher nur okay. Das Tempo finde ich perfekt, ich mag auch eher Hörspiele, die sich die Zeit nehmen und kann auch mal eine Folge vertragen, in der nicht viel passiert. Ich werde mir auf jeden Fall alle Folgen zulegen und anhören. Aber wohl nicht am Stück...
      Heute habe ich in Folge 3 reingehört. Der Beginn war etwas überraschend für mich, aber irgendwie konnte der Funke (noch) nicht überspringen. Ich habe mir deshalb eine alte Ärzte CD angehört. Seven Teil 3 höre ich ein anderes Mal weiter.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Hier muss ich ein paar ernste Worte sagen.
      Man sollte auch den ganzen Posting lesen und nicht darauf berufen,das man die Serie schlecht macht.

      SchattenMan schrieb:

      Und JA man macht DAS Heute noch. :cursing:


      #imho#
      Hier hätte man lieber erhabenes Musik Score neben sollen da wäre alles runder gewesen.
      Ich habe nichts gegen die Band ist Geschmackssache. #daumenhoch#

      SchattenMan schrieb:

      Ich habe es nach 20 Min. abgebrochen nicht weil es mir nicht gefallen hat.
      Ich warte das alle Folgen erschienen sind und höre es in einen Rutsch durch.




      Wenn alle 7. Folgen erschienen sind wird es gehört , DAS hat die Geschichte verdient.
      DANN werde ich mir eine Meinung bilden.

      Ich gebe zu , das ich von Audible verwöhnt bin. :)
      Und hat jemand Folge 3 gehört? Ich habe fertig gehört. Manche Szenen waren sehr gelungen, cool und haben mich gefesselt. Manch andere Szenen waren mir ein wenig zu sehr Erzähl- und Fantasylastig. Die Geschichte nimmt auf jeden Fall eine für mich sehr überraschende Wende. Irgendwie ist es fast so als höre man ein neues Hörspiel, auch wenn natürlich die Figuren und auch die Geschichte mit den beiden voran gegangenen Folgen eng zusammen hängen. Die Dialoge waren aber auf jeden Fall nicht mehr so „schlimm“ wie in Folge 1. Von daher hat man die gute
      Entwicklung von Folge 2 fortgesetzt. Das Ende ist sehr blass für mich. Insgesamt ein durchschnittliches Hörvergnügen. Nicht schlecht, aber auch nicht so, dass ich von einem richtig tollen Hörspielerlebnis sprechen würde. Dazu muss man aber sicherlich die Serie am Stück hören. Das werde ich aber erst nach der letzten Folge machen. Vorher höre ich jede Folge bei VÖ.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich hab sie mir auch angehört. Irgendwie echt wie ein ganz anderes Hörspiel als in den Folgen davor. Leider war hier gar nicht mehr die Mischung reale Welt / Fantasy-Welt. Das fand ich etwas Schade. Ich bin gespannt, wie das noch miteinander verknüpft wird in den nächsten vier Folgen.
      Hier gibt es ein sympathisches Interview mit dem Erfinder:

      hoerbuchjunkies.com/Seven-_-Das-Ende-aller-Tage.htm

      Ich werde wohl erst wieder nach der ersten Staffel komplett hören und breche nach den ersten 3 Folgen vorerst ab.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Weiß jemand, ob da im Hintergrund was passiert ist? Sämtliche Downloads aller bestehenden Folgen sind von Amazon, iTunes und Google Play verschwunden, bei den Streamingdiensten Deezer und Qobuz ebenfalls, nur Spotify scheint die Folgen (noch) zu haben...

      Alle Seiten auf romantruhe.de zu den Folgen sind weg, ebenso der offizielle Facebook-Account...
      ?(
      Oje, hab gerade nachgesehen, bei AmazonMusicUnlimited ist die Serie nicht mehr vorhanden. Das lässt wohl viel Spielraum zum spekulieren. Mir fielen da doch einige Gründe ein. Hoffe mal man muss nur eine Adaption vornehmen und kommt bald zurück. Ich wollte am Stück hören wenn alle Folgen veröffentlicht sind.

      Die CDs gibt es auf jeden Fall noch bei Amazon zu kaufen. Vielleicht orientiert man sich „Digital“ neu und ist bald wieder Digital vertreten!!!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      @Romantruhe aka derjoachim hat auf hoergruselspiele.de/index.php?…iche-vorzeichen/&pageNo=7 verlautbart, dass es bald aufgeklärt werden wird. Abwarten.

      Ich denke es wird wohl so sein, wie von mir schon weiter oben vermutet, dass es im digitalen Vertrieb eine Änderung gab und man deshalb kurzfristig alles vom Netz gab. Die CDs gab es heute noch alle im Saturn in Wien zu kaufen. Davon ab haben mir die Macher einen sehr engagierten Eindruck gemacht. Würde mich wundern wenn sie plötzlich komplett abbrechen. Aber optimal ist die Handlungsweise sicher nicht. Manchmal muss man wohl reagieren und improvisieren und dies scheint hier der Fall zu sein.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Markus G. schrieb:

      Aber optimal ist die Handlungsweise sicher nicht. Manchmal muss man wohl reagieren und improvisieren und dies scheint hier der Fall zu sein.


      Wobei man aber auch sagen muss, dass das außer paar Leuten im Netz auch keinem auffällt oder keinen interessiert, wenn die Hörspiele wegen Vertriebswechsels paar Tage nicht abrufbar sind.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Flori1981 schrieb:

      Ja und sehr engagiert waren die Macher leider auch im Mundtotmachen von Kritiker.

      Allerdings.

      Ich werd irgendwann auch einen Durchlauf angehen, alleine schon, weil ich wissen will, ob es ab Folge 4 wirklich so gut wird, wie einige, die durchaus kompentent sind, sagen. Bei den Folgen 1 und 2 sind die Schwächen wirklich eklatant, daher hab ich das auch erst einmal ruhen lassen. Gibt ja derzeit wirklich so viel Gutes im Angebot.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Ja und sehr engagiert waren die Macher leider auch im Mundtotmachen von Kritiker.


      “Mundtotmachen“ #nachdenk# Was genau meinst Du damit @Flori1981 ?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#