Dark Trace

      Nach langer Zeit heute eine Folge gehört, die ich bisher noch nicht angehört hatte.

      "Weißes Fleisch"

      Sehr hart!
      Martin Kessler als Liewens ist wirklich ziemlich skrupellos und von beeindruckender Intessität.
      Auch Melanie Manstein als Dr. Stine ist großartig.

      Der Fall selbst ist wirklich grausam.
      Hier ist gruseln wirklich Programm.
      Die Schilderungen der Morde sind unglaublich schockierend.
      Und auch widerlich!

      Dietmar Wunder ist für mich überragend in seiner Rolle.

      Negativ stößt hier aber die übermäßige Brutalität, auch von Liewens, und das rasche Ende auf.

      Von mir gibt es trotzdem 8,5 Punkte.

      COR's Team II: CORNELIUS „COR” LIEWENS

      Danke auch für diese Rückmeldung!

      Dietmar Wunder als Held ist phantastisch; aber in bösen Rollen macht er mehr Angst als jeder andere, den ich kenne, bzw. je gehört habe. Definitiv.
      In Top Secret #7, „Lazarus”, verursacht er als sadistischer Auftragskiller Eugene Madison mehr als nur Gänsehautschauer. Und hier, bei Dark Trace #7, „Weißes Fleisch”, lehrt er als Psychokiller van Driesten den Hörer das Fürchten. Einziges Manko: Das literarische Vorbild, dem die Bestie von Utrecht, van Driesten, entwachsen / entsprungen ist, ist noch um Lichtjahre böser und dämonischer und kranker. (Mir fällt es da — leider? / zum Glück? — schwer, eine gewisse Grenze zu überschreiten, was solche Sachen angeht.)

      „Weißes Fleisch” war die erste und einzige DT-Folge, die ich DREI MAL überarbeiten mußte — speziell und gerade das Ende. Das war nämlich ursprünglich mal alles andere als zu kurz oder abrupt. Aber der Verlag befürchtete, daß das für ???-gestählte und TKKG-gewohnte Hörspielfans „too much” sein könnte. (Stine Lindbergh hat in den alten Fassungen zwar auch überlebt, aber da hätte sie noch ganz andere Sachen vorher durchstehen müssen.)

      Wer „Weißes Fleisch” — „Das Leben ist nicht immer nur ficken und Pommes...” — kennt, der versteht Stines Ausraster in der MindNapping-Dark-Trace-Folge „Nemesis” besser, als sie Cor ihre Brüste wütend entgegenhält und schreit: „Siehst du diese Titten?! DA DRIN steckten die verdammten ANGELHAKEN ...!”

      Ich habe eine Weile hin und her überlegt, und bin nun zu dem Schluß gekommen, daß es heutzutage nur eine coole Socke da draußen geben kann, die an das Bild des Cor Liewens rankommt, das mir vorschwebt: Mads Mikkelsen.




      „Es gibt diese verwunschenen Tage hier in Amsterdam ... ah, fuck ... was rede ich überhaupt mit euch...?”
      —Cornelius „Cor” Liewens


      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Cor Liewens in Folge 1 gesprochen von:
      THOMAS DANNEBERG, der deutschen Synchronstimme von Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und John Travolta.

      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Cor Liewens seit Folge 2 gesprochen von:
      MARTIN KEßLER, der deutschen Synchronstimme von Brad Pitt (Troja), Nicolas Cage und Vin Diesel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Mir gefiel die Serie. Sie hatte was.Weisses Fleisch
      war mir dann aber auch zu viel (Härte) des Guten. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen. Aber es sollte in jeder Hinsicht den selben „Ton“ treffen.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Akita Takeo schrieb:

      Das wäre schon ne super Wahl.

      Ich hab meinen Scheißberuf verfehlt, glaube ich manchmal ... aber was soll’s... (Soll heißen: Manchmal hätte ich nicht Übel Lust, ein paar Schauspieler als Regisseur zu schinden und ein paar geile Filme abzuliefern. ;o)) )

      Akita Takeo schrieb:

      Gut das dieses Grauen um Stine nicht noch weiter ging.
      Dann halt doch dieses Ende.
      Stines Titten (und noch ein paar andere edle Körperteile) danken es dir!

