Howard Phillips Lovecraft - Chroniken des Grauens [WINTERZEIT]

      Folge 1 heute auf der Autofahrt gehört! Ich muss sagen es hat mir sehr gut gefallen und damit wesentlich besser als bei meinem ersten Hören! Da hat Markus Winter wirklich was Feines produziert, dass aber mehrmals gehört werden muss um richtig zu gefallen. Zumindest bei mir. Ich glaube ich lege gleich noch zuhause mit Folge 2 nach :thumbsup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Und auch die Zwei gehört. Auch sehr fein! Gefällt mir richtig gut. In einem Rutsch macht es mehr Spaß und auch mehr Sinn für mich :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge 3 war jetzt nicht ganz so toll wie die ersten beiden, aber immer noch sehr atmosphärisch, mysteriös und am Ende überraschend! Jetzt freue ich mich morgen auf das Staffelfinale!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge 4 war ein toller und rund um gelungener Abschluss der Staffel/Serie. Ich muss zugeben, dass mir die Serie beim zweiten Hören mehr Spaß gemacht hat. Weil ich Zeit nah und rasch hintereinander gehört habe und weil ich wusste was mich erwartet und einen großen Teil noch im Kopf hatte. Durch die Zeit- und Ortswechsel war es doch schwieriger dem Ganzen zu folgen. Jetzt freue ich mich auf Staffel 2. Folge 5 wird morgen gehört!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich habe heute mit der neuen Staffel begonnen. Sie baut auf der alten Staffel auf. Alles ist bekannt. Mit Friedhelm Ptok ist nun ein weiterer toller Sprecher mit an Bord. Ich bin sehr angetan. Cthulhu ist schon ein cooles Thema, das alleine schon für mich ein Kaufgrund wäre. Die Geschichte ist wieder auf mehrere Zeiten und Orte verstreut, Carter ist natürlich wieder mit dabei. Mit Corona ist man auch sehr up-to-date. Trotzdem springt man nicht mehr ganz so wild in den Zeiten und Orten hin und her. Es wirkt einen Tick geradliniger für mich. Am Ende gibt es auch noch ein Lied (aus dem Musikalbum?) von Winter. Ich fand es passte thematisch und musikalisch durchaus hinein und zerstört nicht die Atmo des Hörspiels. Aber das werden vielleicht andere anders sehen und hören. Ich empfinde es als schönen emotionalen Bonus.

      Das Booklet ist wieder sehr schön gestaltet, das Cover ein Hingucker und Winter nimmt sich Zeit aus dem Nähkästchen zu plaudern. So teilt er mit dass letztlich Lovecraft sehr erfolgreich war und die Holmes-Chronicles diesbezüglich überflügeln konnte. Letzteres überrascht mich. Ob dies nun ein Zeichen ist, dass es letztlich doch ein kluger Schachzug war, zuerst CD und Download zu veröffentlichen und erst Zeit versetzt in den Stream zu gehen? Könnte man meinen. Oder aber hat dann das spätere Streaming „das Kraut erst fett gemacht“ und die Einnahmen lukrativ werden lassen? Was meint ihr? Könnte mir durchaus vorstellen ein bisserl was von Beiden, wobei die CD-Einnahmen entscheidend sein könnten.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Die erste Staffel am Stück zu hören hat auf jeden Fall viel mehr Spaß gemacht, als die einzelnen Episoden so lange verzögert. Und der Start der zweiten Staffel war sehr vielversprechend. Das Lied am Ende habe ich aber nach 30 Sekunden ausgemacht - ich finde nicht, dass es passt und es ist einfach nicht mein Geschmack. Wäre cooler gewesen, den Song irgendwo in die Geschichte einzubauen.
      Ich habe mir heute Folge 6 angehört. Es waren wieder 2 Kurzgeschichten, die man zusammen gebunden hat. Ich hatte beim Hören mehr das Gefühl, das diesmal die Rahmenhandlung voran getrieben wird. Das Hörspiel bot wieder eine tolle Atmosphäre, großartige Sprecher und mit Wolfgang Pampel einen ganz ganz Großen in den Reihen. Die Geschichte selbst war gut, konnte mich diesmal aber nicht so begeistern wie manch andere davor. Trotzdem bin ich von dieser Serie sehr angetan und begeistert. Hier stimmt wirklich (fast) alles für mich. Großes Lob auch zur CD-Fassung. Sie gibt was her. Auch das Booklet ist wirklich schön gestaltet und Dank der Worte von Markus Winter sehr informativ. Kein Vergleich zur für mich enttäuschenden Macabros CD, die alles das vermissen lässt und für mich keinen Mehrwert zum Stream darstellt. Hier aber bekommt ein Fan der Serie, ein Hörspielfan und ein Fan der Serie einen schönen Zusatz.

