Dark Trace

      Ich habe mir heute Folge 8 angehört und bin ganz hin- und hergerissen. Am Ende des Tages hat es aber schon Spaß gemacht die Folge zu hören. Schön, dass man, respektive Auionarchie weiter macht. :thumbup:

      Positiv war die Besetzung. Kessler ist einfach eine coole Socke. Helmut Kraus noch einmal hören zu dürfen war auch ein großes Fest. Die Geschichte ist teilweise überzeichnet, provokant, übertrieben brutal und Ascan hat so seine ganz eigene persönliche Schreibe, die durchaus ein Farbtupfer in der Hörspiellandschaft darstellt. Hier kann er sich richtig austoben und es macht ihm sichtlich Spaß.

      Negativ empfand ich, dass dies nur ein Teil der Geschichte ist. Man braucht also einen zweiten Teil, der erst erscheinen wird. Das war doch schade.
      Spoiler anzeigen
      Cors Verhalten als er seinen Kollegen mit seiner Ex beim Sex erwischt, empfand ich unverhältnismäßig übertrieben. Vielleicht fehlt mir allerdings der Zusammenhang von den vorigen Folgen.
      Und in einigen Situationen hörte man das x-ein raus. Oder ich bilde es mir halt ein. Oftmals passt es für meinen Geschmack nicht zusammen wie 2 Leute miteinander sprechen. Kann mich aber auch irren.

      Dark Trace ist doch, wie viele der alten MARITIM-Serien, etwas Spezielles und eigenes. Es ist schön dass es weitergeht. Auch wenn ich beim hören ob des Inhaltes und der Kritikpunkte hin- und hergerissen war, so hat es am Ende des Tages schlicht und einfach Spaß gemacht das Hörspiel zu hören. Und dass alleine ist schon Grund genug auch die nächste Folge hören zu wollen :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Am Freitag wird Folge 9 und somit der zweiten Teil der Geschichte veröffentlicht. Schön dass man nach der 8 nicht sehr lange auf die Fortsetzung zu warten hatte. Hier im Hörspieltalk scheint außer mir ja niemand rein gehört zu haben. Oder?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich habe die 9 gehört. Im Grunde könnte ich 1:1 das selbe schreiben wie ich es schon zur Folge 8 getan habe. Hat wieder was. Vor allem viel Brutalität und Gossensprache aus dem Prostituiertenmilieu.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Ich bin nach Folge 8 bei der Serie raus. Das ganze Hörspiel plätschert mit belanglosen Dialogen vor sich hin, um dann mit einer Szene zu enden, die ich einfach nur unpassend und dämlich fand. <X
      Für mich gehört Cor Liewens in die Psychatrie eingewiesen, und nicht in den Polizeidienst. Ich habe selten einen Charakter in einem Hörspiel erlebt, der mich so genervt hat wie Cor Liewens in Folge 8.
      Manche Serien sollte man einfach ruhen lassen.

      Neu

      Zugegeben.
      Die CD lag einige Jahre bei mir ungehört.
      Von den vorherigen Folgen habe ich nur fünf. Die anderen sind nicht zu bekommen.
      Nun gut.
      Heute habe ich schon gehört:

      Folge 7.5: Nemesis

      Wow!
      Das Team um den Sprücheklopfenden Cor Liewens ist zurück.
      Zu Beginn gibt es einen Blick zurück.
      Cor und sein bester Freund und Kollege, wollen dessen Verlobte aus den Händen eines Psychopathen retten.
      Doch die Frau stirbt.
      Nun mit seinem jetzigen Team kommt es zu einem grausigen Mord.
      Doch Lennard Van Halen hat noch seinen Auftritt in einem Zusammenschnitt. Schön gemacht.
      Danke Norbert Gastell!
      Dann entwickelt sich ein fantastischer Fall. Ein Ende das auch bei Bond gepasst hätte.

      Erneut sehr spannend.
      Hart, härter, Liewens!

      Von mir 9 Punkte.