      Akita Takeo schrieb:

      MindNapping höre ich nicht.
      Habe nur eine Folge.
      Gut, das ist jedem selbst überlassen; mit drei MindNapping-Ausnahmen, die ich jedem Thrillerfan gerne nahelege: „X-Tension”, „Dark Trace” und von einem Kollegen die Folge „Dibbuk”. Spannende Unterhaltung garantiert. (Kannst du ja heutzutage auch bei Spotify dir anhören.)

      Markus G. schrieb:

      Mir gefiel die Serie. Sie hatte was.Weisses Fleisch
      war mir dann aber auch zu viel (Härte) des Guten. Ich würde mich über eine Fortsetzung freuen. Aber es sollte in jeder Hinsicht den selben „Ton“ treffen.
      Die Serie gibt es ja noch. Neben der Sonderfolge „DARK TRACE” (Nemesis), die bei MindNapping erschienen ist, geht es (hoffentlich bald) mit einem packenden Dark Trace-Dreiteiler in der regulären Serie weiter. Und anschließend folgt etwas, das zwar denselben „Ton” trifft, aber das ganze Spektakel auf ein ganz neues, rasantes Level heben wird. Ichsammaso: Cor Liewens dreht auf. (Und ab sowieso...) ^^

      COR's Team III: MADELEINE VAN DER ZEE




      Die modebegeisterte Sekretärin und Dauer-on-/off-Geliebte des schlagfertigen Kommissars ist MADELEINE VAN DER ZEE, (Foto: Adèle Exarchopoulos). Ihr unschlagbarer Sex-Appeal, ihre Verführungs- und Flirtkünste sind so legendär wie ihre Schönheit. Im Laufe der Serie zeigt sie immer mehr Facetten ihres starken Charakters. Madeleine ist eine Frau, die Cor Liewens nicht nur in Liebesdingen hilfreich zur Seite steht, sondern sich auch tatkräftig mit ins nächste brandgefährliche Abenteuer stürzt, ohne dabei aber ihre feminine Sinnlichkeit einzubüßen.


      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Madeleine van der Zee in Folge 1 gesprochen von:
      SABINE GUTBERLET, der deutschen Synchronstimme von Kirsten Dunst.

      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Madeleine van der Zee in Folge 2 — 7 gesprochen von:
      Theater—, TV— und Kino—Schauspielerin SUSANNE MEIKL.

      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Madeleine van der Zee in den aktuellen Folgen gesprochen von:
      YVONNE GREITZKE, der deutschen Synchronstimme von Alicia „Lara Croft” Vikander, Hilary Duff und Taylor Swift.


      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      COR's Team IV: DR. THIJS GORMANS



      Dr. Thijs Gormans, (Foto: Sam Neill), der Pathologe / Rechtsmediziner wird von Cor Liewens nur scherzhaft bis despektierlich „Der Leichenflüsterer” genannt.
      Es herrscht aber in Wahrheit dennoch gegenseitiger Respekt zwischen den beiden ungleichen Männern.


      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Dr. Thijs Gormans gesprochen von:
      REENT REINS, der deutschen Synchronstimme von Don Johnson und Alec Baldwin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      COR's Team V: SKYLAR VAN ROSSUM



      Hoofdinspecteur (Kriminalhauptkommissar) Skylar van Rossum, (Foto: Sean Bean), ist viele Jahre lang Cor Liewens bester Freund, Kampfgefährte und Kollege — bis unter dramatischen Umständen Skylars Verlobte Fiona Nelissen ums Leben kommt. Skylar gibt Cor die Schuld am Tod der Frau und schwört Rache. Der ursprüngliche Schwur der Freunde, sich in Gefahr immer gegenseitig beizustehen und zu unterstützen — „Bis zum letzten Atemzug!” — wird durch Skylar umgewidmet und ist nun das Motto seines blutigen Rachefeldzugs gegen Cornelius Liewens.