      Das letzte Mal schrieb ich ja

      Am Ende gibt es auch noch ein Lied (aus dem Musikalbum?) von Winter. Ich fand es passte thematisch und musikalisch durchaus hinein und zerstört nicht die Atmo des Hörspiels. Aber das werden vielleicht andere anders sehen und hören. Ich empfinde es als schönen emotionalen Bonus.​


      Anscheinend war dem nicht überall so. Laut Winter im Booklet hat es zumindest so viel Kritik gegeben, dass er dieses Experiment nicht mehr wiederholen wird. Ich denke nach jeder Folge ein solches Musikstück wäre vielleicht wirklich zu viel. Aber pro Staffel ein passendes Musikstück am Ende würde mir gefallen.

      Die Verkaufszahlen waren letztlich doch nicht so gut wie bei den Chronicles. Aber sie sind so gut, dass es auch eine Staffel 3 geben wird.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Amazon vermeldet gerade dass es Lieferverzögerungen mit der Nummer 7 gibt. Hab’s am 19.Mai bestellt. :/
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Am Montag ist meine CD von Amazon geliefert worden. Gestern habe ich es mir angehört. Trotz der Pause zur Folge 6 kam ich gut und rasch in die neue Folge rein. Das hat Markus Winter wirklich sehr gut hinbekommen. Ich war sofort in der Geschichte. Die Story unterschied sich doch deutlich von jener die ich erst vor kurzem in der Holy App gehört habe. Es hat mir trotzdem gut gefallen, die Fäden wurden weiter gesponnen und die Geschichte voran getrieben.

      Das Booklet war wieder sehr schön aufgemacht. Darin gab Winter Auskunft über die Problematik wie man gewisse Namen auszusprechen habe, über die Schwierigkeiten mit der Besetzung von Rollen, so sagten ihm einige Sprecher, die bisher mit dabei waren ab, Detlef Bierstedt zum Beispiel und er rief wieder vehement auf die Hörspiel auf CD zu kaufen. Dabei verwies er aber gleichzeitig darauf hin, dass sich die CD im freien Fall befinde. Ich persönlich finde es unpassend einem CD Käufer aufzufordern das Hörspiel auf CD zu kaufen, denn dass habe ich ja getan. Er sollte diese Botschaft eher auf anderem Wege, auf seiner Homepage, im Shop, auf Instagram und Facebook, Newsletter oder auch in Foren publik machen. Deshalb verweise ich hier nochmal darauf. Im Booklet wird man damit nicht jene erreichen, die die Serie eben nicht auf CD hören.

      Ich bin gespannt wie lange sich die Produktion noch rechnet…
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Die Produktion ist nun mal aufgrund ihrer Hochwertigkeit wie gemacht dafür, auf Tonträgern veröffentlicht zu werden. Keine Reihe nur zum schnellen Konsumieren, sondern zum Liebhaben und Immer-wieder-hören. Da ich aber CDs eigentlich nicht mehr höre und wohl auch gar keine rechte Bindung mehr zu diesen kleinen Plastikscheiben entwickeln können werde, fehlt mir etwas, seit die Reihe nicht mehr auf Vinyl erscheint. Wie oft habe ich die Hörspiele da auf den Plattenteller gelegt und von immer neuem gehört... wie tief bin ich in diese Welt eingestiegen! ...die zweite Staffel ist qualitativ sicherlich genauso gut, aber ich überlege mir ernsthaft eine private Vinyl-Pressung dieser nur für mich für mein Plattenarchiv in Auftrag zu geben, damit ich wieder in den vollen Genuss des für mich so wichtigen Auflegens und echten Zelebrierens dieser fantastischen Reihe komme...

      Man hört ja inzwischen auch immer wieder, dass die Schallplatte gerade dabei ist, die CD was Wirtschaftlichkeit betrifft allmählich wieder zu überholen. Vielleicht kommt es ja dazu, dass man bei solchen besonderen Produktionen künftig wieder auf zwei oder mit MC drei Pferde setzt, wie es bei DDF und Gruselserie ja auch schon seit längerem durchgezogen wird.
      Plattenspieler ausmotten: Es gibt wieder neue Hörspiele auf Vinyl! Juhu, die Hörspielwelt wird wieder eine Scheibe! 8o
      Anscheinend hat sich die Vinyl-Pressung für diese Serie aber letztlich nicht gelohnt. Im Vergleich zur CD-Produktion?! Aber Deine Annahme, dass die Schallplatte die CD überholt, könnte stimmen. Darüber haben wir sogar seit ein paar Jahren einen thread, scheint also schon in gewissen Bereichen wahr zu sein: Kaum zu glauben - 2019/2020 wird die CD von Vinyl abgelöst!

      Die Annahme dass die Gruselserie auf MC daher kommt, leider nicht. Wie sehr würde ich mir dies wünschen :love:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#