      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Skylar van Rossum gesprochen von:
      TORSTEN MICHAELIS, der deutschen Synchronstimme von Sean Bean, Wesley Snipes und Hugh Jackman.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      COR's Team VI: LENNARD VAN HALEN †



      Commissaris (Kriminalrat) Lennard van Halen, (Foto: Lino Ventura), ist über viele Jahre Cor Liewens' direkter Vorgesetzter. Er hält seine schützende Hand über seinen besten Mann, der oftmals ins Visier der Dienstaufsichtsbehörde gerät. Mit Liewens' Ermittlungsmethoden ist van Halen selbst zwar nicht immer ganz einverstanden, respektiert aber Liewens' Haltung und auch seine Erfolge. Im Laufe der Zeit wird er fast so etwas wie ein väterlicher Freund des Draufgängers. Bis zu van Halens gewaltsamen Tod ändert sich das auch nicht mehr. — Cornelius Liewens leidet sehr unter dem dramatischen Verlust seines einstigen Mentors.

      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Lennard van Halen von der unvergessenen Synchronsprecher-Legende
      NORBERT GASTELL gesprochen; (deutsche Synchronstimme von „Homer Simpson”, Donald Sutherland, Brian Cox und John Rhys-Davies.)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      COR's Team VII: SEBASTIAN „BAS” DE JONGE



      Inspecteur (Kriminalkommissar) Sebastian „Bas” de Jonge, (Foto: Ethan Hawke), steht Cor Liewens hilfreich bei Einsätzen und Ermittlungen in und um Amsterdam zur Seite. Er ist und bleibt immer irgendwie „der Neue” im Team, dem es zwar noch nicht so recht gelingen will, die großen Fußstapfen auszufüllen, die Skylar van Rossum hinterlassen hat; aber er trägt das Herz am rechten Fleck. Und trotz mancher Fettnäpfchen, in die er dann und wann tappt, weiß Cor den tapferen jungen Mann sehr zu schätzen.


      In den packenden Amsterdam-Krimi-Thrillern wird Bas de Jonge gesprochen von:
      ANDREAS BORCHERDING, dessen Stimme aus TV-Serien bekannt ist, wie „One Piece”, „Star Trek”, „Will & Grace”, „Für alle Fälle Amy” u.v.m.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Akita Takeo schrieb:

      Wenn es News über den Dreiteiler gibt bitte Infos!

      Gerne und umgehend, sobald ich da selbst näheres erfahre. (Da wären noch ein paar spannende, neue Charaktere mit dabei, die ich hier in „Big-Screen-Format” präsentieren könnte und auch gerne würde ... aber ich will ja noch nichts spoilern. Das kann man dann später mal nachholen.) ;)

      Die geplanten Titel sind übrigens:

      Das Mädchen mit der Violine (Teil 1 von 3)
      Mörderisches Amsterdam (Teil 2 von 3)
      Straßen des Feuers (Teil 3 von 3)


      Bei den aktuellen Dark Trace-Abenteuern, an denen ich zurzeit ebenfalls arbeite, ändern sich alle 5 Minuten die Titel, obwohl ich mich so langsam dem endgültigen Ziel annähere. Aber wer weiß, vielleicht disponiere ich kurz vor Schluß noch einmal um, titeltechnisch. Soll schließlich was ganz Besonderes und Großes werden. Daher verrate ich dazu mal noch nichts Genaueres. Es wird in jedem Fall kein H.P.Lovecraft und auch deutlich weniger Andrew Blake darin geben ... obwohl... ;)

      Akita Takeo schrieb:

      Habe leider auch nur 5 Folgen auf CD.
      Aber eine noch nicht gehört.
      Die Mindnapping Folge werde ich mir dann doch mal zulegen.
      Da wünsche ich dir auf jeden Fall schon einmal spannende Unterhaltung mit! Aber mach dich da auf ein ziemlich intensives Erlebnis gefaßt, das mit 88 / 89 Minuten Laufzeit schon in Spielfilmlänge daherkommt...






      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Huub Stapel ist auf jeden Fall ein cooler Typ, und „Verfluchtes Amsterdam” ein empfehlenswerter, packender Thriller!
      (Aber ich mochte ihn auch sehr bei „Die Flodders — Eine Familie zum Knutschen” als Kleinganove Johnny Flodder!)


      ;)

      Da gibt es noch einen anderen, schicken Amsterdam-Thriller aus älterer Zeit. Titel: "Puppet on a Chain". Deutscher Titel: "Die Ratten von Amsterdam" (1971).
      Wer mag, kann einen Blick riskieren. Es ist zwar kein filmisches Meisterwerk in dem Sinne, aber hier und da recht atmosphärisch.




      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      SchattenMan schrieb:

      So was ignoriert/boykottiert ???

      Den Krimi-Action-Thriller-Bestseller aus den Niederlanden kann man weder ignorieren noch boykottieren. Das Zeug macht süchtig. — Man muß einfach alle Folgen haben!



      SchattenMan schrieb:

      Dann machen wir mal Werbung.

      Da bin ich arg dafür, in jedem Fall.

      Ich fände es z.B. schön, wenn man hier unten drunter auch passende tags einfügen oder hinzufügen könnte, wie „Amsterdam-Krimi”, „Thriller”, „Niederlande”, „Holland”, „Action”, „Hardboiled”, usw.
      Das hilft den Thriller-, Krimi- und Action-Fans dabei, das zu finden, wonach sie schon so lange gesucht haben.

      Da unten drunter steht aber nur irgend so’n Datum ... und offensichtlich kann nur der Themenstarter das bearbeiten? (Ein Fall für dich, @SchattenMan!) Der Zusatz „Hörspiel-Serie von Maritim” ist auch nicht mehr so gaaaanz auf dem allerneuesten Stand. Das betrifft zwar die ersten sieben Folgen. Die neueren sind aber nicht Maritim, sondern Audionarchie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ascan von Bargen“ ()

      Dark Trace #08 — Das Mädchen mit der Violine



      DARK TRACE #08: „Das Mädchen mit der Violine”
      (Teil 1 von 3)


      Idee und Buch: Ascan von Bargen

      Wochenlang hält der »Heartman« Amsterdam in Atem. Seine Opfer: Afrikanische Albinokinder.
      Nachdem auch eine schwarzafrikanische Prostituierte von der Bildfläche verschwindet, führt die Blutspur
      zum mächtigsten Mann der niederländischen Unterwelt – Gijsbert Marquering.
      Und es gibt nur einen, der sich freiwillig auf das Himmelfahrtskommando einlässt, Marquering zu stellen:
      Kriminalhauptkommissar Cornelius Liewens.
      Doch bald geraten die Ereignisse völlig außer Kontrolle, als auf offener Straße ein Mitglied der sizilianischen
      COSA NOSTRA ermordet wird. Liewens begreift augenblicklich, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt, den
      blutigen Rachefeldzug der Mafia zu verhindern. Verzweifelt setzt er alles daran, die einzige Zeugin des Mordes
      zu schützen: Santina Cantese – das Mädchen mit der Violine...

      Erzähler - Helmut Krauss
      Cor Liewens - Martin Keßler
      Stine Lindbergh - Melanie Manstein
      Bas de Jonge - Andreas Borcherding
      Madeleine van der Zee - Yvonne Greitzke
      Gennaro di Lorenzo - Peter Weis
      Siemen Ryskamp - Norbert Langer
      Santina Cantese - Florentine Draeger
      Gijsbert Marquering - Ronald Nitschke
      Gianluca Navarro - Markus Pfeiffer
      Corrado Donatis - Peter Lontzek
      Heartman - Tommi Piper

      #danke# für die Infos! Alf als Bösewicht? Die Geschichte liest sich auf jeden Fall schön mal sehr originell und fast schon skurril an. Ich bin schon sehr gespannt darauf #jaja#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#